Märkte & Kurse

DEUTSCHE POST AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005552004 WKN: 555200 Typ: Aktie DIVe: 4,70% KGVe: 13,58
 
40,010 EUR
-0,08
-0,20%
Echtzeitkurs: 17.05.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 67.545 Stk.
Intraday-Spanne
39,850
40,300
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -2,56%
Perf. 5 Jahre +43,41%
52-Wochen-Spanne
36,020
47,040
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
07.02.2024-

Staatsanteil an Post sinkt - Verdi übt Kritik an Finanzministerium

BONN/BERLIN (dpa-AFX) - Nachdem der Staatsanteil an der DHL Group (vormals Deutsche Post) durch einen Aktienverkauf deutlich gesunken ist, hat die Gewerkschaft Verdi scharfe Kritik geäußert. "Hier wird Tafelsilber verscherbelt, um selbstverschuldete Löcher im Bundeshaushalt zu stopfen", erklärte Verdi-Vizechefin Andrea Kocsis am Mittwoch in Berlin. Stattdessen sollte "eine nachhaltige Beteiligungspolitik mit sicheren Dividendeneinnahmen" betrieben werden, um den Einfluss auf die kritische Infrastruktur dauerhaft zu sichern.

Zuvor hatte die staatliche Förderbank KfW mitgeteilt, dass sie Aktien für insgesamt rund 2,2 Milliarden Euro verkauft habe. Der Staatsanteil an der früheren Bundespost sank dadurch von 20,5 auf 16,5 Prozent. Die KfW, die auch nach der Transaktion größter Einzelaktionär des global tätigen Logistikers DHL bleibt, hält die Anteile im Auftrag des Bundes. Eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums sagte am Mittwoch, dass die Erlöse aus dem Anteilsverkauf eingesetzt werden sollen, um das Eigenkapital der Bahn zu stärken.

Aus Sicht der Gewerkschafterin Kocsis ist die Transaktion eine falsche Entscheidung, in der die "Schlussverkauf-Mentalität der FDP" zur Geltung komme. Es sei "geradezu absurd", dass mit den Erlösen aus den Post-Aktien Geld beschafft werden solle für die Bahn, die infolge der Privatisierung ins Schlingern geraten sei.

Die KfW hat 50 Millionen Aktien nach eigenen Angaben zu einem Kurs von 43,45 Euro verkauft. Für die staatliche Bank war das im Rückblick ein gutes Geschäft: In den Jahren 2003, 2004 und 2005 kaufte sie in drei Tranchen Post-Aktien - im Zeitraum der Transaktionen lag der Kurs zwischen 15,70 und 20,50 Euro, der genaue Kaufkurs ist nicht bekannt. Nun wurde zu mehr als doppelt so viel verkauft. Hinzu kamen Dividendenzahlungen, die sich im Zeitraum 2004 bis 2023 pro Aktie auf insgesamt 18 Euro summierten./wdw/DP/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DEUTSCHE POST AG 39,880 EUR 17.05.24 21:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 244 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.03.2024 12:56 AKTIE IM FOKUS: Schwacher Ausblick setzt DHL Group...
06.03.2024 12:24 Aktien Frankfurt: Anleger bleiben vor Powell-Rede ...
06.03.2024 11:29 ROUNDUP: DHL blickt verhalten aufs neue Jahr - Akt...
06.03.2024 11:19 Briefgeschäft der Deutschen Post schrumpft deutli...
06.03.2024 10:17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax behauptet...
06.03.2024 08:30 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax behauptet sich vor ...
06.03.2024 07:32 Gewinn von DHL bricht ein - Stabile Dividende und ...
06.03.2024 07:07 DHL will Rekordniveau 2026 wieder erreichen - Erge...
06.03.2024 05:49 Deutsche Post hofft auf Rückenwind durch Gesetzes...
05.03.2024 18:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Vorsicht vor EZB...
05.03.2024 15:01 Aktien Frankfurt: Dax hält sich stabil nach seine...
05.03.2024 12:07 Aktien Frankfurt: Dax weiter stabil nach Rekordlau...
05.03.2024 10:10 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zollt jü...
04.03.2024 06:05 WOCHENAUSBLICK: Kauflaune scheint vor EZB-Zinsents...
01.03.2024 17:57 EQS-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
01.03.2024 17:22 KORREKTUR/WOCHENAUSBLICK: Kauflaune scheint vor EZ...
01.03.2024 15:57 WOCHENAUSBLICK: Kauflaune am Markt scheint vor EZB...
26.02.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 26.02.2024 - 1...
25.02.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
25.02.2024 16:52 Steuerbefreiung soll auch für Briefkonkurrenten d...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services