Märkte & Kurse

INTEL CORP.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US4581401001 WKN: 855681 Typ: Aktie DIVe: 1,34% KGVe: 129,32
 
33,545 EUR
-0,02
-0,04%
Echtzeitkurs: 12.04.24, 22:26:26
Aktuell gehandelt: 101.354 Stk.
Intraday-Spanne
33,460
35,335
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +15,11%
Perf. 5 Jahre -32,78%
52-Wochen-Spanne
25,060
46,390
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.04.2023-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 28.04.2023 - 15.15 Uhr

ROUNDUP 2: Mercedes-Benz peilt weiter gute Preisentwicklung an - Aktie im Minus

STUTTGART - Der Autobauer Mercedes-Benz traut sich nach dem guten Start ins neue Jahr trotz mauer konjunktureller Aussichten noch etwas mehr zu. Das Management um Vorstandschef Ola Källenius sieht sich in seiner auf Luxusautos ausgerichteten Strategie bestätigt - kommen die Schwaben derzeit doch weiter mit Preiserhöhungen und der hohen Nachfrage nach den besonders teuren Autos bei den Kunden durch. Auch im Rest des Jahres wollen die Stuttgarter mit höheren Preisen die steigenden Kosten mehr als auffangen und werden in ihren Hauptsparten etwas zuversichtlicher.

ROUNDUP: Covestro traut sich 2023 bestenfalls stabilen Gewinn zu - Aktie steigt

LEVERKUSEN - Der Kunststoffkonzern Covestro will 2023 nach einem besser als befürchtet ausgefallenen Auftakt im besten Fall einen operativen Gewinn auf Vorjahresniveau erzielen. Bisher war wegen einer unsicheren Konjunktur von einem deutlichen Rückgang die Rede gewesen. Allerdings birgt das Umfeld weiterhin Risiken. Unternehmenschef Markus Steilemann sprach am Freitag gegenüber der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX von "einer doch noch etwas unterdrückten Nachfragesituation". An der Börse griffen die Anleger aber zu, die Aktien legen an der Dax-Spitze deutlich zu.

ROUNDUP 2: Amazon steigert Umsatz kräftig - Cloud-Geschäft bereitet aber Sorgen

SEATTLE - Der weltgrößte Online-Versandhändler Amazon ist trotz hoher Inflation und Konjunktursorgen mit einem überraschend deutlichen Umsatzplus ins neue Geschäftsjahr gestartet. Auch beim Gewinn übertraf Amazon die Erwartungen. Am Finanzmarkt kamen die Zahlen trotzdem nicht gut an, Anleger sorgen sich um das wichtige Cloud-Geschäft. Amazon befindet sich derweil mitten in seinem bislang größten Job-Abbau - rund 27 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen gehen. Das Sparprogramm verursachte jedoch zunächst Kosten.

ROUNDUP 2: ProSiebenSat.1 kürzt nach Gewinneinbruch Dividende - Kursrutsch

UNTERFÖHRING - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 streicht nach einem Gewinneinbruch im abgelaufenen Jahr die Dividende drastisch zusammen. Statt Profite im großen Stil an die Aktionäre zu verteilen, will Vorstandschef Bert Habets lieber Geld in das laufende Geschäft investieren und die Schulden im Griff halten. So erwartet der Vorstand für 2023 im Tagesgeschäft einen weiteren Gewinnrückgang. Und zum 1. Mai bekommt der Konzern mit dem bisherigen United-Internet-Manager Martin Mildner nach gut einem Jahr schon wieder einen neuen Finanzchef. An der Börse wurden die Nachrichten mit einem Kursrutsch quittiert.

Munich Re startet überraschend gut ins Jahr - Kurs auf höchstem Stand seit 2001

MÜNCHEN - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re wird nach überraschend guten Geschäften im ersten Quartal etwas optimistischer für das laufende Jahr. In den ersten drei Monaten erzielte der Dax-Konzern nach vorläufigen Zahlen einen Überschuss von 1,3 Milliarden Euro, wie er überraschend am Freitag in München mitteilte. Damit sei die Wahrscheinlichkeit gestiegen, den für das Gesamtjahr angepeilten Überschuss von rund 4 Milliarden Euro zu übertreffen. Die Munich Re erklärte die Entwicklung mit guten Kapitalanlagegewinnen und erfreulichen Ergebnissen im laufenden Geschäft. Vom Konzern selbst erfasste Analysten hatten für das erste Quartal im Schnitt lediglich mit gut einer Milliarde Euro Gewinn gerechnet. An der Börse kamen die Neuigkeiten positiv an: Der Kurs der Munich-Re-Aktie legte in einer ersten Reaktion um fast zwei Prozent zu und erreichte den höchsten Stand seit dem Jahr 2001. Zuletzt notierte sie noch rund ein halbes Prozent im Plus.

