Märkte & Kurse

E.ON SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Typ: Aktie DIVe: 4,10% KGVe: 12,13
 
12,725 EUR
-0,02
-0,12%
Echtzeitkurs: 17.05.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 753.493 Stk.
Intraday-Spanne
12,660
12,975
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +7,28%
Perf. 5 Jahre +37,24%
52-Wochen-Spanne
10,470
13,470
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.05.2024-

Experten rechnen für 2030 mit deutlich höherem Wasserstoffbedarf

BERLIN/ESSEN (dpa-AFX) - Der Nationale Wasserstoffrat hat seine Prognose für den künftigen Wasserstoffbedarf in Deutschland deutlich angehoben. Das Expertengremium, das die Bundesregierung in Wasserstoff-Fragen berät, geht nun für das Jahr 2030 von einem Gesamtbedarf zwischen 94 und 124 Terawattstunden (TWh) aus. Zum Vergleich: Derzeit werden in Deutschland jährlich rund 55 TWh Wasserstoff verbraucht. Eine erste, im Februar 2023 vorgelegte Prognose des NWR war von einem Maximalbedarf von 93 Terawattstunden ausgegangen.

Die neue Einschätzung des NWR liegt in der Größenordnung, die die im Juli 2023 vorgelegte Fortschreibung der Nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung für 2030 annimmt, nämlich 95 bis 130 Terawattstunden. Der Wasserstoff soll vor allem aus dem Ausland, aber auch aus dem Inland kommen.

Die neue NWR-Prognose nimmt allein für die Stahlindustrie im Jahr 2030 einen Bedarf von mindestens 28 Terawattstunden an. Weitgehend klimaneutral hergestellter Wasserstoff soll bei der Stahlherstellung Steinkohle ablösen und so den Treibhausgas-Ausstoß verringern helfen. Beim Schwerlastverkehr nimmt der NWR jetzt einen Bedarf von 22 TWh an, in der chemischen Industrie von mindestens 21 TWh.

"Wenn wir nicht Schlusslicht beim Wirtschaftswachstum der Industriestaaten bleiben wollen, müssen wir endlich beim Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft vorankommen", erklärte NWR-Mitglied Uwe Lauber. "Scheitern wir hier in Deutschland, scheitern wir auch bei unseren Klimaschutzzielen", so Lauber, der auch Vorstandschef des Motoren- und Turbinenherstellers MAN Energy Solutions ist.

Dem Wasserstoffrat gehören 26 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft an. Vorsitzende ist die Chefin des zum Energiekonzern Eon gehörenden Energiedienstleisters Westenergie, Katherina Reiche./tob/DP/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 12,740 EUR 18.05.24 11:08 Lang & S...
NEL ASA 0,504 EUR 17.05.24 21:56 Lang & S...
RWE AG 34,840 EUR 18.05.24 11:01 Lang & S...
THYSSENKRUPP NUCERA AG&CO.KGAA... 11,990 EUR 18.05.24 12:46 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 96 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
09.05.2024 06:26 Experten rechnen für 2030 mit deutlich höherem W...
08.05.2024 05:55 Bericht: 30 Prozent der globalen Stromerzeugung au...
04.05.2024 16:08 Bundesumweltministerin: Atomkraft zu teuer, zu lan...
01.05.2024 06:42 Unionsfraktion hat weiter offene Fragen zum Atomau...
01.05.2024 06:40 Habeck will Akten zum Atomausstieg herausgeben
30.04.2024 12:14 Unionsfraktion im Bundestag drängt auf Übergabe ...
29.04.2024 06:23 Stadtwerke-Verband will staatliche Hilfe bei Still...
26.04.2024 06:13 Erneuerbare Energien deckten 56 Prozent des Stromv...
26.04.2024 05:50 Sondersitzungen zu Entscheidungen vor dem Atomauss...
25.04.2024 18:34 ROUNDUP/Atomausstieg: Union verlangt Aufklärung z...
25.04.2024 16:29 Ausschuss-Sondersitzungen zu Entscheidungen um Ato...
25.04.2024 16:16 Nach 'Cicero'-Bericht: CDU/CSU-Fraktion fordert Au...
24.04.2024 13:02 Wasserstoff-Produktion durch Strom soll Fahrt aufn...
16.04.2024 14:42 ROUNDUP/Klimaneutrales Erdgas?: Experten bezweifel...
16.04.2024 06:19 EON: Bayern bei E-Ladenetz vorn
15.04.2024 16:24 Rückbau des Atommeilers Isar 2 - Langzeitprojekt ...
14.04.2024 10:05 ROUNDUP/Habeck: Strompreise auch nach Atomausstieg...
14.04.2024 09:45 Habeck: Strompreise auch nach Atomausstieg gefalle...
12.04.2024 18:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung ges...
12.04.2024 14:56 Aktien Frankfurt: Brüchige Erholung - Hoffnung au...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services