Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.09.2022 14:21

Mittelstands- und Wirtschaftsunion sieht 'Energie-Tsunami' für Firmen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion hat Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wegen eines "Energie-Tsunamis" für Firmen zum Handeln aufgefordert. Die Chefin Gitta Connemann sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wir erhalten täglich Nachrichten über Insolvenzen, über Teilstilllegungen oder Produktionsaufgaben. Traditionsfirmen und Startups, Handwerksbetriebe und Dienstleister stehen an der Wand. Ihnen läuft die Zeit weg. Ein weiteres Warten auf Entlastungen kostet Existenzen."

Viele Betriebe hätten ihre Rücklagen in der Pandemie verzehrt, sagte Connemann. "Und wer noch etwas zuzusetzen hat, wird vom Energie-Tsunami getroffen." Selbst gesunde Traditionsunternehmen könnten die Ver-X-Fachung der Energiepreise, die Gasumlage und Co. nicht schultern. "Viele Betriebe bekommen keine Energielieferverträge mehr. Und dem Rest fehlen inzwischen die Roh- und Grundstoffe - von Stahl bis Kohlensäure. Aus den Warnungen sind inzwischen verzweifelte Hilferufe geworden."

Die Krise bedrohe nicht mehr nur Einzelbetriebe, sondern ganze Branchen, so Connemann. "Und der Bundeswirtschaftsminister? Robert Habeck scheint erst jetzt zu begreifen, wie schlimm es um den Mittelstand in Deutschland steht. Ihm scheint erst jetzt die Dimension der Bedrohung des Wirtschaftsstandortes Deutschland klar zu werden."

Anders sei es nicht zu bewerten, dass er sein Ministerium jetzt auf Krisenmodus trimme - viel zu spät. Habeck hatte Umstrukturierungen angekündigt. "Er erinnert an einen Brandmeister, der die Schläuche in das Feuerwehrfahrzeug räumt und den Schlüssel sucht, während schon eine ganze Häuserzeile lichterloh brennt", sagte Connemann.

Habeck hatte erweiterte Hilfen für Unternehmen angekündigt. Connemann forderte einen Deckel für Strom- und Gaspreis, einen Stopp der Gasumlage und eine Senkung der Steuern auf Energie auf das europäische Mindestmaß./hoe/DP/he



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   48 49 50 51 52   Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.028     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
25.09.2022 14:21 Mittelstands- und Wirtschaftsunion sieht 'Energie-Tsunami' f...
25.09.2022 14:20 Mittelstand fordert in Energiekrise schnelle Entlastungen
25.09.2022 14:19 Grünen-Chefin: 'Aus so einer Krise kann man sich nicht raus...
25.09.2022 14:19 Söder fordert Deckel auch für Gas- und Spritpreis
25.09.2022 14:17 Grünen-Chefin: Lindner muss bei Gasumlage-Aus Alternative f...
25.09.2022 14:16 Habeck macht Druck auf Lindner: Dürfen Firmen nicht allein...
25.09.2022 14:16 Scholz stellt Vorschläge zu Gaspreis-Reduzierung in Aussicht
25.09.2022 14:15 Nord-süddeutscher Krach um Strompreise
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 07.10.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services