Märkte & Kurse

INTEL CORPORATION
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US4581401001 WKN: 855681 Typ: Aktie DIVe: 1,93% KGVe: -
 
33,790 EUR
+0,50
+1,49%
Echtzeitkurs: heute, 15:30:46
Aktuell gehandelt: 46.399 Stk.
Intraday-Spanne
33,200
33,800
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +19,53%
Perf. 5 Jahre -18,29%
52-Wochen-Spanne
23,300
37,370
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.01.2023-

WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow rutscht ins Minus - Tech-Aktien gefragt

(Formulierung im sechsten Absatz präzisiert)

NEW YORK (dpa-AFX) - Den US-Börsen ist zum Wochenauftakt nach einem erfreulichen Start die Luft ausgegangen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss am Montag nach einem impulsarmen Handel 0,34 Prozent niedriger bei 33 517,65 Punkten. In den ersten beiden Handelsstunden hatte der Dow noch um bis zu knapp ein Prozent zugelegt.

Zulegen konnten im Dow die Tech-Titel. So lagen mit Cisco , Microsoft , Intel und Salesforce gleich vier Aktien aus dem Sektor auf den vorderen Plätzen - mit Kursgewinnen von bis zu fast fünf Prozent. Die Öffnung des chinesischen Marktes nach den Covid-Restriktionen ließ die Investoren hier wieder mehr ins Risiko gehen.

Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es entsprechend mit 0,62 Prozent auf 11 108,45 Punkte nach oben. Der marktbreite S&P 500 schloss mit 0,08 Prozent im Minus bei 3892,09 Zählern.

Als wichtigsten Impulsgeber im weiteren Wochenverlauf werten Börsianer die Verbraucherpreise im Dezember, die am Donnerstag auf der Agenda stehen. Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda zeigte sich optimistisch: Die Preisdaten könnten den Notenbankern zeigen, "dass höhere Leitzinsen nicht nur den Preisauftrieb bremsen, sondern auch, dass die wirtschaftlichen Folgen nicht so gravierend sein müssen".

Unter den Einzelwerten standen erneut die Papiere des Impfstoffherstellers Curevac im Fokus. Sie setzten die Kursrally vom Freitag fort und sprangen um gut 25 Prozent nach oben, nachdem sie bereits am Freitag um rund 30 Prozent gestiegen waren. Jefferies-Analystin Eun Yang sieht durch die Studiendaten bestätigt, dass die Entwicklungsplattform der Tübinger funktioniert. Sie hob ihr Kursziel von 9 auf 21 US-Dollar und empfahl die Aktien zum Kauf.

Kurz vor der Schlussglocke gerieten Broadcom unter Druck, sie verloren zwei Prozent. Kreisen zufolge will der Großkunde Apple ab 2025 den für Wifi und Bluetooth verantwortlichen Chip selbst produzieren. Auch ein bisher vom Branchenkollegen Qualcomm bezogenes Produkt wolle der iPhone-Bauer künftig selbst herstellen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Apple und Qualcomm reagierten kaum auf die Neuigkeiten.

Die in den USA gehandelten Anteilscheine der chinesischen Handelsplattform Alibaba gewannen 3,2 Prozent. Zuvor war bekannt geworden, dass Unternehmensgründer Jack Ma die Kontrolle über den Finanzriesen Ant Group abgibt. Dieser reagiert damit offenbar auf das harte Durchgreifen der chinesischen Aufsichtsbehörden, die vor zwei Jahren den geplanten Börsengang des Fintech-Riesen verhindert hatten. Der Rückzug Mas könnte die Pläne für einen 35-Milliarden-Dollar-Börsengang der Ant Group nun wiederbeleben.

Die Papiere von Lululemon Athletic reagierten mit einem Kurseinbruch von 9,3 Prozent auf eine Warnung des Sportmodeherstellers. Lululemon teilte mit, dass die Einnahmen im vierten Quartal voraussichtlich um 25 bis 27 Prozent zum Vorjahr, die Produktivität aber gesunken sei. Bislang hatte das Unternehmen steigende Margen angekündigt.

Die Aktien des Biotech-Unternehmens Regeneron büßten 7,8 Prozent ein. Der Absatz mit dem Augenmedikament Eylea blieb in den USA im Schlussquartal 2022 hinter den Erwartungen zurück.

Der Euro konnte die Gewinne aus dem europäischen Geschäft nicht ganz halten, er kostete zuletzt 1,0735 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung hatte zuvor mit 1,0760 Dollar den höchsten Stand seit Juni 2022 markiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0696 (Freitag: 1,0500) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9349 (0,9524) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt legte der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) nach anfänglichen Gewinnen weiter zu. Zuletzt stieg er um 0,29 Prozent auf 114,55 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 3,53 Prozent./bek/he

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALIBABA GROUP HOLDING LTD. SP.... 82,350 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
APPLE INC 162,720 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
BROADCOM INC. 793,400 EUR 29.09.23 15:15 Lang & S...
CISCO SYSTEMS INC 50,980 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
CUREVAC NV 6,210 EUR 29.09.23 14:40 Lang & S...
INTEL CORPORATION 33,525 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
LULULEMON ATHLETICA INC. 363,500 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
MICROSOFT CORP. 298,700 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
REGENERON PHARMACEUTICALS INC. 788,000 EUR 29.09.23 15:10 Lang & S...
SALESFORCE INC. 192,900 EUR 29.09.23 15:16 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   11 12 13 14 15    Anzahl: 350 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
09.01.2023 22:30 WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow rutscht i...
09.01.2023 22:27 WDH/Aktien New York Schluss: Dow kann Gewinne nich...
09.01.2023 22:26 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow rutscht ins M...
09.01.2023 22:15 Aktien New York: Dow kann Gewinne nicht halten - T...
09.01.2023 20:01 Aktien New York: Dow stagniert nach Anfangsgewinne...
09.01.2023 12:16 Intel: Projekt in Magdeburg zum Erfolg führen
06.01.2023 22:36 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Positiv gewertete...
06.01.2023 20:07 Aktien New York: Hohe Gewinne - Konjunkturdaten na...
05.01.2023 10:35 Bund plant nicht mit mehr Fördermitteln für Inte...
05.01.2023 05:47 CES: Auftragsfertiger Foxconn setzt auf Autocomput...
04.01.2023 19:23 Intel-Tochter kommt bei Plänen für Robotaxis in ...
04.01.2023 07:10 CES/Branchenverband: Ende der Chipkrise in Sicht
30.12.2022 22:38 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Knapp im Minus - ...
30.12.2022 19:42 Aktien New York: Verluste zum Ende des wohl schwä...
30.12.2022 16:54 ROUNDUP/Aktien New York: Verluste zum Ende des woh...
29.12.2022 22:30 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Mit Techwerten vo...
29.12.2022 19:42 Aktien New York: Erholt von schwachem Vortag mit T...
28.12.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 28.12.2022 - 1...
28.12.2022 06:08 Höhere Bau- und Energiekosten belasten Intel-Plä...
22.12.2022 22:39 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste - Wirtsc...

Börsenkalender 1M

26.10.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services