Märkte & Kurse

SAP SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007164600 WKN: 716460 Typ: Aktie DIVe: 2,40% KGVe: 33,18
 
83,500 EUR
+0,36
+0,43%
Echtzeitkurs: heute, 12:44:06
Aktuell gehandelt: 10.629 Stk.
Intraday-Spanne
82,320
83,540
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -28,77%
Perf. 5 Jahre -10,18%
52-Wochen-Spanne
79,590
129,700
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
22.07.2022-

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx behauptet deutliche Wochengewinne

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Freitag nach ihrer kräftigen Erholung der vergangenen Tage keinen richtigen Schwung mehr gehabt. Der EuroStoxx 50 ging nach eher kleineren Schwankungen prozentual unverändert bei 3596,49 Punkten aus dem Handel. Er behauptete damit sein Wochenplus von 3,4 Prozent, das er in den vergangenen Tagen aufgehäuft hatte.

Der französische Cac 40 legte mit 6216,82 Punkten um 0,25 Prozent zu. Der britische FTSE 100 ging 0,08 Prozent höher bei 7276,37 Zählern aus dem Handel.

Nach der kräftigen Erholung wurde das erhöhte Kursniveau von Anlegern zu Wochenschluss wieder vermehrt hinterfragt. Schließlich war der EuroStoxx trotz des geopolitischen Konflikts mit Russland und der ersten geldpolitischen Straffung in der Eurozone seit elf Jahren auf einem Sechswochenhoch angekommen. Neue Konjunkturdaten aus dem Euroraum bremsten am Freitag eher die Kauflaune.

Die Unternehmensstimmung im Euroraum hat sich im Juli etwas stärker eingetrübt als von Experten erwartet. Mit den von S&P Global vermeldeten 49,4 Punkten signalisiert der Index mittlerweile ein wirtschaftliches Schrumpfen, weil er unter der Wachstumsgrenze von 50 Punkten liegt. Auch der Gegenpart aus den USA hatte sich überraschend und zudem sehr deutlich eingetrübt.

"Die Wertschöpfung im Euroraum dürfte somit im zweiten Halbjahr bestenfalls stagnieren, in Deutschland wird sie sogar zurückgehen", merkte Volkswirt Jörg Zeuner von Union Investment dazu an. "Die Teilkomponenten des Index zeigen dies deutlich: Nach vorn gerichtete Indikatoren wie die Auftragseingänge und die Unternehmenserwartungen haben über die letzten Monate noch stärker nachgegeben."

Nachdem die Zinserhöhung der EZB bekannt ist, erholten sich einige der gebeutelten Branchen der vergangenen Monate, allen voran die zinssensitiven Immobilienwerte, deren Teilindex mit einem Kurssprung um mehr als 4 Prozent unangefochten die Sektortabelle anführte. Neben dem Reisesektor, dessen Index 2,3 Prozent gewann, verbuchten auch die Versorger sowie der Sektor Öl und Gas Kursgewinne von mehr als einem Prozent.

Das Plus unter den Versorgern galt trotz eines Kurssturzes bei der deutschen Fortum -Tochter Uniper , nachdem man sich für diese mit der Bundesregierung auf ein milliardenschweres Rettungspaket geeinigt hat. Belastend wirkte hier, dass die Rettung eine massive Anteilverwässerung nach sich zieht, die zunächst auch den Mutterkonzern Fortum aus Finnland betrifft. Dessen Aktien sackten in Helsinki um 8,4 Prozent ab.

Im Technologiesektor wurde das Plus am Ende nicht so klar, weil es an der Branchen-Leitbörse Nasdaq in New York nach gutem Lauf am Freitag zu Gewinnmitnahmen kam. Unter anderem dank eines Kursanstiegs um 4,5 Prozent beim Softwarekonzern SAP konnte der europäische Branchenindex nach einem Spitzengewinn von zwei Prozent aber noch ein Plus von 0,4 Prozent behaupten.

Größere Gewinne von 6,4 Prozent gab es auf europäischer Bühne für den Aluminiumkonzern Norsk Hydro nach vermeldeten Aktienrückkäufen. Auch die Papiere des britischen Versicherers Beazley rückten nach dessen Zahlen zum ersten Halbjahr in London sehr deutlich um 7,1 Prozent vor.

Klare Verlierer waren dagegen die Aktien des Aufzugherstellers Schindler , die in Zürich 4,4 Prozent einbüßten wegen schlechter als erwartet ausgefallener Zahlen und einer gekürzten Umsatz-Zielspanne. Im Bankensektor fielen die Titel der Danske Bank um 2,2 Prozent. Das Kreditinstitut will die für 2021 anberaumte Dividende vorerst nicht ausschütten wegen laufender Geldwäsche-Ermittlungen./tih/ngu

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BEAZLEY PLC REGISTERED SHARES ... 6,400 EUR 03.10.22 12:12 Lang & S...
DANSKE BANK A/S 12,015 EUR 03.10.22 12:33 Lang & S...
FORTUM CORPORATION 13,825 EUR 03.10.22 12:33 Lang & S...
NORSK HYDRO ASA 5,576 EUR 03.10.22 12:34 Lang & S...
SAP SE 83,500 EUR 03.10.22 12:34 Lang & S...
SCHINDLER HOLDING AG 157,100 EUR 03.10.22 12:34 Lang & S...
UNIPER SE 3,754 EUR 03.10.22 12:17 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 627 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.09.2022 13:57 WDH/ROUNDUP: 'Da ist Brisanz drin' - Dax-Vorstands...
28.09.2022 13:24 ROUNDUP: 'Da ist Brisanz drin' - Gehälter der Dax...
28.09.2022 12:39 Studie: Gehälter der Dax-Vorstände steigen um 24...
27.09.2022 11:23 AKTIEN IM FOKUS: Technologie- und Internetwerte se...
26.09.2022 18:13 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Holpriger Wochen...
26.09.2022 15:12 Aktien Frankfurt: Stabilisierungsversuch nach schw...
26.09.2022 12:12 Aktien Europa: Aktien schwanken zwischen Gewinnen ...
26.09.2022 12:06 Aktien Frankfurt: Dax dreht nach schwachem Ifo-Ind...
26.09.2022 10:28 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierun...
25.09.2022 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
25.09.2022 17:12 KORREKTUR/ROUNDUP 2: Deutschland erhält Flüssigg...
25.09.2022 15:59 ROUNDUP 2/Neuer Energielieferant: Deutschland erh?...
25.09.2022 15:46 SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
23.09.2022 09:33 Unternehmen aus Deutschland kappen Datenfluss nach...
22.09.2022 22:24 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zinsen drücken D...
22.09.2022 19:43 Aktien New York: Zinserhöhung drückt Dow kurz un...
22.09.2022 16:57 ROUNDUP/'HB': Telekom bläst T-Systems-Verkauf ab
22.09.2022 16:17 ROUNDUP/Aktien New York: Zinserhöhung drückt Dow...
22.09.2022 08:23 Aktien Frankfurt Ausblick: Fed-Entscheidung drück...
21.09.2022 23:36 Salesforce rechnet 2026 mit Umsatz von 50 Milliard...

Börsenkalender 1M

25.10.22
Bericht zum 3. Quartal

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services