Märkte & Kurse

PFIZER INC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US7170811035 WKN: 852009 Typ: Aktie DIVe: 5,89% KGVe: 18,33
 
26,620 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 24.05.24, 22:26:27
Aktuell gehandelt: 44.008 Stk.
Intraday-Spanne
26,325
26,690
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -25,95%
Perf. 5 Jahre -24,90%
52-Wochen-Spanne
23,555
37,450
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
06.12.2023-

Unbeabsichtigte Proteine durch mRNA-Impfung - Fachleute entspannt

OXFORD (dpa-AFX) - mRNA-Impfstoffe können einer Studie zufolge in sehr geringem Ausmaß zur Bildung unerwünschter Proteine führen. Bislang gebe es aber keine Hinweise darauf, dass dadurch bei den bereits verwendeten mRNA-Vakzinen gegen Corona negative Effekte aufgetreten wären, schreiben Forschende um Anne Willis von der britischen Universität Oxford im Fachblatt "Nature". Dennoch sollte das Phänomen bei künftigen Impfstoffen vermieden werden, da dadurch möglicherweise auch negative Effekte wie verminderte Wirksamkeit oder Nebenwirkungen entstehen könnten.

Deutsche Fachleute sprechen von interessanten Ergebnissen, sehen aber keinen Grund zur Sorge. "Der beschriebene Effekt, wenn zutreffend, ist nicht gefährlich oder beunruhigend und hat mit allergrößter Wahrscheinlichkeit auch nichts mit allgemeinen Impfreaktionen oder mit den Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen zu tun", sagte Julian Schulze zur Wiesch vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die mRNA-Impfstoffe seien insgesamt sicher.

Seine Kollegin Marina Rodnina vom Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften in Göttingen sieht das ähnlich: Derzeit gebe keine Anhaltspunkte dafür, dass solche durch Impfung erzeugten Proteinstücke beim Menschen mit unerwünschten Wirkungen in Verbindung gebracht werden. Wenn jedoch die Produktion so eingestellt werden könne, dass das Phänomen vermieden wird, "sollte dies für die künftige Nutzung der mRNA-Technologie auf jeden Fall geschehen".

mRNA-Impfstoffe enthalten die Bauanleitung - die sogenannte mRNA - für einen Bestandteil jenes Virus, gegen das der Mensch geschützt werden soll. Eine Art Maschine zum Proteinbau (Ribosomen) liest diese mRNA-Moleküle in den menschlichen Zellen ab und setzt auf dieser Grundlage ein Protein des Virus zusammen. Dieses regt dann das Immunsystem zur Bildung von Abwehrstoffen gegen das Virus an.

Um besonders wirksam zu sein, ist die mRNA in den Vakzinen vom Hersteller etwas modifiziert, wie Anne Willis und ihr Team in "Nature" schreiben. Dieser Veränderungen können dazu führen, dass die Proteinbau-Maschine beim Ablesen des mRNA-Bauplans etwas verrutscht und dadurch unerwünschte Proteine entstehen.

Das Team um Willis konnte in Mäusen für den Corona-Impfstoff von Biontech (BNT162b2) zeigen, dass eine Immunantwort gegen solche ungewollten Proteine entsteht. Eine solche Immunantwort beobachteten die Forschenden in geringem Maß auch bei einem Drittel von 21 menschlichen Probanden, ohne dass einer von ihnen über Nebenwirkungen klagte. Das Forschungsteam konnte zudem zeigen, wie solche unbeabsichtigten Effekte künftig vermieden werden können./vf/DP/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BIONTECH SE SP.ADRS 89,200 EUR 26.05.24 17:00 Lang & S...
PFIZER INC 26,705 EUR 26.05.24 17:48 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 121 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.02.2024 05:48 Verkündungstermin in Prozess wegen möglichem Imp...
06.02.2024 10:29 ROUNDUP: Novartis will Morphosys schlucken - Zugri...
05.02.2024 23:35 ROUNDUP: Novartis will Morphosys schlucken - Zugri...
05.02.2024 17:39 AKTIE IM FOKUS: Übernahmegerüchte schicken Morph...
01.02.2024 06:20 Studie: Deutschland in Europa vorn bei Patentanmel...
30.01.2024 22:29 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow setzt Rekordl...
30.01.2024 20:24 Aktien New York: Dow und S&P 500 vor Microsoft-Zah...
30.01.2024 17:11 ROUNDUP/Aktien New York: Zurückhaltung vor Micros...
30.01.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.01.2024 - 1...
30.01.2024 14:50 Aktien New York Ausblick: Leicht im Minus - Augen ...
30.01.2024 14:11 Nach Corona-Boom: Gewinneinbruch bei Pfizer - Zahl...
27.12.2023 14:02 Streit um Corona-Impfstoffpatent: Gericht vertagt ...
19.12.2023 22:31 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Zins...
19.12.2023 19:59 Aktien New York: Rally geht in neue Runde - Dow un...
19.12.2023 17:06 WDH/ROUNDUP: Bundesgericht erklärt Corona-Patent ...
19.12.2023 16:45 ROUNDUP/Aktien New York: Rally geht weiter - Dow u...
19.12.2023 16:37 ROUNDUP: Bundesgericht erklärt Corona-Impfstoffpa...
19.12.2023 15:35 Bundesgericht erklärt Corona-Impfstoffpatent von ...
18.12.2023 16:55 ROUNDUP: Baerbock verspricht Afrika Unterstützung...
18.12.2023 16:08 Baerbock bei Biontech in Ruanda - 'Zusammenarbeit ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services