Märkte & Kurse

NORMA GROUP SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1H8BV3 WKN: A1H8BV Typ: Aktie DIVe: 2,55% KGVe: 16,59
 
19,600 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 17.05.24, 22:26:28
Aktuell gehandelt: 6.086 Stk.
Intraday-Spanne
19,120
19,780
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +5,32%
Perf. 5 Jahre -47,23%
52-Wochen-Spanne
13,990
19,780
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
26.03.2024-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.03.2024 - 15.15 Uhr

ROUNDUP: UPS strebt mittelfristig mehr Umsatz und höhere Margen an

ATLANTA - Der US-Paketdienst UPS blickt zuversichtlich in die Zukunft. Nach einem schwierigen Jahr sei der Markt 2024 und darüber hinaus bereit, auf den Wachstumskurs zurückzukehren, sagte UPS-Chefin Carol Tomé laut Mitteilung anlässlich einer Investoren-Veranstaltung am Dienstag in Atlanta. Während die ersten sechs Monate des laufenden Jahres im Vorjahresvergleich noch schwächer ausfallen dürften, will UPS in der zweiten Jahreshälfte zulegen. In den kommenden drei Jahren plant der DHL-Konkurrent dann weiteres Umsatzwachstum und will auch profitabler wirtschaften. Die UPS-Aktie legte im vorbörslichen Handel rund 1,5 Prozent zu.

ROUNDUP: Baumarktkonzern Hornbach zeigt sich zuversichtlicher

BORNHEIM - Der Baumarktkonzern Hornbach Holding hat im Geschäftsjahr 2023/2024 unter einer geringeren Kauflust der Kunden gelitten. Während die Erlöse leicht zurückgingen, sank das operative Ergebnis deutlicher. Für das laufende Geschäftsjahr zeigt sich das Unternehmen etwas zuversichtlicher. Die Aktie legte im Vormittagshandel um mehr als sechs Prozent zu und gehörte im Index für kleinere Unternehmenswerte zu den größten Kursgewinnern. Seit dem Jahreswechsel summiert sich damit das Kursplus des SDax-Konzerns auf mehr als zehn Prozent.

ROUNDUP: KWS Saat verkauft Mais-Geschäft in Südamerika - Aktie springt an

EINBECK - Der Saatguthersteller KWS Saat verkauft sein schwächelndes Mais-Geschäft inklusive Lizenzen in Südamerika. Der Veräußerungspreis belaufe sich auf einen mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Betrag, teilte der Konzern am späten Montagabend in Einbeck mit. Käufer ist das argentinische Familienunternehmen GDM. Der Erlös soll für den Abbau von Schulden genutzt werden. Anleger zeigten sich erfreut über die Pläne: die KWS-Aktie legte am Dienstag kräftig zu.

ROUNDUP: CTS Eventim hebt Dividende an - sieht moderates Umsatzplus 2024

MÜNCHEN - Der Konzertveranstalter CTS Eventim schüttet nach einem Rekordjahr soviel Dividende an seine Aktionäre aus wie nie zuvor. 2024 dürfte das Geschäftswachstum aber nachlassen und sich damit eher normalisieren. So geht das Unternehmen nach einem Umsatzsprung 2023 von einem moderaten Wachstum aus. Am Aktienmarkt kamen die Aussagen gut an.

ROUNDUP: Jost Werke erwartet 2024 weniger Umsatz und Gewinn - Dividende steigt

NEU-ISENBURG - Der Nutzfahrzeug-Zulieferer Jost Werke rechnet im laufenden Jahr mit schwächeren Geschäften. Die Nachfrage in den Transportmärkten werde vor allem in Europa und Nordamerika sinken, teilte das Unternehmen am Dienstag im hessischen Neu-Isenburg mit. Dies könne die erwartete höhere Nachfrage in der Region Asien-Pazifik-Afrika nicht kompensieren. Das Management rechnet deshalb mit einem Rückgang von Umsatz und operativem Gewinn. Die Aktie gab nach.

