Märkte & Kurse

TESLA INC.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US88160R1014 WKN: A1CX3T Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 47,94
 
175,540 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 25.11.22, 22:26:26
Aktuell gehandelt: 78.260 Stk.
Intraday-Spanne
174,220
180,960
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -46,94%
Perf. 5 Jahre +895,58%
52-Wochen-Spanne
161,040
359,667
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
23.09.2022-

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rezessionsangst bringt Dow-Tief seit Ende 2020

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Angst vor einer Rezession hat die US-Aktienmärkte zu Wochenschluss weiter fest im Griff. Investoren stießen am Freitag erneut im größeren Stil Anteile ab. Der Leitindex Dow Jones Industrial sackte so deutlich unter die Marke von 30 000 Punkten, dass er das niedrigste Niveau seit Ende 2020 erreichte. Seinen Spitzenverlust in Höhe von 2,7 Prozent konnte er aber noch auf 1,62 Prozent reduzieren. Mit 29 590,41 Punkten hat er auf Wochensicht vier Prozent eingebüßt.

Generell beobachteten Marktteilnehmer am Freitag eine Flucht der Anleger in sichere Häfen. Befeuert werden die Sorgen weiter von dem entschiedenen Vorgehen der Notenbanken - allen voran der US-Währungshüter, die im Kampf gegen die hohe Inflation auch wirtschaftliche Schäden in Kauf nehmen. Vor diesem Hintergrund verlor der marktbreite S&P 500 am Freitag 1,72 Prozent auf 3693,23 Zähler. Der Nasdaq 100 ging 1,66 Prozent tiefer bei 11 311,24 Punkte ins Wochenende.

"Die Angst vor einer harten Landung der US-Wirtschaft und der gesamten Weltwirtschaft macht sich unter Anlegern breit", sagte ein Marktbeobachter. Immer höhere Zinsen seien vor allem für Aktien ein schwerer Schlag, zumal andere Anlagemöglichkeiten damit attraktiver würden. Dies wurde untermauert davon, dass die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen ein Zwölfjahreshoch erreicht hat.

Experten der US-Bank Goldman Sachs senkten die diesjährige Prognose für den marktbreiten S&P 500 Index von 4300 auf 3600 Punkte und damit noch etwas unter das aktuelle Niveau. Weil höhere Zinsen die US-Aktien nach unten ziehen, seien Anleger gut beraten, sich vorerst zurückzuhalten.

Unter den Einzelwerten ging es für die Papiere von Boeing um 5,4 Prozent bergab. Der Luftfahrtkonzern muss im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC nach den zwei Abstürzen des Unglücksjets 737 Max 200 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. Die SEC hatte dem Konzern und dem damaligen Boeing-Chef Dennis Muilenburg vorgeworfen, Investoren über die Sicherheit seiner 737 Max getäuscht zu haben.

Die größten Verluste gab es im Dow aber für den Ölkonzern Chevron , dessen Papiere 6,5 Prozent verloren. In der ganzen Ölbranche ging die Sorge vor einer Rezession um, durch die auch die Ölnachfrage gedämpft würde. Die Ölpreise gaben kräftig nach. Am breiteren Markt fielen ConocoPhillips mit einem Kurseinbruch um 8,6 Prozent noch negativer auf.

Besser schlugen sich unter anderem die beiden Konsumgüterhersteller Procter & Gamble sowie Johnson & Johnson . Diese Branche gilt bei Anlegern in der Regel als defensiver. Während Procter & Gamble mit minus 0,5 Prozent nur leicht nachgab, waren Johnson & Johnson gemeinsam mit der Baumarktkette Home Depot die einzigen moderaten Gewinner im Dow.

Die Aktien der Großhandelskette Costco verbilligten sich dagegen nach veröffentlichten Zahlen um 4,3 Prozent. Börsianer machten für die Verluste vor allem einen Margenrückgang verantwortlich. Der Konzern kämpft mit steigenden Fracht- und Arbeitskosten.

