Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
12.06.2024 08:37

Inflation in Deutschland steigt im Mai auf 2,4 Prozent

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Inflation in Deutschland hat im Mai zum ersten Mal in diesem Jahr wieder etwas an Tempo gewonnen. Die Verbraucherpreise lagen um 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Die Behörde bestätigte damit vorläufige Daten. Die Inflationsrate ziehe vor allem wegen der weiterhin steigenden Dienstleistungspreise wieder etwas an, erläuterte Behördenchefin Ruth Brand. "Die Energie- und Nahrungsmittelpreise dämpfen dagegen seit Jahresbeginn die Gesamtteuerung". Der Rückgang der Inflation war bereits im April bei einer Rate von 2,2 Prozent ins Stocken geraten.

Mehr als ein Jahr zuvor mussten Verbraucherinnen und Verbraucher im Mai für Dienstleistungen zahlen (plus 3,9). Die Preise für Versicherungen stiegen besonders deutlich um 13,0 Prozent. Dienstleistungen sozialer Einrichtungen verteuerten sich um 7,7 Prozent, der Gaststättenbesuch um 6,9 Prozent.

Nahrungsmittel kosteten 0,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Billiger wurden innerhalb eines Jahres vor allem Molkereiprodukte (minus 5,1 Prozent) und frisches Gemüse (minus 3,5 Prozent). Merklich teurer waren hingegen Speisefette und Speiseöle (plus 8,4 Prozent, darunter Olivenöl: plus 48,5 Prozent).

Energieprodukte verbilligten sich um 1,1 Prozent, obwohl seit 1. April für Erdgas und Fernwärme wieder der reguläre Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent gilt. Um die hohen Energiepreise als Folge des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine abzufedern, hatte die Politik die Mehrwertsteuer dafür zeitweise auf 7 Prozent gesenkt.

Gegenüber dem Vormonat April stiegen die Verbraucherpreise zufolge im Mai um 0,1 Prozent. Auch hier bestätigte die Behörde vorläufige Daten. Höhere Teuerungsraten schwächen die Kaufkraft von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Die Menschen können sich für einen Euro weniger leisten.

Die extrem hohen Inflationsraten der vergangenen beiden Jahre sind inzwischen Geschichte. Im Jahresschnitt erwarten führende Wirtschaftsforschungsinstitute eine deutliche Abschwächung der Inflation in Europas größter Volkswirtschaft auf 2,3 Prozent nach noch 5,9 Prozent im vergangenen Jahr./mar/DP/mis



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   32 33 34 35 36   Berechnete Anzahl Nachrichten: 718     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.06.2024 08:37 Inflation in Deutschland steigt im Mai auf 2,4 Prozent
12.06.2024 08:36 Ukraine wehrt schweren Luftangriff auf Kiew ab
12.06.2024 08:20 Britische Wirtschaft stagniert im April
12.06.2024 08:04 Eyb & Wallwitz-Chefvolkswirt: 'Deutschland muss mehr Schumpe...
12.06.2024 08:00 WDH/ROUNDUP/Pistorius-Plan: Wehrerfassung, Pflichtfragebogen...
12.06.2024 07:44 ROUNDUP: Pistorius-Plan: Wehrerfassung, Pflichtfragebogen un...
12.06.2024 07:39 Pistorius will Wehrerfassung und Pflichtfragebogen
12.06.2024 06:29 Verbraucherpreise in China im Mai weiter gestiegen
12.06.2024 06:15 ROUNDUP: Hamas antwortet auf Vorschlag für Gaza-Waffenruhe ...
12.06.2024 06:15 ROUNDUP: Industrie schlägt Milliarden-Sondervermögen vor -...
12.06.2024 06:15 ROUNDUP: Nato-Chef für langfristige Militärhilfe für Kiew...
12.06.2024 05:57 Dürr stellt subsidiären Schutz von Bürgerkriegsflüchtlin...
12.06.2024 05:56 Nato-Chef unterstützt Einsatz deutscher Waffen gegen Ziele ...
12.06.2024 05:55 Stoltenberg wirbt für langfristige Militärhilfe-Zusagen an...
12.06.2024 05:53 'NYT': USA wollen Ukraine weiteres Patriot-Flugabwehrsystem ...
12.06.2024 05:51 Industrie schlägt milliardenschwere Sondervermögen vor
12.06.2024 05:50 Fed dürfte an Hochzinspolitik festhalten
12.06.2024 04:35 Oft vergessenes Treibhausgas: Lachgas-Ausstoß nimmt schnell...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
25.06.2024

IENERGIZER LTD
Geschäftsbericht

MULTIVISION COMM
Geschäftsbericht

YOUR FAMILY ENTERTAINMENT AG
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

WONG ENGINEERING
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services