Märkte & Kurse

BAYER AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000BAY0017 WKN: BAY001 Typ: Aktie DIVe: 1,84% KGVe: 9,16
 
26,920 EUR
+0,01
+0,02%
Echtzeitkurs: 12.04.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 289.911 Stk.
Intraday-Spanne
26,915
27,810
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -55,13%
Perf. 5 Jahre -56,15%
52-Wochen-Spanne
24,985
61,900
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
17.11.2023-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.11.2023 - 15.15 Uhr

VW legt bei Auslieferungen weiter zu - Elektroplus in China

PEKING - Der Volkswagen -Konzern hat im vergangenen Monat bei den Verkäufen weiter zugelegt und auch in China wieder mehr Auslieferungen verzeichnet. Im Oktober lieferte der Konzern mit all seinen Marken 765 500 Fahrzeuge aus und damit 10,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie die Wolfsburger am Freitag mitteilten. In China, dem wichtigsten Einzelmarkt, gab es nach mehreren Monaten mit Rückgängen ein Plus von 5,1 Prozent auf 276 800 Fahrzeuge. In Westeuropa verkaufte VW 255 300 Fahrzeuge, ein Plus von 11,3 Prozent. Auf Jahressicht liegt der Konzern nach zehn Monaten mit 7,48 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen 10,9 Prozent besser als im Vorjahreszeitraum - in China steht noch ein kleines Minus zu Buche.

Unwetter zehren bei Versicherer Generali am Gewinn - Aktie verliert

TRIEST - Die schweren Unwetter in Europa haben dem italienischen Versicherer Generali im dritten Quartal einen Gewinnrückgang eingebrockt. Das Betriebsergebnis sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast sechs Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro, wie der Konkurrent von Allianz und Axa am Freitag in Triest mitteilte. Der Überschuss sank um zwei Prozent auf 579 Millionen Euro. An der Börse wurden die Nachrichten negativ aufgenommen: Die Generali-Aktie lag zur Mittagszeit mit knapp zwei Prozent im Minus.

Chinesischer Volvo-Cars-Mehrheitsaktionär Geely platziert Aktien - Kurs fällt

HONGKONG/GÖTEBORG - Der chinesische Mehrheitseigentümer Geely hat ein großes Aktienpaket am schwedischen Autobauer Volvo Cars auf den Markt geworfen. Der chinesische Autokonzern von Gründer Li Shufu reduziert damit seinen Anteil von rund 82 Prozent auf 78,7 Prozent, wie Geely am Freitag in Hongkong mitteilte. Rund 100 Millionen Aktien wechseln zu einem Preis von 37 schwedischen Kronen (3,22 Euro) je Papier den Besitzer. Mit dem Verkauf solle der Handel mit der Aktie liquider werden, hieß es von Geely. Zuletzt hatten sich Investoren über den geringen Streubesitz von Volvo Cars beklagt. Die Aktie der Schweden sank in Stockholm um gut zehn Prozent auf 36,70 Kronen. Zwischenzeitlich hatte sie gar 14 Prozent im Minus gelegen.

Pharmakonzern Eli Lilly investiert Milliarden in deutschen Standort

BERLIN - Der US-Pharmakonzern Eli Lilly will mit mehr als zwei Milliarden Euro eine neue Produktionsstätte für Medikamente etwa gegen Diabetes in Rheinland-Pfalz errichten. Der neue Standort in Alzey nahe Mainz solle ab 2024 aufgebaut werden, kündigte der Vizepräsident von Eli Lilly, Edgardo Hernandez, am Freitag in Berlin an. Die Kosten der geplanten Fertigungsanlage umfassten 2,5 Milliarden Dollar (rund 2,3 Mrd Euro).

US-Gericht: Bayer muss im Streit um belastetes Talkumpuder nicht haften

DELAWARE - Der Bayer-Konzern muss im US-Streit um gesundheitliche Folge bestimmter vor langer Zeit mutmaßlich asbestbelasteter Talkumpuder nicht haften. Hintergrund: Die Leverkusener hatten 2014 das Konsumgütergeschäft der US-amerikanischen Merck & Co mit Marken wie Dr. Scholl's übernommen. Der US-Arzneimittelhersteller hatte anschließend vor Gericht durchsetzen wollen, entsprechende Haftungsrisiken mit Blick auf die Talkumpuder nach Ablauf einer Frist im Jahr 2021 an Bayer weiterreichen zu können - auch für die Zeit vor der Übernahme. Ein Richter im US-Bundesstaat Delaware hatte dies im April zurückgewiesen. Das höchste Gericht von Delaware bestätigte die Entscheidung, gegen die Merck & Co vorgegangen war, nun am Donnerstag (Ortszeit).

ROUNDUP: IBM stoppt Werbung bei X nach Platzierung neben Nazi-Beiträgen

ARMONK - Der Computer-Riese IBM stoppt alle Werbung bei Elon Musks Online-Plattform X (ehemals Twitter), nachdem seine Anzeigen neben Nazi-Beiträgen entdeckt wurden. IBM dulde keine Hassrede und untersuche die "absolut inakzeptable Situation", teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Der Computer-Konzern wollte im Schlussquartal rund eine Millionen Dollar bei X ausgeben, wie die "New York Times" unter Berufung auf interne Nachrichten der Plattform berichtete.