Unter den Technologiewerten waren Gewinner auch rar. Die Anteile von Tesla standen mit einem Abschlag von 4,6 Prozent besonders deutlich unter Druck. Anderen Branchengrößen wie Apple , Alphabet oder Amazon ging es mit Einbußen zwischen 1,4 und 3,0 Prozent etwas besser.

Auch am Devisenmarkt flüchteten Anleger in den US-Dollar. Der Euro fiel auf den niedrigsten Stand seit rund 20 Jahren. Zuletzt wurden 0,9694 Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 0,9754 (Donnerstag: 0,9884) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 1,0252 Euro.

Am US-Anleihemarkt stieg die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen zeitweise bis auf 3,83 Prozent, ging dann aber wieder auf 3,69 Prozent zurück. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries gab um 0,10 Prozent auf 112,64 Punkte nach./tih/jha/

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALPHABET INC A 93,310 EUR 27.11.22 18:17 Lang & S...
AMAZON.COM INC. 90,260 EUR 27.11.22 18:17 Lang & S...
APPLE INC 141,960 EUR 27.11.22 17:52 Lang & S...
BOEING CO., THE 170,880 EUR 27.11.22 18:18 Lang & S...
CHEVRON CORPORATION 176,820 EUR 27.11.22 18:18 Lang & S...
CONOCOPHILLIPS 121,500 EUR 27.11.22 18:18 Lang & S...
COSTCO WHOLESALE CORP 511,500 EUR 25.11.22 22:02 Lang & S...
HOME DEPOT INC., THE 313,200 EUR 25.11.22 22:01 Lang & S...
JOHNSON & JOHNSON 170,000 EUR 25.11.22 22:01 Lang & S...
PROCTER & GAMBLE CO 140,700 EUR 26.11.22 11:02 Lang & S...
TESLA INC. 176,000 EUR 27.11.22 17:52 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 531 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.11.2022 15:29 Musk signaliert DeSantis Unterstützung für Präs...
27.11.2022 14:41 ROUNDUP/'Nieder mit Xi Jinping!': Proteste gegen C...
27.11.2022 14:40 Anti-Regierungsproteste gegen Corona-Maßnahmen in...
25.11.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 25.11.2022 - 1...
25.11.2022 13:20 ROUNDUP/Corona-Rekord für China: Ein Fünftel der...
25.11.2022 09:53 Tesla muss 80 000 Autos in China in Werkstätten z...
25.11.2022 06:02 Verbraucherschützer skeptisch bei Stromabriegelun...
23.11.2022 09:59 Südkorea bittet Musk um Investition für E-Auto-F...
21.11.2022 22:29 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kleines Minus fü...
18.11.2022 06:07 Experte: Preisdruck für Mercedes in China 'sehr e...
16.11.2022 12:11 Mercedes-Benz senkt in China Preise für wichtige ...
14.11.2022 08:26 WDH: Musk in Streit mit US-Senator nach Fake-Accou...
14.11.2022 07:27 Musk in Streit mit US-Senator nach Fake-Account-Ch...
11.11.2022 15:22 ROUNDUP 2: Musk schließt Twitter-Insolvenz nicht ...
11.11.2022 06:35 ROUNDUP 2: Musk schließt Twitter-Insolvenz nicht ...
11.11.2022 06:00 ROUNDUP: Musk schließt Twitter-Insolvenz nicht au...
10.11.2022 23:34 Musk warnt vor Geldproblemen bei Twitter - schlie?...
10.11.2022 17:51 ROUNDUP 3: Neue Abo-Regelung führt zu Fake-Accoun...
10.11.2022 16:35 ROUNDUP 2: Neue Abo-Regelung führt zu Fake-Accoun...
10.11.2022 11:03 Tüv-Verband: Jedes fünfte Fahrzeug fällt bei Ha...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services