Märkte & Kurse

DEUTSCHE POST AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005552004 WKN: 555200 Typ: Aktie DIVe: 4,80% KGVe: 12,76
 
38,730 EUR
-0,23
-0,59%
Echtzeitkurs: heute, 08:03:14
Aktuell gehandelt: 3.643 Stk.
Intraday-Spanne
38,670
38,770
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -9,26%
Perf. 5 Jahre +27,82%
52-Wochen-Spanne
36,020
47,040
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
22.03.2024-

ROUNDUP: Fedex-Umbau zahlt sich aus - Aktie legt deutlich zu

MEMPHIS (dpa-AFX) - Der Logistik-Konzern Fedex kommt mit dem Umbau seines Geschäfts voran. Das Unternehmen sei in einem weiterhin schwierigen Umfeld profitabler geworden und habe von seinem Umbauplan profitiert, sagte Fedex-Chef Raj Subramaniam bei der Vorlage der Zahlen zum dritten Geschäftsquartal am Donnerstagabend im Memphis. Der Konzern steigerte seinen operativen Gewinn überraschend stark und will weitere fünf Milliarden US-Dollar für den Rückkauf eigener Aktien ausgeben. Am Finanzmarkt kamen die Neuigkeiten gut an.

Die Fedex-Aktie stieg am Freitag kurz nach dem Handelsstart um 7,5 Prozent. 2024 steht damit ein Plus von 12,6 Prozent auf dem Zettel. Für das Papier des US-Konkurrenten UPS ging es um gut ein Prozent nach oben. Die Aktie der deutschen Rivalin DHL Group gewann in Frankfurt knapp drei Prozent

Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Februar ging Umsatz von Fedex im Jahresvergleich zwar um zwei Prozent auf 21,7 Milliarden Dollar (knapp 20 Mrd Euro) zurück. Der operative Gewinn legte jedoch um 19 Prozent auf 1,24 Milliarden Dollar zu. Damit blieb das Unternehmen zwar hinter der Umsatzerwartung von Analysten zurück, übertraf aber die durchschnittliche Gewinnerwartung. Unter dem Strich verdiente Fedex 879 Millionen Dollar und damit 14 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Fedex-Chef Raj Subramaniam hatte die Führung des Konzerns von Unternehmensgründer Fred Smith übernommen und baut das Verteilnetz von Fedex im großen Stil um. Smith hatte Fedex 1971 gegründet und den Ansatz von zwei getrennten Logistiknetzen lange als Wettbewerbsvorteil verteidigt. Im Zuge des Umbaus sollen zehntausende Arbeitsplätze wegfallen.

Im laufenden Geschäftsjahr bis Ende Mai erwartet Subramaniam dauerhafte Kostensenkungen von 1,8 Milliarden Dollar. Zudem will er die Investitionen auf 5,4 Milliarden Dollar begrenzen. Bisher hatte er noch 5,7 Milliarden angepeilt. Der Umsatz soll um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz sinken. Der um Effekte aus dem Betriebsrentenprogramm bereinigte Gewinn je Aktie soll 15,65 bis 16,65 Dollar erreichen und damit etwa in der Mitte der bisher größeren Zielspanne liegen.

Die jüngsten Quartalsergebnisse spiegeln die Fortschritte bei der Trendwende der Express-Sparte des Konzerns wider. Diese hatte darunter gelitten, dass Verbraucher und Unternehmen eher auf den Versand am Boden gesetzt hatten, statt Post und Pakete per Flugzeug zu verschicken. Beide Geschäftsbereiche hätten jüngst von strukturell niedrigeren Kosten profitiert, berichtete das Unternehmen.

Im vergangenen Jahr hat Fedex fast 22 000 Jobs gestrichen, wie Finanzchef John Dietrich in einer Konferenz mit Analysten sagte. Den größten Teil der Kürzungen sei nicht durch Entlassungen, sondern durch natürliche Fluktuation erfolgt, berichtete das Unternehmen.

Nun will Fedex noch mehr eigene Aktien vom Markt zurückkaufen. Der Konzern kündigte dazu ein neues Budget von 5 Milliarden Dollar an. Zu dieser Summe kommen 600 Millionen Dollar hinzu, die aus dem derzeit laufenden Rückkaufprogramm aus dem Jahr 2021 noch übrig sind./stw/mis/jsl/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DEUTSCHE POST AG 38,660 EUR 16.04.24 07:47 Lang & S...
FEDEX CORP 250,600 EUR 16.04.24 07:45 Lang & S...
UNITED PARCEL SERVICE INC. 135,820 EUR 16.04.24 07:47 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2   Anzahl: 38 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
22.03.2024 14:39 ROUNDUP: Fedex-Umbau zahlt sich aus - Aktie legt d...
22.03.2024 14:17 Aktien Frankfurt: Dax-Rekordjagd geht weiter - abe...
22.03.2024 13:30 Forscher stellen Roboter für Paketzustellung vor
22.03.2024 12:16 Aktien Frankfurt: Dax-Rekordjagd geht weiter - abe...
22.03.2024 11:41 AKTIEN IM FOKUS: DHL profitiert von Fedex-Zahlen -...
22.03.2024 10:20 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Weitere Rekor...
22.03.2024 05:51 Nachfrage nach Paketen geht Ostern durch die Decke
20.03.2024 13:25 Kommission warnt vor Subunternehmer-Verbot in Pake...
18.03.2024 16:35 dpa-AFX Überblick: TRANSPORT / TOURISMUS vom 18.0...
18.03.2024 06:09 DHL-Tochter setzt auf weiße Automaten für alle P...
13.03.2024 09:43 DHL sieht internationalen Handel wieder auf dem Vo...
13.03.2024 06:07 Post hält Filialnetz-Pflicht weiterhin nicht ein
08.03.2024 15:07 EQS-DD: Deutsche Post AG (deutsch)
06.03.2024 16:34 ROUNDUP: Die Wartezeit auf Briefe wird sich 2025 v...
06.03.2024 07:07 DHL will Rekordniveau 2026 wieder erreichen - Erge...
06.03.2024 05:49 Deutsche Post hofft auf Rückenwind durch Gesetzes...
05.03.2024 12:07 Aktien Frankfurt: Dax weiter stabil nach Rekordlau...
05.03.2024 10:10 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zollt jü...

Börsenkalender 1M

03.05.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

07.05.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services