Märkte & Kurse

BOEING CO., THE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US0970231058 WKN: 850471 Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 278,29
 
165,140 EUR
+0,14
+0,08%
Echtzeitkurs: 19.07.24, 22:26:25
Aktuell gehandelt: 5.251 Stk.
Intraday-Spanne
163,240
167,200
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -11,39%
Perf. 5 Jahre -50,93%
52-Wochen-Spanne
149,160
243,400
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
22.09.2023-

An Boeing- und Airbus-Jets: Triebwerksteile mit gefälschten Zertifikaten verbaut

WASHINGTON/PARIS (dpa-AFX) - An einigen Flugzeugen von Boeing und Airbus wurden offenbar Triebwerksteile mit gefälschten Zertifikaten verbaut. Die US-Luftfahrtbehörde FAA warnt Fluggesellschaften und andere Unternehmen der Branche vor Ersatzteilen des britischen Unternehmens AOG Technics. Die Behörde bezieht sich in ihrer Mitteilung vom Donnerstag auf den Triebwerkstyp CF6 von General Electric (GE), der bei mehreren Großraumjet-Modellen wie älteren Boeing 747 und Airbus A330 zum Einsatz kommt. Ähnliche Fälle wurden bereits bei dem Triebwerk CFM56 entdeckt, das ältere Mittelstreckenjets von Boeing und Airbus antreibt.

AOG habe Buchsen für das CF6-Triebwerk mit gefälschten Lufttüchtigkeitszertifikaten und ohne Genehmigung des Triebwerksherstellers verkauft, schreibt die FAA. Dabei handelt es sich um Lager, die es Triebwerksteilen erlauben, sich ohne Schmiermittel zu drehen. Die Warnung umfasst jedoch nur einen kleinen Teil der möglichen Fälle. Denn laut CFM - dem Gemeinschaftsunternehmen von GE und Safran - beziehen sich nur zwei der mutmaßlich gefälschten Dokumente auf den CF6-Antrieb.

Inzwischen sind mehr als 76 gefälschte Dokumente für das Triebwerk CFM56 aufgetaucht. Die europäische Luftfahrtaufsicht EASA ist deshalb bereits seit Wochen alarmiert. Beim CFM56 handelt es sich um den meistverkauften Triebwerkstyp der Welt. Er kommt bei älteren Mittelstreckenjets der Modellfamilien Airbus A320 und Boeing 737 zum Einsatz. Einem CFM-Sprecher zufolge beziehen sich die meisten der gefälschten Dokumente auf Standardteile wie Buchsen und Verbindungselemente.

Laut Safran-Chef Olivier Andriès wurden verdächtige Teile in bisher etwa 100 Flugzeugtriebwerken gefunden. Sein Unternehmen habe bisher keine Beziehung zu AOG Technics gehabt und sei erst durch eine Fluggesellschaft auf das Problem aufmerksam gemacht worden, sagte er am Freitag in Paris. "Wenn man darüber nachdenkt, ist es ein bisschen seltsam, dass ein Phantomunternehmen Ersatzteile mit falschen Zertifizierungsdokumenten liefern darf." Aus diesem Fall müssten Lehren gezogen werden.

Fluggesellschaften, Wartungsunternehmen und Aufsichtsbehörden in aller Welt haben ihre Unterlagen nach Hinweisen durchsucht, um die Bauteile von AOG aufzuspüren. Bislang haben die US-Fluggesellschaften United Airlines , Southwest Airlines und American Airlines , aber auch die portugiesische TAP und Virgin Australia verdächtige Teile an ihren Flugzeugtriebwerken entdeckt.

Bereits vor einigen Wochen hatte der US-Triebwerksbauer Pratt & Whitney die Luftfahrtbranche in Aufregung versetzt. Die Tochtergesellschaft des US-Konzerns RTX hatte in Turbinen für die aktuelle Generation der Airbus-Mittelstreckenjets ein Metallpulver verwendet, das Probleme bereitet. Deswegen müssen voraussichtlich 1200 Triebwerke von Passagierflugzeugen aus der Modellfamilie A320neo in die Inspektion. Bis zum Jahr 2026 werden daher immer wieder hunderte Passagierjets am Boden bleiben müssen.

Davon betroffen ist auch der Münchner Triebwerksbauer MTU , der an dem Antrieb vom Typ PW1100G-JM mitarbeitet und eine eigene Endfertigungslinie unterhält. Der Triebwerkstyp kommt etwa bei jedem zweiten Airbus-Mittelstreckenjet aus der A320neo-Modellfamilie zum Einsatz. Die übrigen Maschinen mit Antrieben vom Typ Leap von CFM bestückt./stw/nas/jha/

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIRBUS SE 132,160 EUR 21.07.24 17:35 Lang & S...
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. 9,711 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
BOEING CO., THE 164,520 EUR 21.07.24 17:30 Lang & S...
GE AEROSPACE 145,500 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
MTU AERO ENGINES AG 247,500 EUR 21.07.24 17:02 Lang & S...
SAFRAN SA 197,250 EUR 21.07.24 17:00 Lang & S...
SOUTHWEST AIRLINES CO 24,730 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
UNITED AIRLINES HOLDINGS INC. 43,910 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   23 24 25 26 27    Anzahl: 665 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
13.11.2023 16:21 WDH: Flydubai geht auf die Langstrecke bestellt be...
13.11.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 13.11.2023 - 1...
13.11.2023 15:02 Aktien New York Ausblick: Zurückhaltung vor Infla...
13.11.2023 14:09 Kreise: China erwägt Ende des Bestellstopps für ...
13.11.2023 13:01 Air Baltic bestellt 30 kleine Airbus-Jets
13.11.2023 12:09 Flydubai geht auf die Langstrecke bestellt bei 30 ...
13.11.2023 12:02 Emirates bestellt 95 Boeing-Langstreckenjets
13.11.2023 10:21 Sunexpress bestellt weitere 45 Boeing-Jets
12.11.2023 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
12.11.2023 16:13 Kreise: Turkish Airlines will bei Airbus bis zu 35...
12.11.2023 15:58 WDH/Kreise: Boeing vor Großauftrag für 737 Max a...
12.11.2023 15:57 Kreise: Boeing vor Großauftrag für 737 Max aus S...
09.11.2023 13:55 ROUNDUP: Airbus will Flugzeugproduktion 2024 deutl...
08.11.2023 20:44 ROUNDUP: Airbus will Flugzeugproduktion 2024 deutl...
07.11.2023 16:54 IG Metall fordert Luftwaffen-Aufträge für die de...
07.11.2023 13:59 Eva Air bestellt Airbus-Großraumjets
06.11.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.11.2023 - 1...
06.11.2023 11:49 ROUNDUP: Ryanair verspricht Gewinnsprung und Divid...
03.11.2023 05:54 Boeings Teile-Website nach Cyberangriff offline
02.11.2023 22:10 Boeings Teile-Website nach Cyberangriff offline

Börsenkalender 1M

31.07.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services