Märkte & Kurse

FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO KGAA
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005785802 WKN: 578580 Typ: Aktie DIVe: 2,67% KGVe: 17,12
 
39,630 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 21.05.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 5.964 Stk.
Intraday-Spanne
39,240
40,500
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -8,16%
Perf. 5 Jahre -42,65%
52-Wochen-Spanne
30,230
49,600
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
02.08.2023-

ROUNDUP: Klinikkonzern Fresenius arbeitet sich langsam aus der Krise

BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Der krisengeschüttelte Gesundheitskonzern Fresenius hat sich im zweiten Quartal weiter erholt. Dabei machte sich auch der tiefgreifende Umbau bezahlt. Im Klinikgeschäft konnte Deutschlands größter Krankenhausbetreiber zulegen, und die auf Nachahmerarzneien und klinische Ernährung spezialisierte Tochter Kabi kam voran, wie das Dax -Unternehmen am Mittwoch mitteilte. "Fresenius Kabi und Fresenius Helios steigerten ihren Umsatz stärker als erwartet", sagte Vorstandschef Michael Sen.

Der Dialyseanbieter Fresenius Medical Care (FMC ) kam zudem weitaus besser als gedacht durch das Quartal und ist daher nicht mehr ganz so pessimistisch für das Jahr. Beim größten Sorgenkind von Fresenius stieg der bereinigte operative Gewinn um 41 Prozent auf 401 Millionen Euro. FMC schließt Dutzende Dialysekliniken und streicht Tausende Stellen, während der Kostendruck durch die Inflation nachlässt.

Beim österreichischen Klinikdienstleister Vamed greift Fresenius derweil mit einem Umbau durch und schrieb 332 Millionen Euro für das Einstellen von Geschäften ab. Das verlustreiche Unternehmen soll noch in diesem Jahr operativ die Wende schaffen.

Der gesamte Fresenius-Umsatz wuchs im zweiten Quartal gemessen am Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Betriebsgewinn fiel zwar um 5 Prozent auf 956 Millionen Euro, Experten hatten aber weniger erwartet. Unterm Strich schrumpfte der Gewinn um 17 Prozent auf 375 Millionen Euro.

Nach schwierigen Corona-Jahren und vielen Gewinnwarnungen will Fresenius aus der Dauerkrise. Prozesse werden optimiert, in Vertrieb und Verwaltung der Rotstift angesetzt, Randbereiche sollen veräußert werden. Ab 2025 will Fresenius jährlich rund eine Milliarde Euro sparen. Unter dem neuen Chef Sen konzentriert sich Fresenius auf das Klinikgeschäft und die Tochter Kabi.

Vor allem FMC war in den vergangenen Corona-Jahren in die Krise geschlittert. Eine hohe Übersterblichkeit von Corona-Patienten, steigende Kosten und ein Mangel an Pflegekräften trafen FMC und lösten mehrere Gewinnwarnungen beim Mutterkonzern aus. Damit das nicht mehr passiert, will Fresenius FMC nicht mehr voll in der Bilanz berücksichtigen, sondern nur als Finanzbeteiligung ausweisen - entsprechend dem Fresenius-Anteil von gut einem Drittel.

Nach Beschluss einer außerordentlichen Hauptversammlung im Juli soll FMC von einer Kommandit- in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Damit ist der Weg für die Entflechtung beider Unternehmen bis Jahresende frei. Ein späterer Verkauf der Aktien bis hin zu einer kompletten Trennung bleibt ebenfalls möglich. Auch Vamed sieht Sen nur noch als Finanzbeteiligung. Gerüchten um einen Verkauf beider Firmen war Fresenius im Frühjahr entgegengetreten./als/DP/tav

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO... 39,520 EUR 21.05.24 22:36 Lang & S...
FRESENIUS SE & CO. KGAA 27,560 EUR 21.05.24 22:33 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   5 6 7 8 9    Anzahl: 176 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.10.2023 10:07 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zeitweise unter 1...
28.09.2023 16:48 ANALYSE: Warburg sieht zur Berichtssaison mehrheit...
18.09.2023 14:50 Aktien Frankfurt: EZB-Erholung schmilzt weiter - U...
18.09.2023 12:09 Aktien Frankfurt: Verluste - US-Zinsentscheidung r...
13.09.2023 08:24 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weitet vor US-Infla...
05.09.2023 18:11 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Verluste - Konju...
05.09.2023 12:35 AKTIE IM FOKUS: HSBC sieht weiter Kursrisiken für...
05.09.2023 05:50 INDEX-MONITOR: Nucera und Ionos im SDax erwartet -...
28.08.2023 14:11 INDEX-MONITOR: Nucera und Ionos im SDax erwartet -...
14.08.2023 11:23 AKTIE IM FOKUS: UBS sieht Risiken für FMC-Patient...
07.08.2023 15:37 INDEX-MONITOR: Dax-Änderungen im September ungewi...
02.08.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 02.08.2023 - 1...
02.08.2023 14:47 Aktien Frankfurt: Dax dämmt Verlust im Handelsver...
02.08.2023 13:16 AKTIEN IM FOKUS: Fresenius und FMC schwach nach in...
02.08.2023 11:59 Aktien Frankfurt: US-Bonitätsabstufung von Fitch ...
02.08.2023 10:58 ROUNDUP 2: Klinikkonzern Fresenius arbeitet sich l...
02.08.2023 10:13 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Abstufung US-...
02.08.2023 09:57 ROUNDUP: Klinikkonzern Fresenius arbeitet sich lan...
02.08.2023 08:19 Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Gewinnmitnahmen...
02.08.2023 07:40 KORREKTUR: Fresenius schlägt sich besser als geda...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services