Märkte & Kurse

DEUTSCHE POST AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005552004 WKN: 555200 Typ: Aktie DIVe: 4,96% KGVe: 12,79
 
38,020 EUR
+0,12
+0,32%
Echtzeitkurs: heute, 19:41:14
Aktuell gehandelt: 112.424 Stk.
Intraday-Spanne
37,910
38,260
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -12,25%
Perf. 5 Jahre +34,30%
52-Wochen-Spanne
36,020
47,040
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
03.11.2023-

Branchenschätzung: Bundesbürger bestellen wieder etwas mehr Pakete

BERLIN (dpa-AFX) - Die Menschen in Deutschland werden in der Weihnachtszeit einer Schätzung zufolge wieder etwas mehr Geschenke und andere Waren im Internet bestellen als ein Jahr zuvor. Der Bundesverband Paket & Expresslogistik (Biek) gab am Freitag in Berlin bekannt, dass voraussichtlich rund 400 Millionen Sendungen von Unternehmen an die Bürger zugestellt werden. Das wären 5 Millionen mehr als Ende 2022.

Es geht um die Monate November und Dezember, die in der Paketbranche als Weihnachtszeit gelten. Dann wirbt der Handel im Netz mit Rabattaktionen wie dem Black Friday besonders stark um die Kundengunst und die Menschen bekommen dementsprechend viele Pakete.

Die Paketfirmen wissen schon jetzt relativ präzise über die Sendungsmengen Bescheid, da sie Rückmeldungen von ihren Handelskunden bekommen haben. Ende 2022 war die Paketmenge zwischen Handel und Privatkunden um circa zehn Prozent (45 Millionen Sendungen) eingebrochen, da die Folgen des Ukraine-Kriegs samt Inflation und Energie-Unsicherheit die Konsumlaune gedämpft hatten. Dieses Jahr habe sich die Schockstarre der Konsumentinnen und Konsumenten gelöst, sagte eine Biek-Sprecherin mit Blick auf die etwas steigenden Zahlen.

Hinzu komme, dass sich Tariferhöhungen positiv auswirkten auf das Kaufverhalten der Menschen.

Die schwächelnde Konjunktur macht sich aber bemerkbar in den Mengen. Denn rechnet man auch die Kurier-, Express- und Paket-Sendungen von Firmen an Firmen und die Nische der Sendungen von Verbrauchern an Verbraucher ein, sinkt die Menge der Branchenschätzung zufolge um 10 Millionen auf 715 Millionen. Der Biek begründete das mit der schwierigen wirtschaftlichen Lage, wodurch sich Unternehmen untereinander weniger Dokumente, Ersatzteile und andere Güter schicken.

Angetrieben vom boomenden Online-Handel hat die Paketbranche ein strammes Wachstum hinter sich, das sich in Corona-Zeiten noch beschleunigt hatte. In der Weihnachtszeit 2019 - also vor der Pandemie - waren in Deutschland dem Biek zufolge noch rund 355 Millionen Paketsendungen an Verbraucher zugestellt worden. Ende 2021 wurde dann der bisherige Höchstwert von 440 Millionen erreicht./wdw/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DEUTSCHE POST AG 38,010 EUR 25.06.24 19:28 Lang & S...
UNITED PARCEL SERVICE INC. 125,320 EUR 25.06.24 19:30 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   9 10 11 12 13    Anzahl: 299 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.11.2023 07:16 Branchenschätzung: Bundesbürger bestellen wieder...
01.11.2023 16:12 DHL nimmt neues Paketzentrum in Neumünster in Bet...
24.10.2023 15:20 ROUNDUP: Dumpingpreise? Behörde leitet Verfahren ...
24.10.2023 14:28 Behörde leitet Verfahren gegen Post-Tochter ein -...
19.10.2023 13:37 Post baut eigenes Tankstellennetz für Biogas an e...
17.10.2023 15:14 EQS-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
11.10.2023 15:04 ROUNDUP: Die Post setzt stärker auf Automaten
11.10.2023 11:17 DHL setzt auf Briefmarken- und Paket-Automaten
10.10.2023 17:12 Zoll nimmt Paketbranche ins Visier - 60 Strafverfa...
09.10.2023 17:24 ROUNDUP: Job-Kürzung wegen Gesetzesreform? Brief...
09.10.2023 12:53 Zehntausende Postler in Berlin: Betriebsrat warn...
09.10.2023 05:50 Großkundgebung von Verdi zu Novelle des Postgeset...
27.09.2023 13:48 UNCTAD: Umstellung auf CO2-neutrale Schifffahrt ko...
27.09.2023 07:34 Gasumlage, Heizkostenzuschuss, Winterzeit: Das än...
25.09.2023 05:23 Bundeswehr und Unternehmen kooperieren bei Persona...
22.09.2023 18:45 EQS-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
21.09.2023 14:19 Nach Insolvenz von Streetscooter-Firma: DHL bedau...
21.09.2023 10:02 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schwäche...
21.09.2023 08:28 Aktien Frankfurt Ausblick: Verluste nach US-Leitzi...
20.09.2023 21:35 EQS-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services