ROUNDUP: T-Mobile US enttäuscht mit Quartalsentwicklung

BELLEVUE/BONN - Die Telekom-Tochter T-Mobile US rechnet 2023 mit mehr Neukunden und ist auch bei den Ergebnissen etwas optimistischer als bisher. Chef Mike Sievert konnte die Anleger mit der Bilanz der ersten drei Monate aber nicht ganz überzeugen, beim Jahresausblick für das operative Ergebnis hatten Experten schon vorher so viel auf dem Zettel wie jetzt in Aussicht gestellt. Die US-Tochter der Deutschen Telekom wuchs bei den Serviceumsätzen zudem nicht so stark wie erwartet und musste in toto gar einen Erlösrückgang verbuchen. Die Aktien von T-Mobile und der Bonner Konzernmutter gaben nach.

ROUNDUP: Verkäufe von Sonys Playstation ziehen an - doch Spiele schwächeln

TOKIO - In der Pandemie wurde der Verkauf von Sonys Playstation 5 noch durch Chip-Engpässe gebremst - nun ist der Knoten geplatzt. Im vergangenen Quartal setzte der japanische Elektronik-Konzern 6,3 Millionen Geräte der Spielekonsole ab. Im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr waren es damit insgesamt 19,1 Millionen. Doch gleichzeitig wurden weniger Spiele für die Konsole verkauft - und die Zahl der Abo-Kunden beim Bezahldienst Playstation Plus lag nur auf Vorjahresniveau, wie aus am Freitag vorgelegten Zahlen hervorgeht.

ROUNDUP 2: Snapchat-Umsatz geht zurück - Aktie bricht ein

SANTA MONICA - Die Börse hat die Macher der Foto-App Snapchat hart für den ersten Umsatzrückgang abgestraft. Die Aktie verlor auf einen Schlag nahezu ein Fünftel ihres Werts. Der Umsatz der Betreiberfirma Snap fiel im vergangenen Quartal um sieben Prozent auf 988,6 Millionen Dollar (896,3 Mio Euro). Snap hatte den Rückgang bereits vor drei Monaten in Aussicht gestellt. Früher war der Dienst für explosives Wachstum bekannt.

ROUNDUP 2: Intel mit Umsatzeinbruch und Milliardenverlust

SANTA CLARA - Beim Chipriesen Intel ist vorerst kein Ende der Durststrecke in Sicht. Der Halbleiter-Pionier schloss das vergangene Quartal mit einem erneuten Umsatzeinbruch und einem Milliardenverlust ab. Das Management hofft auf ein besseres Geschäft im zweiten Halbjahr, während es im laufenden Quartal noch einmal rote Zahlen geben dürfte.

ROUNDUP 2/Wacker Chemie: Noch keine klare Belebung - setzt auf zweites Halbjahr

MÜNCHEN - Wacker Chemie setzt nach dem wie erwartet schwach ausgefallenen ersten Quartal auf eine Erholung insbesondere im zweiten Halbjahr. Der Bestandsabbau bei den Kunden sollte die Talsohle durchschritten haben, sagte Konzernchef Christian Hartel am Freitag im Zuge der Vorlage des Quartalsberichts laut Mitteilung. Im März habe sich ein positiverer Umsatztrend als noch zu Jahresbeginn gezeigt, allerdings fehlten klare Anzeichen eines deutlich besseren zweiten Quartals, auch im wichtigen Markt China. Die Kunden bestellten weiter sehr kurzfristig.

ROUNDUP/Kreise: Elliott will auch an geplanter Software-AG-Übernahme verdienen

LONDON - Der US-Investor Paul Singer will offenbar auch bei der geplanten Übernahme der Software AG durch Silver Lake verdienen. Singer habe über seine Investmentgesellschaft Elliott Aktien des Darmstädter Unternehmens erworben, um von dem Gebot des Finanzinvestors Silver Lake oder einer möglichen Gegenofferte zu profitieren, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Am Vortag bereits war der Software-AG-Kurs über die Offerte von 30 Euro gestiegen, vor dem Wochenende ging es weiter bergauf.

