Märkte & Kurse

Ausgewählte Nachricht
Suchanfrage
Produktinformation
 

 

Ausgewählte Nachricht
27.06.2022 08:00

Ölpreise geben etwas nach

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag leicht gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 112,94 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 34 Cent auf 107,28 Dollar.

Damit hat sich der deutliche Preisanstieg vom Freitag vorerst nicht weiter fortgesetzt. Ende der vergangenen Woche hatten Meldungen über Produktionsausfälle im nordafrikanischen Förderland Libyen den Preis für Brent-Öl noch rund drei Dollar je Barrel steigen lassen.

Im Tagesverlauf werden die Anleger am Ölmarkt die weitere Entwicklung auf dem G7-Gipfeltreffen im Blick haben. An Tag zwei des Treffens wird der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Videoschalte zu den Staats- und Regierungschefs der großen Industrieländer sprechen. Bereits am Wochenende hatte Selenskyj erneut mehr Hilfe für sein Land im Kampf gegen Russland gefordert.

In den vergangenen Wochen sind die Ölpreise allerdings tendenziell gefallen. Die Notierungen steuern im Juni auf den ersten Rückgang auf Monatssicht seit November zu. Mittlerweile überwiegt am Markt die Sorge vor einem Abflauen der Weltwirtschaft. Zuvor hatten unter anderem die Folgen des Kriegs in der Ukraine die Ölpreise über mehrere Monate stark steigen lassen./jkr/stk

Börsenkalender
Fur den 02.10.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht

 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services