Märkte & Kurse

HANNOVER RUECK SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0008402215 WKN: 840221 Typ: Aktie DIVe: 4,69% KGVe: 10,97
 
139,600 EUR
+3,60
+2,65%
Echtzeitkurs: heute, 17:58:01
Aktuell gehandelt: 4.448 Stk.
Intraday-Spanne
136,050
140,700
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -5,16%
Perf. 5 Jahre +26,91%
52-Wochen-Spanne
130,550
182,300
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.05.2022-

BKA: Deutschland von Cyberattacken besonders betroffen

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland ist von Cyberattacken überdurchschnittlich stark betroffen. Das liegt nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden allerdings nicht daran, dass es Hackern hierzulande durch schwache IT-Sicherheitsvorkehrungen leichter gemacht wird als anderswo, sondern schlicht daran, dass Deutschland wohl als "lukratives Angriffsziel" gelte, sagte die Vizepräsidentin des Bundeskriminalamtes (BKA), Martina Link, am Montag bei der Vorstellung des Bundeslagebilds Cybercrime 2021 in Berlin.

Die Polizei registrierte im Bereich Cybercrime demnach im vergangenen Jahr bundesweit 146 363 Delikte - ein Anstieg um mehr als zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem im Bereich Ransomware und bei DDoS-Angriffen sei ein starker Zuwachs festgestellt worden.

Als Ransomware werden Schadprogramme bezeichnet, die bei den Opfern den Zugriff auf Daten und Systeme einschränken oder verhindern, indem sie beispielsweise alle Festplatten verschlüsseln. Für die Entschlüsselung verlangen die Angreifer dann ein Lösegeld (engl. "ransom"). Bei DDoS-Attacken ("Distributed Denial of Service"), versuchen Angreifer, Server mit einer Flut von Anfragen lahmzulegen.

So waren im vergangenen Sommer nach einem DDoS-Angriff auf einen deutschen IT-Dienstleister für Banken teilweise Webseiten, Online-Banking und weitere Dienste vorübergehend nicht erreichbar oder nur eingeschränkt nutzbar. Zu den relevantesten Attacken zählte das BKA auch eine Attacke mit der Ransomware Conti vom November. Hier traf es laut Lagebild ein Unternehmen, dessen Software in etwa einem Viertel der deutschen Arztpraxen verwendet wird.

Die Aufklärungsquote bei Cyberangriffen lag mit rund 29 Prozent im vergangenen Jahr erneut auf niedrigem Niveau. Ein Grund dafür sei die geringe Anzeigebereitschaft von betroffenen Unternehmen, sagte Link. Eine enge Kooperation in einem frühen Stadium des Angriffs sei aber, da es hier um "flüchtige Daten" gehe, Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Bekämpfung von Cyberattacken. Ein Grund für das Zögern sei wohl die unbegründete Sorge, durch eine Zusammenarbeit mit der Polizei könne der Angriff öffentlich werden.

Dass die Zahl der Cyberangriffe zunehme, während die Zahl der Straftaten insgesamt rückläufig sei, wertete die BKA-Vizepräsidentin als "Ausdruck der fortschreitenden Verlagerung von Kriminalität in den digitalen Raum". Die zunehmende Verzahnung internationaler Lieferketten sowie die durch die Corona-Pandemie beschleunigte Digitalisierung schaffe für Cyberkriminelle neue Tatgelegenheiten./abc/DP/men

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 178,500 EUR 07.07.22 17:57 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 139,600 EUR 07.07.22 17:57 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 223,900 EUR 07.07.22 17:52 Lang & S...
SWISS RE AG 73,940 EUR 07.07.22 17:57 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 202 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.07.2022 15:41 Ein Jahr nach Hochwasser im Ahrtal - nach der Flut...
22.06.2022 17:27 Milliardenschaden nach Unwettern in Frankreich
15.06.2022 14:52 Aktien Frankfurt: Nächster Erholungsversuch erfol...
15.06.2022 11:46 Aktien Frankfurt: Nächster Erholungsversuch gelin...
02.06.2022 20:26 Wüst: Bund sagt Prüfung von Elementarschaden-Pfl...
02.06.2022 15:59 WDH: Länder wollen Pflichtversicherung für Eleme...
01.06.2022 18:38 ROUNDUP/Elementarschäden: Kretschmer und Kretschm...
01.06.2022 18:15 WDH/Elementarschäden: Kretschmer und Kretschmann ...
01.06.2022 17:24 Elementarschäden: Kretschmer und Kretschmann für...
01.06.2022 06:35 ROUNDUP: Mindestens elf Tote in Mexiko nach erstem...
31.05.2022 10:09 ROUNDUP/Mexikos Pazifikküste: Hurrikan zu Tropen...
31.05.2022 05:56 Kategorie zwei: Erster Hurrikan der Saison erreich...
30.05.2022 17:27 KORREKTUR/Versicherer: Nachfrage nach Elementarver...
30.05.2022 16:10 Versicherer: Nachfrage nach Elementarversicherung ...
30.05.2022 11:13 Aktuare: Inflation schlägt in allen Versicherungs...
22.05.2022 14:11 GESAMT-ROUNDUP: Dutzende Verletzte und hohe Schäd...
18.05.2022 07:20 ROUNDUP/Versicherer: Extreme Unwetter 2021 trafen ...
10.05.2022 17:54 USA: Russische Cyberangriffe hatten Auswirkungen ?...
10.05.2022 12:51 EU: Auch EU-Länder von russischer Cyberattacke au...
10.05.2022 12:20 ROUNDUP 2: Munich Re trotzt Belastungen durch Ukra...

Börsenkalender 1M

04.08.22
Veröffentlichung des Halbjahresberichtes

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services