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Fuchs Petrolub verdient im ersten Quartal mehr
-ROUNDUP 2: Gewerkschaft EVG droht mit längeren Warnstreiks bei der Bahn
-ROUNDUP: Batteriekonzern Varta senkt Prognose wegen unsicherer Marktentwicklung
-ROUNDUP: Stratec will bis 2024 mit Sparprogramm Ergebnis verbessern
-Drägerwerk macht im ersten Quartal wieder Gewinn
-Deutsche Bank will britische Investmentbank Numis übernehmen
-Eni senkt Gewinnprognose angesichts geringerer Energiepreise
-US-Ölriese Exxon steigert Quartalsgewinn kräftig
-Öl- und Gasriese Chevron startet mit überraschend viel Gewinn ins Jahr
-Talk-App Clubhouse entlässt mehr als die Hälfte der Mitarbeiter
-Kreuzfahrtindustrie will 2023 Vor-Corona-Niveau übertreffen
-ROUNDUP/Munich Re: Wachsende Cybergefahr durch Nationalstaaten
-Roboterbauer Kuka erzielt Rekordwert bei Auftragseingängen
-'WSJ': Kanadische Opposition fordert Blockade von Teck-Übernahme durch Glencore
-Tui zahlt restliche Hilfen an Stabilisierungsfonds zurück
-Mangel an Antibiotika-Säften: Situation laut Kinderärzten 'prekär'
-Nach Aktionärskritik: Bayer will Vorstandsvergütung ändern
-Großbritannien stattet Polen mit Luftabwehrsystemen aus
-DIW-Präsident zu Viessmann-Deal: Deutschland 'kleine Volkswirtschaft'
-Schwächere Nachfrage und Preisdruck: Gewinneinbruch beim Düngerkonzern Yara
-Norwegische Regierung will Gasleitungen verstaatlichen
-Landesregierung spaltet Westlotto von NRW-Bank ab
-RBB-Krise: Ex-Intendanzleiterin geht vor Gericht gegen Kündigung vor
-Bis 2026: DB will 20 Großstädte mit ICE-Halbstundentakt anfahren
-ROUNDUP: BBC-Vorsitzender Sharp tritt wegen Rolle bei Johnson-Kredit zurück
-BBC-Vorsitzender Sharp tritt wegen Rolle bei Johnson-Kredit zurück
-Bundeskanzler Scholz nimmt am Spatenstich bei Infineon teil
-Stellantis-Chef: Deutsche Opel-Werke qualitativ stark verbessert
-Twitter-Alternative Bluesky bekommt mehr Aufmerksamkeit

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AMAZON.COM INC. 174,120 EUR 13.04.24 12:24 Lang & S...
COVESTRO AG 49,270 EUR 13.04.24 11:00 Lang & S...
DEUTSCHE TELEKOM AG 21,070 EUR 13.04.24 11:44 Lang & S...
INTEL CORP. 33,400 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 74,970 EUR 13.04.24 11:00 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 413,700 EUR 13.04.24 11:00 Lang & S...
PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE 7,360 EUR 13.04.24 11:06 Lang & S...
SNAP INC. 9,856 EUR 13.04.24 10:25 Lang & S...
SOFTWARE AG 39,050 EUR 12.04.24 16:25 Hamburg
T-MOBILE US INC. 149,960 EUR 12.04.24 22:59 Lang & S...
WACKER CHEMIE AG 108,850 EUR 13.04.24 11:25 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   15 16 17 18 19   Anzahl: 373 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.04.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 28.04.2023 - 1...
28.04.2023 14:55 Aktien New York Ausblick: Leichte Abgaben vor dem ...
28.04.2023 11:32 ROUNDUP 2: Intel mit Umsatzeinbruch und Milliarden...
28.04.2023 06:15 ROUNDUP: Intel mit Umsatzeinbruch und Milliardenve...
27.04.2023 22:43 Intel mit Umsatzeinbruch und Milliardenverlust
25.04.2023 20:09 Aktien New York: Schwach - Sorgen um US-Bankensekt...
25.04.2023 18:42 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Verluste vor Zahlen...
25.04.2023 18:04 Aktien Europa Schluss: Moderate Verluste vor Zahle...
25.04.2023 17:15 ROUNDUP/Aktien New York: Dow weiter stabil vor Zah...
19.04.2023 08:37 ROUNDUP: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident lobt E...
19.04.2023 05:22 Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff lobt E...
18.04.2023 18:51 Bitte mehr Chips: EU einigt sich auf Milliarden f?...
14.04.2023 10:33 Intel im Blick - Wirtschaftsminister Schulze reist...

Börsenkalender 1M

25.04.24
Geschäftsbericht

07.05.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services