ROUNDUP: Apple verbessert Chats zwischen iPhone und Android-Smartphones

CUPERTINO - Apple wird nach langem Zögern die Chat-Kommunikation zwischen seinem iPhone und Telefonen mit dem Google -Betriebssystem Android verbessern. Im kommenden Jahr soll auf Geräten des Konzerns die Unterstützung des SMS-Nachfolgestandards RCS hinzugefügt werden, wie Apple am Donnerstag mitteilte.

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Bahnverkehr läuft wieder - Am Freitag voraussichtlich volle Züge
-Kreise: Bahn für Tarifverhandlungen in der kommenden Woche bereit
-ROUNDUP 2: Essengehen wird teurer - Mehrwertsteuer in der Gastro steigt wieder
-ROUNDUP: Hitzige Debatte um Verbot von Laborfleisch in Italien
-Neuer Chef bei Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo
-Wegen Desinformation: EU-Kommission will vorerst nicht auf X werben
-TikTok kämpft gegen Videos mit Bin-Laden-Brief an
-Presse: Saudi-Arabischer Öl-Gigant verhandelt mit FIFA
-Merz lässt auch Sondervermögen für Energiepreisbremsen prüfen
-Aareal Bank verschwindet von der Frankfurter Börse
-Neue EU-Verordnung soll Manipulationen auf Energiemarkt verhindern
-ROUNDUP: Wenn Standgebühren für abgeschleppte Autos steigen - BGH setzt Limits
-Städte fordern schnelle Sicherheit für Nahverkehrsfinanzierung
-Chatdienst Signal: Betrieb kostet bald 50 Millionen Dollar pro Jahr
-Techniker Krankenkasse will Zusatzbeitrag 2024 stabil halten
-Mehr Personenzüge durch den Gotthard-Tunnel geplant
-Gewerkschaft NGG fordert Verbot von Einweg-E-Zigaretten
-Audi-Gesamtbetriebsrat kürt Schlagbauer zum Vorsitzenden
-ROUNDUP: Zweiter Test von 'Starship'-Raketensystem auf Samstag verschoben
-Gewerkschaft DBV fordert zweistelliges Lohnplus bei Postbank
-BVI: Neugeschäft der Fondsbranche schwächt sich im Herbst nur etwas ab
-Frankreich plant Telemedizinpraxen in Bahnhöfen gegen Landarztmangel
-Keine Anzeichen für eine staatliche Förderung von Pressehäusern
-Russland kündigt Gratis-Getreidelieferungen an Afrika an
-Pommes und Chips im Trend - Absatzrekord für Kartoffelprodukte

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 261,700 EUR 12.04.24 22:53 Lang & S...
ALPHABET INC. CLASS C 149,140 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
APPLE INC 165,920 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. 22,580 EUR 12.04.24 22:15 Lang & S...
AXA S.A. 33,490 EUR 12.04.24 22:15 Lang & S...
BAYER AG 26,895 EUR 12.04.24 22:53 Lang & S...
ELI LILLY AND COMPANY 704,600 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
GEELY AUTOMOBILE HOLDINGS LTD. 1,101 EUR 12.04.24 22:13 Lang & S...
INTERNATIONAL BUS MACHINE CORP 171,460 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
MERCK & CO. INC. 117,800 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 123,300 EUR 12.04.24 22:53 Lang & S...
VOLVO CAR AB 3,742 EUR 10.04.24 21:52 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   12 13 14 15 16    Anzahl: 582 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
17.11.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.11.2023 - 1...
17.11.2023 09:09 US-Gericht: Bayer muss im Streit um belastetes Tal...
17.11.2023 08:19 Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne - 16 0...
16.11.2023 16:55 ROUNDUP 4/Nächster Ampel-Streit: Glyphosatzulassu...
16.11.2023 16:24 ROUNDUP3/Nächster Ampel-Streit: Glyphosatzulassun...
16.11.2023 12:56 Özdemir kritisiert erneute EU-Zulassung für Glyp...
16.11.2023 12:37 ROUNDUP 2: Zulassung von Unkrautvernichter Glyphos...
16.11.2023 10:46 ROUNDUP: Zulassung von Unkrautvernichter Glyphosat...
16.11.2023 10:37 EU: Zulassung von Unkrautvernichter Glyphosat wird...
16.11.2023 05:50 Erneuerung der Zulassung: EU-Berufungsausschuss ta...
15.11.2023 15:15 ROUNDUP/Umwelthormone im Alltag: Wenn der Teddy zu...
15.11.2023 13:48 Kabinett will hormonell wirkende Stoffe besser reg...
14.11.2023 10:18 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor US-In...
14.11.2023 10:05 Chemieindustrie tritt auf der Stelle - keine Trend...
14.11.2023 08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: Abwarten vor US-Inflati...
12.11.2023 14:43 Agritechnica soll Ausblick auf Landwirtschaft von ...
10.11.2023 15:14 Bayer erhält EU-Zulassungsempfehlung für höhere...
09.11.2023 11:43 Bundesregierung will Strompreis für Wirtschaft se...
08.11.2023 18:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gute Quartalsber...
08.11.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 08.11.2023 - 1...

Börsenkalender 1M

26.04.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services