ROUNDUP 2: Jeder achte Vodafone-Mitarbeiter von Sparprogramm betroffen

DÜSSELDORF - Vodafone verschärft sein Sparprogramm in Deutschland. Der Telekom-Konkurrent werde rund 2000 Stellen einsparen und verlagern, teilte der Konzern am Dienstag in Düsseldorf mit. Vodafone hat in Deutschland rund 15 000 Beschäftigte, etwa ein Drittel davon in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Von dem Programm wären damit 13 Prozent der Beschäftigten betroffen. Insgesamt plant Vodafone mit dem Maßnahmenpaket in den kommenden zwei Jahren rund 400 Millionen Euro einzusparen.

ROUNDUP: Norma Group erwartet mindestens stabile Marge - Weniger Dividende

MAINTAL - Der Verbindungstechnikhersteller Norma Group rechnet im neuen Jahr mit einem leichten Aufwärtstrend bei der Profitabilität. Vorstandschef Guido Grandi blickt allerdings nach eigenen Worten vorsichtig auf die Geschäftsentwicklung. "Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung wird auch im laufenden Geschäftsjahr schwierig bleiben", sagte der Manager laut Mitteilung am Dienstag in Maintal und verwies auf die Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten. Der Zulieferer für die Autoindustrie und die Landwirtschaft rechnet im Wesentlichen mit stabilen Erlösen. Wegen eines Gewinnrückgangs im vergangenen Jahr müssen Anleger bei der Dividende voraussichtlich kürzertreten. Die Aktie legte zu.

ROUNDUP: Wacker Neuson erwartet 2024 schlechtere Geschäfte

MÜNCHEN - Der Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson stellt sich für 2024 angesichts der Wirtschaftslage auf schwächere Geschäfte ein. Der Umsatz dürfte auf 2,4 bis 2,6 Milliarden Euro sinken, teilte das im SDax gelistete Unternehmen am Dienstag in München mit. Zudem dürfte ein geringerer Teil des Umsatzes als operativer Gewinn (Ebit) übrig bleiben als im Vorjahr. Erst ab 2025 soll es wieder aufwärtsgehen. Für das vergangene Jahr winkt den Aktionären jedoch eine höhere Dividende.

ROUNDUP: Bahn und GDL einigen sich bei 35-Stunden-Woche auf Wahlmodell

BERLIN - Im Tarifstreit bei der Deutschen Bahn ist der Konzern der Lokführergewerkschaft GDL insbesondere bei der Kernforderung nach einer 35-Stunden-Woche weit entgegengekommen. Die Reduzierung der Wochenarbeitszeit für Schichtarbeiter bei gleichbleibendem Lohn von derzeit 38 auf 35 Stunden soll kommen, wie die Bahn am Dienstag mitteilte. Allerdings in mehreren Stufen bis 2029, und nicht alle Schritte erfolgen automatisch. "Kernelement ist ein innovatives Optionsmodell, mit dem Mitarbeitende im Schichtdienst künftig selbst über ihre Wochenarbeitszeit entscheiden", teilte die Bahn mit.

