Märkte & Kurse

JUNGHEINRICH AG VZ
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0006219934 WKN: 621993 Typ: Aktie DIVe: 2,60% KGVe: 10,09
 
30,700 EUR
+0,12
+0,39%
Verzögerter Kurs: heute, 08:10:15
Aktuell gehandelt: -
Intraday-Spanne
30,700
30,700
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -5,33%
Perf. 5 Jahre +28,92%
52-Wochen-Spanne
24,620
39,040
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.01.2024-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax stabilisiert sich vor US-Inflationsdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Schwache Industriedaten aus Deutschland haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder etwas vorsichtiger gestimmt. Dem Dax , der tags zuvor über 16 700 Punkten geschlossen hatte, fehlte am Dienstag der Schwung. Letztlich ging der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,17 Prozent auf 16 688,36 Zähler aus dem Tag. Angesichts der neuerlichen Schwäche der US-Börsen ist dies allerdings durchaus bemerkenswert.

Marktexperte Konstantin Oldenburger von CMC Markets sieht den Grund für die Börsenstabilität hierzulande vor allem in den inzwischen angepassten Erwartungen der Investoren an anstehenden Zinssenkungen in den USA. Nun würde für 2024 statt mit sechs nur noch mit fünf Zinsschritten um jeweils 0,25 Prozentpunkte gerechnet, schrieb er. Das mache die Aktienmärkte erst einmal "weniger anfällig" für eine Enttäuschung durch zukünftige Daten. Dies sei der Grund, warum vor den Inflationsdaten aus den USA am Donnerstag leichte Entspannungssignale im Markt erkennbar seien und sich auch der Dax "trotz einer wieder schwächeren Wall Street heute weiter stabilisieren konnte".

Der MDax der mittelgroßen Werte ging mit plus 0,03 Prozent auf 26 323,90 Punkten aus dem Tag. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,41 Prozent auf 4467,17 Punkte und auch in Paris und London wurden leichte Verluste verzeichnet. In den USA gab der Dow Jones Industrial zum europäischen Börsenschluss um 0,5 Prozent nach. Die Nasdaq-Indizes erholten sich nach einem schwachen Start deutlicher und zeigten sich zuletzt am Vortagesschluss.

Die deutlichsten Aktienbewegungen an diesem Dienstag waren vor allem studiengetrieben, mit Ausnahme von Covestro . Das Papier des Kunststoffherstellers ging am Nachmittag kurzzeitig kräftig auf Berg- und Talfahrt, bevor es mit 1,0 Prozent tiefer schloss. Händler verwiesen auf Spekulationen auf der Finanz-Website "Betaville". Unter dem Schlagwort "Uncooked Alert", unter dem Marktgerüchte weitergegeben werden, wurde dort berichtet, dass die Übernahmeverhandlungen mit dem arabischen Ölkonzern Adnoc wohl "nicht so gut wie erwartet" liefen.

Ansonsten stachen im Dax BASF mit einem Verlust von 2,7 Prozent auf 45,51 Euro heraus. Sie wurden von einer negativen Analystenstudie belastet. Bernstein-Analyst Gunter Zechmann hält den Aktienkurs des Chemieunternehmens für zu hoch. Er kappte seine Prognosen für 2024 und 2025, strich sein Kursziel um 6 Euro auf 39 Euro zusammen und senkte sein Anlageurteil auf "Underperform".

Im MDax ging es für Kion um 3,3 Prozent nach oben. Das Analysehaus Jefferies zählt die Titel des Gabelstaplerherstellers und Spezialisten für Lagerhaustechnik im Jahr 2024 zu seinen Favoriten. Jungheinrich verbuchten am Dienstag Kursgewinne von 2,4 Prozent.

DWS , von der US-Bank Goldman Sachs nun zum Kauf empfohlen, gewannen im Nebenwerte-Index SDax 0,9 Prozent. Die Fondstochter der Deutschen Bank verfüge über ein starkes Angebot in den Bereichen passives Investieren und alternative Investments, schrieb Analyst Oliver Carruthers.

Wacker Neuson gaben dagegen um 3,4 Prozent nach. Jefferies-Analyst Martin Comtesse kassierte seine Kaufempfehlung für die Aktie. Er rechnet mit einem Überangebot auf den europäischen Absatzmärkten im Bereich Landwirtschaft und Bau. Das Jahr 2024 dürfte daher für den Baumaschinenhersteller schwierig werden, schrieb er. Morphosys als Schlusslicht im SDax litten mit minus 8,5 Prozent weiter unter Gewinnmitnahmen.

Der Euro gab zum US-Dollar nach und wurde am späten Nachmittag mit 1,0934 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0940 (Montag: 1,0946) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9140 (0,9135) Euro.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 2,18 Prozent am Vortag auf 2,21 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,11 Prozent auf 126,24 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,34 Prozent auf 135,38 Punkte./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BASF SE 44,750 EUR 23.07.24 08:11 Lang & S...
COVESTRO AG 54,860 EUR 23.07.24 08:12 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 15,596 EUR 23.07.24 08:11 Lang & S...
DWS GROUP GMBH & CO. KGAA 32,340 EUR 23.07.24 08:02 Lang & S...
JUNGHEINRICH AG VZ 30,680 EUR 23.07.24 08:01 Lang & S...
KION GROUP AG 39,560 EUR 23.07.24 08:12 Lang & S...
MORPHOSYS AG 67,350 EUR 23.07.24 08:02 Lang & S...
WACKER NEUSON SE 14,620 EUR 23.07.24 08:12 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4    Anzahl: 70 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
09.01.2024 18:20 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax stabilisiert...
09.01.2024 14:35 Aktien Frankfurt: Anleger halten sich zurück - De...
10.11.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 10.11.2023 - 1...
10.11.2023 15:05 Aktien Frankfurt: US-Notenbankchef lässt Wochenpl...
10.11.2023 12:06 Aktien Frankfurt: US-Notenbankchef lässt Wochenpl...
10.11.2023 11:33 ROUNDUP: Höhere Kosten drücken Ergebnis von Jung...
10.11.2023 10:29 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: US-Notenbankc...
10.11.2023 08:23 Aktien Frankfurt Ausblick: US-Notenbankchef sorgt ...
10.11.2023 08:09 Höhere Kosten drücken Ergebnis bei Jungheinrich ...
02.10.2023 10:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit posit...
02.10.2023 09:33 AKTIEN IM FOKUS: Kion und Jungheinrich gefragt weg...
02.10.2023 08:21 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax tut sich zu Wochenb...
28.09.2023 16:48 ANALYSE: Warburg sieht zur Berichtssaison mehrheit...
27.09.2023 09:52 AKTIE IM FOKUS: Kion erholen sich - UBS: Phase 1 d...
22.09.2023 18:13 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax stabilisiert...
22.09.2023 16:05 AKTIEN IM FOKUS: Barclays-Studie schiebt Jungheinr...
22.09.2023 14:44 Aktien Frankfurt: Freundlich erwartete Wall Street...
22.09.2023 11:55 Aktien Frankfurt: Dax verringert Tagesminus dank w...
22.09.2023 09:49 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Zinssorgen dr...
22.09.2023 08:27 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax schwächelt weiter ...

Börsenkalender 1M

09.08.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services