Märkte & Kurse

PFIZER INC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US7170811035 WKN: 852009 Typ: Aktie DIVe: 6,30% KGVe: 14,85
 
24,550 EUR
-0,05
-0,20%
Echtzeitkurs: heute, 17:40:28
Aktuell gehandelt: 113.256 Stk.
Intraday-Spanne
24,500
24,850
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -35,87%
Perf. 5 Jahre -31,80%
52-Wochen-Spanne
23,650
38,780
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
06.11.2023-

ROUNDUP: Biontech erwartet weniger Umsatz mit Corona-Impfstoff

MAINZ (dpa-AFX) - Das Biotechnologieunternehmen Biontech hat wie andere Hersteller mit dem schrumpfenden Absatz von Covid-19-Impfstoffen zu kämpfen. Die Prognose für die Erlöse mit Covid-19-Präparaten hat das Unternehmen nun gesenkt. Anders als etwa bei dem US-Partner Pfizer oder dem US-Konkurrenten Moderna steht bei den Mainzern am Ende des dritten Quartals aber ein Gewinn zu Buche.

Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Biontech nun Umsätze von rund vier Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Zuvor war es von etwa fünf Milliarden ausgegangen. Im dritten Quartal stand unter dem Strich ein Nettogewinn von 160,6 Millionen Euro und damit wieder ein Plus nach einem Verlust von 190,4 Millionen im Vorquartal. Der Umsatz belief sich im dritten Quartal auf 895,3 Millionen Euro.

Gewinne und Erlöse liegen deutlich unter dem Vorjahresniveau: Im dritten Quartal 2022 hatte Biontech noch einen Gewinn von 1,78 Milliarden Euro erzielt sowie Umsätze von 3,46 Milliarden. Ähnlich die Entwicklung der Neun-Monatszahlen: Zwischen Januar bis September 2023 beläuft sich der Gewinn auf 472,4 Millionen (2022: 7,16 Mrd) und der Umsatz auf 2,34 Milliarden (13,03 Mrd) Euro.

Biontech sprach von einem positiven Ergebnis für das dritte Quartal. Es sei gelungen, dem Trend im Covid-19-Arzneimittelmarkt zu trotzen. Der US-Partner Pfizer war wegen der weggebrochenen Nachfrage im vergangenen Quartal in die roten Zahlen gerutscht und hatte Milliarden auf seine Lagerbestände abschreiben müssen. Auch Moderna hatte für das dritte Quartal einen Milliardenverlust gemeldet.

Finanzvorstand Jens Holstein sagte, ein wesentlicher Grund für das Biontech-Ergebnis sei das Partnerschaftsmodell mit Pfizer und anderen Unternehmen, bei dem Gewinne und Kosten geteilt würden. "Unser strategisches Kollaborationsmodell mit großen Pharmaunternehmen hilft uns bei der Entwicklung und breiten Vermarktung von Medikamenten und bietet uns gleichzeitig zusätzliche finanzielle Flexibilität."

So könne auf das globale Netzwerk von Partnern für klinische Studien, ihr Vertriebsnetzwerk und ihre internen Ressourcen zurückgegriffen werden. Zudem seien die bei Biontech entstandenen Abwertungen zu großen Teilen schon in den Ergebnissen zum Geschäftsjahr 2022 enthalten gewesen.

Abseits des Covid-Geschäfts treibt Biontech die Entwicklung individualisierter Krebstherapien voran. Inzwischen seien elf Studien in der Phase 2 oder der finalen Phase 3. Drei der elf Studien seien im dritten Quartal gestartet worden. Vergleichsweise weit ist Biontech den Angaben nach bei Therapien für Patienten mit Bauspeicheldrüsen- und Lungenkrebs. Seit Juni läuft eine Studie der Phase 3 für einen Wirkstoffkandidaten namens BNT316 gegen Lungenkrebs.

Biontech setzt nach eigenen Angaben außerdem auf sogenannte Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADC). Man sehe in dieser Technologie das Potenzial, Chemotherapien zu ersetzen. Ein ADC-Kandidat sei in einer Phase-3-Studie. Mittels ADCs sollen grob gesagt Tumorzellen für die Immunzellen zugänglich gemacht werden, damit das Immunsystem einen Tumor attackieren kann. Die Pipeline an neuen Produkten sei im vergangenen Quartal um ADC-Kandidaten ergänzt worden, sagte Biontech-Chef Ugur Sahin. "Wir konzentrieren uns mit unserer Strategie darauf, ein breitgefächertes Spektrum an sich ergänzenden Technologien zusammenzustellen."/chs/DP/ngu

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BIONTECH SE SP.ADRS 84,760 EUR 01.03.24 17:30 Lang & S...
MODERNA INC. 88,270 EUR 01.03.24 17:30 Lang & S...
PFIZER INC 24,500 EUR 01.03.24 17:26 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 165 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.11.2023 13:27 ROUNDUP: Biontech erwartet weniger Umsatz mit Coro...
06.11.2023 12:56 Biontech erwartet weniger Umsatz mit Corona-Impfst...
06.11.2023 09:05 Bayer erweitert Studienprogramm für möglichen Xa...
06.11.2023 05:50 Impfstoffhersteller Biontech legt Zahlen zum dritt...
31.10.2023 19:09 Aktien New York: Indizes nach Vortagsrally leicht ...
31.10.2023 15:56 ROUNDUP/Aktien New York: Nach Vortagsrally wieder ...
31.10.2023 14:20 Aktien New York Ausblick: Kaum bewegt nach Erholun...
31.10.2023 12:29 Pharmakonzern Pfizer rutscht in die roten Zahlen u...
27.10.2023 16:18 ROUNDUP 2: Sanofi stellt Investitionen über Gewin...
27.10.2023 11:45 ROUNDUP: Sanofi will Konsumentensparte abspalten -...
23.10.2023 07:38 Roche mit Milliarden-Zukauf für Magenmittel
20.10.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 20.10.2023 - 1...
19.10.2023 17:38 Pfizer kauft Seagen: EU-Kommission genehmigt Milli...
18.10.2023 14:41 Impfmüdigkeit: Pharmabranche erwartet nach Corona...
18.10.2023 05:29 Hausärzte: Nachfrage nach Corona-Impfung bislang ...
16.10.2023 22:32 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne - Hoffen ...
16.10.2023 20:14 Aktien New York: Erholung - Hoffnung auf Diplomati...
16.10.2023 18:14 AKTIEN IM FOKUS 2: Pfizer trotzen Prognosekürzung...
16.10.2023 16:50 ROUNDUP/Aktien New York: Erholung - Hoffnung auf D...
16.10.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 16.10.2023 - 1...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services