Märkte & Kurse

SYNLAB AG INHABER-AKTIEN O.N.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A2TSL71 WKN: A2TSL7 Typ: Aktie DIVe: 0,75% KGVe: 28,65
 
10,560 EUR
-0,16
-1,49%
Echtzeitkurs: heute, 22:26:48
Aktuell gehandelt: 996 Stk.
Intraday-Spanne
10,600
10,720
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +15,07%
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
8,025
12,480
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
23.11.2023-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax überspringt kurzzeitig 16 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ohne die US-Märkte als Impulsgeber ist es an der Börse hierzulande am Donnerstag recht ruhig geblieben. Konjunkturdaten aus der Eurozone bewegten kaum. In den USA blieb die Wall Street wegen des Thanksgiving-Feiertags geschlossen. Am Freitag wird dort zudem nur verkürzt gehandelt.

Im umsatzschwachen Marktumfeld gelang dem Dax kurzzeitig der Sprung über die psychologisch wichtige Hürde von 16 000 Punkten. Allerdings kam der Leitindex rasch wieder zurück und schloss letztlich 0,23 Prozent höher auf 15 994,73 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gab um 0,13 Prozent auf 26 101,25 Zähler nach. Der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 gewann 0,21 Prozent auf 4361,32 Zähler. Die Länderbörsen in Paris und London stiegen ebenfalls moderat.

Die Stimmung in den Unternehmen der Eurozone verbesserte sich im November laut dem Einkaufsmanagerindex von S&P Global überraschend deutlich. Ökonomen rechnen dennoch mit einem Abrutschen der Euro-Wirtschaft in eine Rezession.

"Die Börse wartet nun auf die Nachrichten zum Shopping-Wahnsinn on- und offline, der spätestens mit dem morgigen Black Friday in den USA losgetreten wird oder eben auch nicht", sagte Marktanalyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Die positive Dynamik an den Aktienmärkten dürfte sich ihm zufolge wahrscheinlich fortsetzen, wenn die Händler mit dem vorweihnachtlichen Stimmungstest zufrieden seien und größere Umsatzrückgänge über das Wochenende ausblieben.

Unter den Einzelwerten gingen die Blicke vor allem in Richtung SAP . Die Aktien des Software-Anbieters legten um 1,0 Prozent zu. Die Deutsche Börse will im Frühjahr die sogenannte Kappungsgrenze für die Unternehmen im Dax, MDax, SDax und TecDax von 10 auf 15 Prozent anheben. Das soll unter den Investoren die Aufmerksamkeit für die Großkonzerne erhöhen. Außerdem soll verhindert werden, dass Unternehmen an andere Börsen abwandern, wie im Frühjahr der Industriegashersteller Linde .

Nach derzeitigem Stand ist diese Änderung vor allem für SAP positiv. Die Aktie, die im bisherigen Jahresverlauf um fast 50 Prozent gestiegen ist, hat eigentlich ein Index-Gewicht von mehr als zehn Prozent. Doch hier wird bislang regelmäßig gekappt und damit alles, was über 10 Prozent ist, nicht berücksichtigt. Mit der anstehenden Änderung müssen Fonds bald SAP-Anteile kaufen, um die Gewichtungen in ihren Portfolios aufrechtzuerhalten. Das dürfte am Markt für zusätzliche Nachfrage nach den Papieren des Software-Entwicklers sorgen.

Die Rheinmetall-Papiere gaben als einer der schwächsten Dax-Werte um 1,9 Prozent nach. Hensoldt sanken im MDax um 2,5 Prozent. Hier belastete ein Bericht der "Augsburger Allgemeinen". Demnach hat das Bundesfinanzministerium nach dem Haushaltsurteil des Bundesverfassungsgerichts auch das Verteidigungsministerium mit einer Sperre für Mittel aus dem Sondervermögen Bundeswehr belegt, hieß es. Das Finanz- und das Verteidigungsministerium dementierten dies.

Die rote Laterne im Index der mittelgroßen Unternehmen hielt Kion mit minus 2,6 Prozent. Die Investmentbank Stifel strich ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Lagertechnik-Herstellers. Wie Analyst Alexander Koller schrieb, sind die Kunden derzeit kaum geneigt, E-Commerce-Investitionen zu tätigen. Profiteure der gegenwärtigen Entwicklung dürften die Anbieter von industriebezogener Lagerlogistik sein, weniger die von konsumbezogenen Services.

Synlab stiegen um 2,0 Prozent auf 11,06 Euro und erreichten ein Zehn-Monats-Hoch. Laut einer Stimmrechtsmitteilung sicherte sich Paul Singer über seine Investmentgesellschaft Elliott Zugriff auf 6,5 Prozent der Synlab-Anteile. Singer ist dafür bekannt, Anteile an Unternehmen zu erwerben, die - wie der Labordienstleister aus dem SDax - vor einer Komplettübernahme stehen. In einem sogenannten Zwangsabfindungsverfahren (Squeeze-out) hofft er damit, einen höheren Preis herauszuschlagen. Bei Synlab strebt der Finanzinvestor und Großaktionär Cinven die Komplettübernahme an und will für die noch ausstehenden Aktien zehn Euro pro Stück zahlen.

Der Euro kostete am frühen Abend 1,0906 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0900 (Mittwoch: 1,0911) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9174 (0,9165) Euro.

Am Anleihemarkt stieg die Umlaufrendite von 2,59 Prozent am Vortag auf 2,60 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,06 Prozent auf 124,02 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,46 Prozent auf 130,60 Zähler./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
HENSOLDT AG INHABER-AKTIEN O.N... 36,500 EUR 29.05.24 22:08 Lang & S...
KION GROUP AG 44,020 EUR 29.05.24 21:55 Lang & S...
RHEINMETALL AG 517,000 EUR 29.05.24 22:08 Lang & S...
SAP SE 175,700 EUR 29.05.24 22:08 Lang & S...
SYNLAB AG INHABER-AKTIEN O.N. 10,420 EUR 29.05.24 22:08 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3    Anzahl: 54 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.05.2024 07:34 Laborkette Synlab startet mit geringerem Erlös in...
08.05.2024 07:00 EQS-News: SYNLAB erzielt starke Leistung im Q1 202...
30.04.2024 14:56 EQS-News: SYNLAB Italien hat Betrieb nach Cyberang...
22.04.2024 10:42 EQS-Stimmrechte: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 19:30 Hacker-Angriff legt Laborkette Synlab in Italien l...
19.04.2024 19:06 EQS-Adhoc: SYNLAB AG: SYNLAB von Cyber-Angriff in ...
19.04.2024 10:17 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 10:15 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 10:13 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 10:10 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 10:06 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
19.04.2024 10:04 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
25.03.2024 18:13 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit weiterer...
25.03.2024 14:39 Aktien Frankfurt: Dax bleibt in Rekordhöhen - Rü...
25.03.2024 11:32 Aktien Frankfurt: Dax im ruhigen Handel leicht sch...
25.03.2024 09:30 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt in...
25.03.2024 08:23 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax bleibt wohl zunäch...
25.03.2024 07:48 Laborkette Synlab verdient 2023 deutlich weniger -...
25.03.2024 07:00 EQS-News: SYNLAB erzielt robuste Leistung im Gesch...
23.11.2023 18:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax überspringt...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services