Märkte & Kurse

BAE SYSTEMS PLC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: GB0002634946 WKN: 866131 Typ: Aktie DIVe: 2,58% KGVe: 19,79
 
15,035 EUR
+0,02
+0,13%
Echtzeitkurs: 19.07.24, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 11.291 Stk.
Intraday-Spanne
14,945
15,250
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +39,48%
Perf. 5 Jahre +156,32%
52-Wochen-Spanne
10,645
16,950
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.04.2024-

Bundeswehrverband will von Scholz Klarheit über Verteidigungsausgaben

BERLIN (dpa-AFX) - Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Oberst André Wüstner, hat ein "Machtwort" von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Streit um die weitere Finanzierung der Bundeswehr gefordert. "Wenn für unsere Regierung Worte wie Verteidigungsfähigkeit, Schutz oder Wehrhaftigkeit nicht bloße Worthülsen sein sollen, muss Bundeskanzler Scholz seine Richtlinienkompetenz wahrnehmen und ein Machtwort sprechen. Tut der das nicht, muss die Zeitenwende zumindest in der Bundeswehr für beendet erklärt werden", sagte Wüstner der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Konkret warnte er auch davor, dass die deutsche Rüstungsindustrie den dringend nötigen Ausbau ihrer Kapazitäten nicht fortsetzen werde, wenn das sogenannte Sonderververmögen Ende dieses Jahres verplant sei, ohne dass der weitere Kurs erkennbar sei.

Die Bundesregierung hat als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine eine militärische Zeitenwende ausgerufen. Erklärtes Ziel von Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) ist es, die Bundeswehr "kriegstüchtig" zu machen. Die Bundesregierung hat zudem zugesagt, dass Deutschland den in der Nato vorgesehenen Mindestanteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) - das sogenannte Zwei-Prozent-Ziel - erreichen wird, erstmals wieder im laufenden Jahr. Mittel dazu ist der 100-Milliarden-Euro umfassende und kreditfinanzierte Sondertopf für die Bundeswehr.

Derzeit sind laut Verteidigungsministerium rund 80 Prozent des Sondervermögens "gebunden". Dieser Begriff umfasst verbindliche Entscheidungen, etwa Verträge, verbindliche Aufträge oder auch politische Festlegungen. Bis Ende dieses Jahres werden den Planungen nach 100 Prozent so gebunden sein. Dann können keine neuen Vorhaben aus dem Sondervermögen finanziert werden, allerdings sehr wohl aus dem mehr als 50 Milliarden Euro umfassenden Verteidigungsetat ("Einzelplan 14"). Ende des Jahres 2027 ist dann das Sondervermögen dem Stand der Planungen nach "verausgabt". Das Geld ist dann abgeflossen oder für Restzahlungen geblockt./cn/DP/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAE SYSTEMS PLC 14,950 EUR 19.07.24 22:05 Lang & S...
HENSOLDT AG INHABER-AKTIEN O.N... 34,320 EUR 19.07.24 22:13 Lang & S...
LEONARDO S.P.A. 22,550 EUR 21.07.24 17:31 Lang & S...
RENK GROUP AG INHABER-AKTIEN O... 24,450 EUR 21.07.24 17:34 Lang & S...
RHEINMETALL AG 490,000 EUR 21.07.24 17:00 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3    Anzahl: 55 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.07.2024 09:06 ROUNDUP 2: Pistorius verärgert über Wehretat - K...
21.06.2024 11:04 AKTIEN IM FOKUS: Rheinmetall-Großauftrag treibt R...
18.06.2024 12:12 AKTIEN IM FOKUS: Rüstungswerte erholt - Hochstufu...
14.06.2024 11:10 Estland bei Nato-Treffen: Zwei Prozent Militäraus...
05.06.2024 16:58 ROUNDUP 2: Scholz fordert mehr Zusammenarbeit bei ...
05.06.2024 14:07 ROUNDUP: Scholz fordert mehr Zusammenarbeit bei R?...
13.05.2024 18:26 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Zurückhaltung vor ...
13.05.2024 12:04 Aktien Europa: Indizes dümpeln vor sich hin - Zur...
01.05.2024 10:49 Papst kritisiert boomende Rüstungsindustrie
18.04.2024 09:29 Borrell fordert Europäer zu mehr Luftabwehr für ...
17.04.2024 15:04 POLITIK: Australien will Verteidigungsausgaben erh...
17.04.2024 11:13 Zehn Tote nach Raketenangriff - Selenskyj drängt ...
10.04.2024 08:39 WDH/ROUNDUP: Bundeswehrverband will Scholz-'Machtw...
10.04.2024 06:50 ROUNDUP: Bundeswehrverband will 'Machtwort' von Sc...
10.04.2024 06:22 Bundeswehrverband will von Scholz Klarheit über V...
28.02.2024 10:45 POLITIK Von der Leyen drängt auf deutlich mehr Wa...
12.01.2024 09:48 AKTIE IM FOKUS: Rüstungsaktien gesucht nach Milit...
09.01.2024 08:48 Nouripour stellt sich nicht grundsätzlich gegen E...
08.01.2024 21:52 ROUNDUP 2: Ampel öffnet sich für Eurofighter-Lie...
08.01.2024 12:43 POLITIK: Habeck verteidigt mögliche Eurofighter-L...

Börsenkalender 1M

01.08.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services