Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 109 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
28.11.2022 fallend UBS BASF SE NAMENS-AKTIE... UBS belässt BASF auf 'Sell' - Ziel 38 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für BASF auf "Sell" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 UBS WACKER CHEMIE AG NPV... UBS belässt Wacker Chemie auf 'Neutral' - Ziel 115 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Wacker Chemie auf "Neutral" mit einem Kursziel von 115 Euro belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 UBS EVONIK INDUSTRIES AG... UBS belässt Evonik auf 'Neutral' - Ziel 20 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Evonik auf "Neutral" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend UBS LANXESS AG INHABER-A... UBS belässt Lanxess auf 'Buy' - Ziel 44 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Lanxess auf "Buy" mit einem Kursziel von 44 Euro belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 fallend UBS GIVAUDAN SA NAMENS-A... UBS belässt Givaudan auf 'Sell' - Ziel 2870 Franken

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Givaudan auf "Sell" mit einem Kursziel von 2870 Franken belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend UBS LINDE PLC REGISTERED... UBS belässt Linde auf 'Buy' - Ziel 350 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Linde auf "Buy" mit einem Kursziel von 350 Euro belassen. Mit Blick auf "Carbon Capture", also die Speicherung von Kohlendioxid im Untergrund zur Reduzierung von Emissionen, seien Chemieunternehmen in Europa bislang nicht sonderlich aktiv, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Ein Grund sei die Unwirtschaftlichkeit des Ansatzes für Unternehmen, die weit entfernt von Einspeicherorten an der Küste produzierten, wie etwa BASF und Wacker Chemie. Zudem fokussierten sich europäische Chemieunternehmen eher auf andere Arten der CO2-Reduktion, wie mehr Erneuerbare Energie. Grundsätzlich dürften die Unternehmen fortan mehr Geld für CO2-Reduktion ausgeben, was mittelfristig auf den Renditen lasten werde./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 22:30 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 UBS FRESENIUS MEDICAL CA... UBS hebt Ziel für FMC auf 30 Euro - 'Neutral'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Fresenius Medical Care (FMC) von 27 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die europäische Medizintechnikbranche sei trotz ihrer Kurskorrektur im laufenden Jahr nicht günstig, schrieb Analyst Graham Doyle in einer am Montag vorliegenden Studie. Er rät daher selektiv vorzugehen, und Realismus zu kaufen und Optimismus zu verkaufen. Das angehobene Kursziel für FMC begründete er mit langfristig etwas höheren Margenprognosen. Die Konsensschätzungen müssten noch deutlich sinken, 2023 sollte aber beim Gewinn je Aktie die Talsohle erreicht sein./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 18:09 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 18:09 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend UBS ENEL S.P.A. AZIONI N... UBS belässt Enel auf 'Buy' - Ziel 5,90 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Enel nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 5,90 Euro belassen. Das Management des Versorgers halte es für umsichtig, angesichts der Makro- und Marktschocks der vergangenen Jahre künftig mehr Ungewissheit zu antizipieren, weshalb nun der Fokus auf Schuldenabbau liege, schrieb Analyst Sam Arie in einer Studie vom Freitag./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 11:54 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 11:54 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend UBS CARL ZEISS MEDITEC A... UBS senkt Ziel für Carl Zeiss Meditec auf 154 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec von 170 auf 154 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die europäische Medizintechnikbranche sei trotz ihrer Kurskorrektur im laufenden Jahr nicht günstig, schrieb Analyst Graham Doyle in einer am Montag vorliegenden Studie. Er rät daher selektiv vorzugehen, und Realismus zu kaufen und Optimismus zu verkaufen. Hauptgrund für das gesunkene Kursziel für Carl Zeiss Meditec seien die gestiegenen Zinsen./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 18:09 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 18:09 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend UBS VONOVIA SE NAMENS-AK... UBS hebt Ziel für Vonovia auf 26 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Vonovia von 24 auf 26 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies schrieb Analyst Sam Arie in einer Studie vom Freitag./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 11:45 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.11.2022 / 11:45 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 109 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services