Märkte & Kurse

BEFESA S.A.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: LU1704650164 WKN: A2H5Z1 Typ: Aktie DIVe: 3,11% KGVe: 14,87
 
29,600 EUR
+0,28
+0,95%
Verzögerter Kurs: heute, 18:00:10
Aktuell gehandelt: 603 Stk.
Intraday-Spanne
29,340
29,820
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -10,39%
Perf. 5 Jahre -13,76%
52-Wochen-Spanne
24,300
37,460
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
19.04.2024-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit drittem Wochenminus - Sorgen um Nahost

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der mutmaßliche Angriff Israels auf den Iran hat die geopolitischen Sorgen der Anleger vor dem Wochenende größer werden lassen. Im Dax ging die Korrektur weiter, der Leitindex schloss 0,56 Prozent schwächer beim Stand von 17 737,36 Punkten. Mit minus 1,1 Prozent verzeichnete er damit seinen dritten Wochenverlust in Folge. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor am Freitag 0,76 Prozent auf 25 989,86 Zähler.

Israel hat nach übereinstimmenden Medienberichten als Reaktion auf den Großangriff vom vergangenen Wochenende eine Vergeltungsaktion gegen den Iran ausgeführt. Die "New York Times" berichtete von einer israelischen Militäraktion am frühen Freitagmorgen im Iran und berief sich dabei auf zwei israelische und drei iranische, namentlich nicht genannte Regierungsmitarbeiter.

Von seinem Rekordhoch Anfang des Monats bei 18 567 Punkten hat der Dax mittlerweile viereinhalb Prozent eingebüßt. Zudem wurde die 50-Tage-Durchschnittslinie als Unterstützung gerissen. Diese gilt bei Charttechnikern als Maßstab für den mittelfristigen Trend.

Der Einbruch an den weltweiten Aktienmärkten könnte noch eine Weile weitergehen, schrieb Marco Valli, Volkswirt und Aktien-Experte der italienischen Bank Unicredit. Investoren rät er, sich mit neuen Aktien-Engagements zurückzuhalten, bis sich die gegenwärtig schwankungsfreudige Situation am Markt stabilisiert habe.

Unter den Einzelwerten am deutschen Markt ging es zum Wochenschluss für die Vorzugsaktien von Sartorius nach ihrem Kursrutsch am Vortag um weitere 2,6 Prozent abwärts. Der Pharma- und Laborzulieferer hatte am Donnerstag die Anleger mit schwachen Quartalszahlen enttäuscht.

Die Papiere von Befesa rutschten um 5,7 Prozent ab. Die US-Bank Morgan Stanley hatte sich skeptisch zu den Anteilen des Industrie-Recyclers geäußert.

Chipwerte standen unter Druck. Angesichts der Probleme im Markt für Smartphones und Laptops rechnet der weltgrößte Chiphersteller TSMC mit einer schwächeren Entwicklung der Halbleiter-Branche in diesem Jahr als zuletzt. Hierzulande verloren Infineon 2,4 Prozent und Aixtron 4,6 Prozent.

Süss Microtec jedoch gewannen 6,5 Prozent. Die Investmentbank Stifel hatte die Papiere des Ausrüsters der Halbleiterbranche zum Kauf empfohlen. Am Donnerstag waren Süss Microtec nach der Veröffentlichung vorläufiger Quartalszahlen stark angezogen, hatten dann aber nur moderat höher geschlossen.

An der Wall Street verbuchte der Dow Jones Industrial am Freitag zum europäischen Börsenschluss moderate Gewinne, während es an der technologielastigen Nasdaq-Börse nach unten ging. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, büßte 0,37 Prozent auf 4918,09 Punkte ein. Etwas besser erging es dem französischen Cac 40 , der seine Verluste aufholte und quasi unverändert schloss. Der britische FTSE 100 drehte noch ins Plus.

Der Euro wurde nach dem Börsenschluss zu 1,0660 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0653 (Donnerstag: 1,0679) US-Dollar festgelegt. Der Dollar kostete damit 0,9387 (0,9364) Euro.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 2,49 Prozent am Vortag auf 2,51 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,16 Prozent auf 124,48 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,03 Prozent auf 131,12 Zähler nach./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIXTRON SE 18,660 EUR 24.06.24 18:05 Lang & S...
BEFESA S.A. 29,540 EUR 24.06.24 17:40 Lang & S...
INFINEON TECHNOLOGIES AG 33,910 EUR 24.06.24 17:49 Lang & S...
SARTORIUS AG VZ 223,600 EUR 24.06.24 18:02 Lang & S...
SUESS MICROTEC SE 55,300 EUR 24.06.24 18:03 Lang & S...
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTU... 17,240 USD 23.08.23 21:38 FINRA ot...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seite:  1  Anzahl: 19 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
21.06.2024 08:30 EQS-News: Befesa erwirbt vollständiges Eigentum a...
17.05.2024 11:29 EQS-News: Einladung zur Hauptversammlung am 20. Ju...
29.04.2024 10:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt weit...
25.04.2024 18:25 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Schwaches US-Wac...
25.04.2024 14:57 Aktien Frankfurt: US-Daten drücken Dax tiefer unt...
25.04.2024 12:07 Aktien Frankfurt: Dax rutscht unter 18 000 Punkte ...
25.04.2024 10:55 ROUNDUP: Sinkender Zinkpreis belasten Industrie-Re...
25.04.2024 10:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax fällt au...
25.04.2024 09:48 AKTIE IM FOKUS: Befesa droht neues Jahrestief - Au...
25.04.2024 07:57 Sinkende Zinkpreise belasten Industrie-Recycler Be...
25.04.2024 07:30 EQS-News: Befesa baut Momentum von Quartal zu Quar...
19.04.2024 18:08 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit drittem ...
19.04.2024 15:02 Aktien Frankfurt: Nahost-Konflikt belastet die Bö...
19.04.2024 12:26 Aktien Frankfurt: Verluste - Anleger sorgen sich u...
19.04.2024 10:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Is...
04.04.2024 11:18 AKTIE IM FOKUS: Befesa steigen weiter - niedrigere...
03.04.2024 18:11 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne dank pos...
21.03.2024 12:10 Aktien Frankfurt: Gewinne schrumpfen nach erneutem...
21.03.2024 10:33 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach Fed-...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services