Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
30.05.2024 06:13

Umfrage zu Jobwahl: Gehalt und Sicherheit für Studierende wichtig

STUTTGART (dpa-AFX) - Bei der Arbeitgeberwahl legen Studierende einer neuen Erhebung zufolge insbesondere Wert auf Bezahlung und Jobsicherheit. Die größte Bedeutung für angehende Berufseinsteiger spielten das Gehalt und mögliche Lohnerhöhungen: Nach den wichtigsten Faktoren bei der Wahl des Arbeitgebers gefragt, nannten 47 Prozent der Befragten diesen Punkt, wie aus der Erhebung der Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) hervorgeht.

Auf dem zweiten Platz in dem Ranking folgte Jobsicherheit mit 42 Prozent. Auch hoch im Kurs standen flexible Arbeitszeiten (39 Prozent), die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf (38 Prozent) sowie die Nähe zum Wohnort (34 Prozent). Die Top 5 der Rangfolge hat sich damit gegenüber einer vergleichbaren Umfrage aus dem Jahr 2022 lediglich in einem Punkt verändert: Die Bedeutung flexibler Arbeitszeiten hat sich um einen Platz verbessert. Bei der Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

Gehalt für Frauen und Männer besonders wichtig

Größere Unterschiede gab es bei den Antworten von Männern und Frauen: Anders als in vorherigen Umfragen ist sowohl für Studentinnen als auch für Studenten das Gehalt von höchster Wichtigkeit. 50 Prozent der Frauen und 43 Prozent der Männer nannten dies als wichtigsten Faktor bei der Arbeitgeberwahl. 2022 lag bei weiblichen Befragten noch die Vereinbarkeit von Familien- und Privatleben sowie dem Beruf ganz oben, bei Männern die Jobsicherheit. Diese Faktoren sind in der aktuellen Umfrage jeweils auf Platz 2 gerückt.

Der Arbeitsmarkt für angehende Akademiker ist nach Angaben von EY-Expertin Nathalie Mielke zurzeit besonders zweischneidig: "Auf der einen Seite suchen zahlreiche Unternehmen und Branchen händeringend nach gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften. Bei vielen großen Arbeitgebern sehen wir auf der anderen Seite derzeit aber auch einschneidende Personalabbaumaßnahmen", teilte sie mit. Aber auch viele Unternehmen stünden vor einer Gratwanderung "zwischen den hohen Ansprüchen der Bewerberinnen und Bewerber, was Gehalt, Sicherheit und Flexibilität angeht, und dem Erhalt der eigenen Anpassungsfähigkeit, wenn es um Wirtschaftsentwicklungen und die Kostensituation geht."

Große Mehrheit geht von guten Job-Aussichten aus

Trotz schwieriger Bedingungen schätzt eine große Mehrheit der befragten Studierenden ihre Job-Aussichten positiv ein: Mehr als die Hälfte der Hochschülerinnen und Hochschüler (54 Prozent) geht fest davon aus, nach ihrem Abschluss einen Job zu finden, der den eigenen Erwartungen und Qualifikationen entspricht. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als 2022. 40 Prozent gaben sich eher zuversichtlich. Fast vier von zehn Befragten gaben außerdem an, dass sich die Aussichten, zügig einen passenden Job zu finden, zuletzt verbessert haben.

Für die Studie hat ein Marktforschungsinstitut im Auftrag von EY mehr als 2000 Studierende in Deutschland befragt. Die repräsentative Online-Umfrage wurde im Februar durchgeführt. 59 Prozent der Befragten befanden sich demnach im Bachelor-Studium. Ein gutes Viertel strebte einen Master oder Magister an, 10 Prozent das Staatsexamen. Diplom- oder Promotionsstudierende waren im einstelligen Prozentbereich vertreten./jwe/DP/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   7 8 9 10 11    Berechnete Anzahl Nachrichten: 745     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.06.2024 13:13 GNW-Adhoc: MY.GAMES stellt neues Publishing-Label, Knights P...
12.06.2024 13:12 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
12.06.2024 13:07 IRW-News: United Lithium Corp.: United Lithium gibt Bohrerge...
12.06.2024 13:07 IRW-News: Amex Exploration Inc. : Amex Exploration informier...
12.06.2024 13:05 Macron ruft weitere Strömungen zur Zusammenarbeit in Regier...
12.06.2024 13:05 Autoindustrie kritisiert mögliche Strafzölle auf E-Autos a...
12.06.2024 13:05 AKTIEN IM FOKUS: Autowerte unter Druck wegen China-Zöllen u...
12.06.2024 13:01 Barclays hebt Ziel für Oracle auf 160 Dollar - 'Overweight'
12.06.2024 13:00 EQS-Stimmrechte: SÜSS MicroTec SE (deutsch)
12.06.2024 12:58 OTS: apt Holding GmbH / Mehr Zugkraft im Aluminiumgeschäft:...
12.06.2024 12:53 EQS-DD: PERFORMANCE ONE AG (deutsch)
12.06.2024 12:51 Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
12.06.2024 12:50 Medwedew reklamiert mit Karte gesamte Ukraine für Russland
12.06.2024 12:49 Deutsche Anleihen legen vor US-Zinsentscheid zu - Entspannun...
12.06.2024 12:40 IRW-News: Kodiak Copper Corp.: Kodiak leitet das Exploration...
12.06.2024 12:37 ROUNDUP: Dürr stellt subsidiären Schutz von Bürgerkriegsf...
12.06.2024 12:34 Verzögerungen bei Stuttgart 21: Union will Sondersitzung vo...
12.06.2024 12:34 Devisen: Euro erholt sich etwas von Kursverlusten
12.06.2024 12:32 Studie: Jugendliche fühlen sich besorgt - und machtlos
12.06.2024 12:29 EQS-News: eno energy zieht Bilanz für das Jahr 2023 (deutsc...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
13.06.2024

ABRDN NEW INDIA INVESTMENT TRUST PLC
Geschäftsbericht

ABRDN DIVERSIFIED INCOME & GROWTH PLC
Geschäftsbericht

ZEU CRYPTO NETWORKS INC.
Geschäftsbericht

WYNNSTAY PROPS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services