Weitere Meldungen

-Apple verkauft im Februar ein Drittel weniger iPhones in China
-Özdemir: Ukrainisches Getreide macht EU-Märkte nicht kaputt
-Rückversicherer: In Deutschland steigt das Hagelrisiko
-Bundeseigenes Unternehmen will Gasnetzbetreiber Wiga übernehmen
-ROUNDUP: Schlichtung für Luftsicherheitspersonal vereinbart
-Pumpenbauer KSB geht nach Rekordumsatz vorsichtig ins neue Jahr
-ROUNDUP: Dekabank verfehlt Milliardenziel und erwartet weitere Belastungen
-ROUNDUP: Galeria-Insolvenzverwalter will mit zwei Interessenten final verhandeln
-ROUNDUP: Autobrücke stürzt nach Schiffskollision in Baltimore ein - Vermisste
-Deutscher Wetterdienst führt Vorhersage für Bodenfeuchte ein
-Zwanziger zur Debatte um Nike-Vertrag: 'Heuchelei' dabei
-ROUNDUP: Bertelsmann will im US-Gesundheitsmarkt expandieren
-Weniger Passagiere an deutschen Flughäfen nach Streiks
-Fruchtsaftmarke Punica kehrt in Supermarkt zurück
-Siemens-Finanzchef bekräftigt Jahresziele - Übernahmen nicht dringend
-Scholz im Bürgerdialog: Mehr bezahlbare Wohnungen nötig
-Anleger-Klage gegen Konditionen der UBS/CS-Fusion zieht sich in die Länge
-Check24: Haushalte haben 2023 mehr Strom und Gas verbraucht
-Geschlossene Filialen: Real-Führung erwartet Einzug anderer Supermärkte
-ROUNDUP: Gourmetküchen hoffen auf Michelin-Sterne - Verleihung in Hamburg
-Entwurf: Erleichterungen für Hausärzte geplant
-Dekabank dank Zinswende 2023 voraussichtlich mit Rekordgewinn
-Amazon: Mehr als sieben Millionen gefälschte Artikel gestoppt
-Fuchs-Chef verkauft Unternehmensaktien für 1,3 Millionen Euro
-Hohe Kakaopreise könnten Schokolade teurer machen
-ROUNDUP: Fachverband fordert mehr Cannabis-Aufklärung für junge Leute
-Deutschland Top-Markt für NFL: Auch Lions mit Marketing-Rechten
-Umfrage: Viele Studierende rechnen mit KI-Erleichterungen im Joballtag

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA 80,150 EUR 17.05.24 21:55 Lang & S...
DEUTSCHE POST AG 40,090 EUR 18.05.24 11:09 Lang & S...
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA 77,700 EUR 17.05.24 20:25 Lang & S...
JOST WERKE SE 46,000 EUR 17.05.24 21:58 Lang & S...
KWS SAAT SE & CO. KGAA 57,000 EUR 17.05.24 21:58 Lang & S...
NORMA GROUP SE 19,500 EUR 17.05.24 20:25 Lang & S...
UNITED PARCEL SERVICE INC. 136,660 EUR 17.05.24 22:59 Lang & S...
VODAFONE GROUP PLC 0,907 EUR 18.05.24 11:01 Lang & S...
WACKER NEUSON SE 17,540 EUR 18.05.24 10:34 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 103 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.05.2024 18:56 EQS-Stimmrechte: NORMA Group SE (deutsch)
15.05.2024 18:48 EQS-Stimmrechte: NORMA Group SE (deutsch)
10.05.2024 11:31 EQS-Stimmrechte: NORMA Group SE (deutsch)
07.05.2024 08:20 Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Gewinne an hei?...
07.05.2024 07:05 Norma Group kämpft mit Wirtschaftsumfeld - Kosten...
06.05.2024 12:12 EQS-Stimmrechte: NORMA Group SE (deutsch)
30.04.2024 13:57 EQS-Stimmrechte: NORMA Group SE (deutsch)
22.04.2024 18:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt - Ent...
22.04.2024 14:34 Aktien Frankfurt: Mühsame Stabilisierung - Bayer ...
22.04.2024 12:13 Aktien Frankfurt: Mühsame Stabilisierung nach dre...
22.04.2024 09:37 AKTIE IM FOKUS: Norma gewinnen zweistellig - 'Vert...
26.03.2024 18:07 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt erstm...
26.03.2024 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.03.2024 - 1...
26.03.2024 14:38 Aktien Frankfurt: Dax steigt immer weiter
26.03.2024 11:56 Aktien Frankfurt: Anleger sind weiter in Kauflaune
26.03.2024 09:33 ROUNDUP: Norma Group erwartet mindestens stabile M...
26.03.2024 07:05 Norma Group erwartet mindestens stabile Marge - We...
04.03.2024 18:10 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Moderate Verlust...
04.03.2024 15:03 Aktien Frankfurt: Dax am Rekordniveau stabil - 18 ...
04.03.2024 15:01 Aktien Frankfurt: Dax am Rekordniveau stabil - 18 ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services