Märkte & Kurse

VONOVIA SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1ML7J1 WKN: A1ML7J Typ: Aktie DIVe: 5,90% KGVe: 6,74
 
31,180 EUR
+0,80
+2,63%
Echtzeitkurs: heute, 18:21:10
Aktuell gehandelt: 80.948 Stk.
Intraday-Spanne
29,980
31,190
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -44,35%
Perf. 5 Jahre -8,94%
52-Wochen-Spanne
26,930
56,952
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.06.2022-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Inflationsdaten beschleunigen Kursrutsch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach neuen US-Inflationsdaten haben am Freitag die Kurse am deutschen Aktienmarkt nochmals deutlich nachgegeben. Die Teuerung in der weltgrößten Volkswirtschaft kletterte im Mai auf den höchsten Stand seit mehr als 40 Jahren. Anleger sorgen sich daher vor noch schnelleren geldpolitischen Straffungsmaßnahmen der Notenbanken, worunter risikoreichere Anlageklassen wie Aktien leiden könnten. Experten warnen vor sinkenden Unternehmensgewinnen, einer sich weiter eintrübenden Konsumlaune und letztlich einem Abrutschen der Wirtschaft in eine Rezession.

Der Dax fiel angesichts dieser Szenarien unter die Marke von 14 000 Punkten und schloss 3,08 Prozent tiefer auf 13 761,83 Punkten. Es war sein vierter Verlusttag in Folge, sodass auch die Wochenbilanz mit minus 4,8 Prozent sehr schwach ausfällt. In seinen jüngst geknackten Abwärtstrend seit Jahresanfang könnte der deutsche Leitindex nun wieder zurückkehren. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel büßte am Freitag 2,97 Prozent auf 28 768,98 Punkte ein.

Mit minus 3,36 Prozent auf 3599,20 Punkten litt auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 unter den trüben Aussichten für den Aktienmarkt. An den Leitbörsen in Paris und London ging es ebenfalls deutlich abwärts. In New York fiel der Leitindex Dow Jones Industrial zum Börsenschluss in Europa um fast zweieinhalb Prozent, an der Technologiebörse Nasdaq zogen die Wachstumssorgen die Kurse noch stärker nach unten.

Sorgen um die Konjunktur angesichts der hohen Teuerung und steigender Zinsen belasteten europaweit Bankaktien. Banken profitieren eigentlich von höheren Zinsen, es nützt ihnen aber wenig, wenn sich gleichzeitig die Wirtschaft deutlich abkühlt. Die Papiere der Deutsche Bank verloren am Dax-Ende 5,9 Prozent. Die Anteile der Commerzbank gaben unter den schwächsten Werten im MDax um 5,6 Prozent nach.

Vor dem Hintergrund der Zinswende in der Eurozone waren auch Immobilienwerte schwach. Vonovia büßten 3,3 Prozent ein, im MDax verloren TAG Immobilien 6,3 Prozent. Instone rutschten inklusive Dividendenabschlag im SDax sogar um 13 Prozent ab.

Knorr-Bremse kamen mit minus 0,8 Prozent noch relativ glimpflich davon. Eine frische Kaufempfehlung der Citigroup stützte die Aktie des Herstellers von Bremssystemen. Sie sei ein "gefallener Engel", der wieder zum werthaltigen Investment werden dürfte, schrieb Analyst Vivek Midha.

Der Euro geriet stark unter Druck und notierte zuletzt bei 1,0514 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0578 (Donnerstag: 1,0743) Dollar festgesetzt, der Dollar damit 0,9454 (0,9308) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 1,24 Prozent am Vortag auf 1,31 Prozent. Der Rentenindex Rex gab um 0,36 Prozent auf 133,07 Punkte nach. Der Bund-Future sank zum Xetra-Schluss um 0,62 Prozent auf 146,88 Punkte./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
INSTONE REAL ESTATE GROUP SE 10,660 EUR 10.08.22 18:05 Lang & S...
KNORR-BREMSE AG INHABER-AKTIEN... 61,500 EUR 10.08.22 17:58 Lang & S...
TAG IMMOBILIEN AG 11,200 EUR 10.08.22 18:05 Lang & S...
VONOVIA SE 30,970 EUR 10.08.22 18:06 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 342 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.08.2022 14:39 ROUNDUP 2/Weiterer Rückschlag für Adler Group: B...
04.08.2022 11:05 ROUNDUP/Weiterer Rückschlag für Adler Group: BCP...
04.08.2022 07:08 DAX-FLASH: Weltweit freundliche Börsentendenz sor...
03.08.2022 17:24 ROUNDUP 2: Vonovia will rund 66 000 Wohnungen ver...
03.08.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 03.08.2022 - 1...
03.08.2022 14:33 Aktien Frankfurt: Dax im Plus - BMW enttäuscht un...
03.08.2022 12:04 ROUNDUP: Vonovia profitiert von Deutsche-Wohnen-Zu...
03.08.2022 11:44 Aktien Frankfurt: Dax im Plus - BMW und Siemens He...
03.08.2022 09:42 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Spannungen um...
03.08.2022 09:26 Vonovia-Chef: Adler-Übernahme ist vom Tisch
03.08.2022 08:13 Aktien Frankfurt Ausblick: Wenig Bewegung - Infine...
03.08.2022 07:55 WDH/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Taiwan und...
03.08.2022 07:32 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Taiwan und Ber...
03.08.2022 07:10 DAX-FLASH: Wenig verändert - Taiwan und Berichtss...
03.08.2022 07:08 Vonovia profitiert von Deutsche-Wohnen-Zukauf
03.08.2022 07:02 DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia auch im ersten Halb...
01.08.2022 11:31 DGAP-News: Vonovia SE: 260 Auszubildende und dual ...
01.08.2022 05:50 WOCHENAUSBLICK: Rezessionssorgen und Konzerngewinn...
29.07.2022 15:48 WOCHENAUSBLICK: Rezessionssorgen und Konzerngewinn...
26.07.2022 06:20 Wohngeldreform: SPD-Fraktion will höhere Sätze u...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services