Märkte & Kurse

SAP SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007164600 WKN: 716460 Typ: Aktie DIVe: 1,87% KGVe: 47,20
 
103,440 EUR
-0,88
-0,84%
Verzögerter Kurs: heute, 19:15:10
Aktuell gehandelt: 10.855 Stk.
Intraday-Spanne
102,880
105,040
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -8,33%
Perf. 5 Jahre +7,15%
52-Wochen-Spanne
79,620
125,400
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
26.09.2022-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierung nach Verkaufswelle

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der verlustreichen Vorwoche haben sich die wichtigsten Indizes am deutschen Aktienmarkt am Montag im frühen Handel stabilisieren können. Der Dax dämmte nach einem zunächst schwächeren Start seine Verluste ein und schwankte rund um den Freitagsschluss. Zuletzt notierte der deutsche Leitindex mit minus 0,02 Prozent bei 12 281,91 Punkten.

Am Markt waren laut Börsianern zum Wochenstart vor allem Schnäppchenjäger unterwegs. Etwaige politische Folgen des möglichen Rechtsrucks in Italien nach den Parlamentswahlen spielten am Morgen zunächst keine Rolle.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es in der Frühe deutlich nach oben mit 0,42 Prozent auf 22 635,75 Punkten. Das Börsenbarometer der mittelgroßen Werte hatte am Freitag noch ein Tief seit mehr als zwei Jahren markiert.

Über die Aktienmärkte weltweit war in der vergangenen Woche eine Welle der Angst vor einem tiefgreifenden Konjunkturabschwung hinweggerollt. Der Dax war in der Folge am Freitag im Verlauf bei rund 12 181 Zählern auf ein Tief seit November 2020 gerutscht. Befeuert wurden diese Sorgen zuletzt vom vehementen Eingreifen der Notenbanken gegen die hohe Inflation. Die Gefahr besteht, dass die Währungshüter dabei über das Ziel hinausschießen und der Wirtschaft schaden. Trotz der aktuellen Gewinne sehen Börsianer daher aktuell eher weiteres Abwärtspotenzial.

Die Schnäppchenjäger griffen am Montag vor allem bei jenen Werten zu, bei denen die jüngste Verkaufswelle für deutlich gesunkene Kurse gesorgt hatte. Hierzu gehörten allen voran im Dax Werte aus dem Pharmasektor. Die Kursgewinne bei Fresenius , der Tochter FMC , Siemens Healthineers lagen jeweils klar über ein Prozent, Aktien des Labordienstleisters Sartorius verteuerten sich um mehr als zweieinhalb Prozent.

Europaweit besonders gefragt waren auch Technologiewerte nach dem jüngsten Kursdämpfer. SAP im Dax etwa verteuerten sich um knapp zwei Prozent, für den Chipindustrieausrüster Aixtron im MDax ging es ähnlich stark nach oben. Weil die Branche stark kreditfinanziert und deshalb von steigenden Zinsen betroffen ist, war sie zuletzt deutlich unter Beschuss geraten. JPMorgan -Analyst Mislav Matejka sieht nun einen taktischen Einstiegspunkt für Anleger, mit der Chance auf eine Erholung bei Wachstumswerten, "ähnlich wie wir sie im Sommer gesehen haben", schrieb der Experte.

Auch griffen die Anleger bei jenen Unternehmen zu, die in der jüngsten Vergangenheit mit Gewinnwarnungen oder kassierten Jahreszielen negativ aufgefallen waren, Anteile am Batteriehersteller Varta etwa verteuerten sich um rund 1,7 Prozent. Für den Gabelstaplerhersteller Kion ging es nach der Gewinnwarnung vor knapp zwei Wochen nun fast zweieinhalb Prozent nach oben.

Als Schlusslicht im Mittelwerteindex stachen dagegen die Papiere des Düngerkonzerns K+S mit einem Minus von fast sieben Prozent hervor. Sie fielen damit auf ein Tief seit Februar. Börsianer verwiesen auf die gestiegenen Erzeugerpreise, die die Düngerindustrie bremsten./tav/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIXTRON SE 29,910 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO... 29,640 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
FRESENIUS SE & CO. KGAA 26,320 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
JPMORGAN CHASE & CO 131,280 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
KION GROUP AG 27,170 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
K+S AG 21,140 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
SAP SE 103,500 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
SARTORIUS AG VZ 353,900 EUR 29.11.22 19:16 Lang & S...
SIEMENS HEALTHINEERS AG 50,240 EUR 29.11.22 18:57 Lang & S...
VARTA AG 27,860 EUR 29.11.22 19:09 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 267 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.11.2022 19:11 EQS-DD: SAP SE (deutsch)
21.11.2022 11:28 EQS-DD: SAP SE (deutsch)
21.11.2022 09:19 EQS-Stimmrechte: SAP SE (deutsch)
21.11.2022 08:20 Aktien Frankfurt Ausblick: Corona-Situation in Chi...
18.11.2022 18:48 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Börsen setzen Klet...
18.11.2022 18:08 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax vollendet si...
18.11.2022 15:04 Aktien Frankfurt: Freundlicher Ausklang winkt nach...
18.11.2022 12:11 Aktien Frankfurt: Dax legt deutlich zu - Zurück ?...
18.11.2022 12:10 Aktien Europa: Deutliche Kursgewinne vor dem Woche...
18.11.2022 10:23 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt vor ...
18.11.2022 08:24 Aktien Frankfurt Ausblick: Moderates Plus - Anlege...
18.11.2022 07:59 AKTIE IM FOKUS: Doppel-Abstufung belastet SAP - Je...
17.11.2022 16:32 Südafrika fordert von SAP hohe Rückzahlung - Feh...
15.11.2022 06:15 Umfrage: Welle der Cyberkriminalität hilft IT-Bra...
10.11.2022 18:47 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Moderate US-Inflati...
08.11.2022 13:51 ROUNDUP/Nach gestopptem Verkauf: Deutsche Telekom ...
03.11.2022 08:31 SAP saniert sein Hauptquartier in Walldorf
02.11.2022 13:56 EQS-Stimmrechte: SAP SE (deutsch)
01.11.2022 15:54 Neues Deutsche-Bank-Beratungsgremium unter Achleit...
27.10.2022 12:54 ROUNDUP: Software AG wächst schwächer als gedach...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services