Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
04.12.2023 05:59

Diplomatische Bemühungen um Deeskalation im Gaza-Krieg gehen weiter

DOHA/DUBAI/GAZA (dpa-AFX) - Während Israels Armee ihre Einsätze am Boden auf den gesamten Gazastreifen ausgeweitet hat, gehen die diplomatischen Bemühungen um eine Entschärfung des Konflikts weiter. US-Vizepräsidentin Kamala Harris sprach auf ihrem Rückflug von der Klimakonferenz in Dubai mit Israels Staatspräsidenten Isaac Herzog sowie mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, über die Lage in Gaza, wie das Weiße Haus mitteilte. Außenminister Antony Blinken habe zudem mit dem Emir von Katar, Tamim bin Hamad Al Thani, über "die laufenden Bemühungen, die sichere Rückkehr aller verbleibenden Geiseln zu ermöglichen und die Hilfe für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen zu erhöhen", gesprochen.

Harris habe die Unterstützung der USA für das Recht Israels auf Selbstverteidigung bekräftigt. Zudem äußerte sie demnach ihre Besorgnis über Schritte, die zu einer Eskalation der Spannungen führen könnten, wie der Gewalt extremistischer israelischer Siedler im Westjordanland. Sie habe erneut darauf hingewiesen, wie wichtig die Planung für den Tag nach Ende der Kämpfe in Gaza sei, hieß es.

Die USA setzten sich für eine Zweistaatenlösung ein. Das habe sie auch Abbas gesagt. Harris habe Abbas die Unterstützung der USA "für das palästinensische Volk und dessen Recht auf Sicherheit, Würde und Selbstbestimmung" zugesichert. Das palästinensische Volk brauche eine "klare politische Perspektive", teilte das Weiße Haus weiter mit.

Auslöser des Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels, das Terroristen der Hamas sowie anderer extremistischer Gruppen am 7. Oktober in Israel nahe der Grenze zum Gazastreifen verübt haben. Auf israelischer Seite sind mehr als 1200 Menschen getötet und rund 240 Geiseln nach Gaza verschleppt worden.

Israel reagierte mit massiven Luftangriffen, einer Blockade des Küstengebiets und begann Ende Oktober mit einer Bodenoffensive. Diese hat Israel nun auch auf den Süden ausgeweitet, wohin Hunderttausende schutzsuchende Zivilisten nach Aufforderung Israels geflüchtet waren. Laut der Hamas-Gesundheitsbehörde wurden im Gazastreifen bisher schon mehr als 15 500 Menschen getötet. Überprüfbar ist dies derzeit nicht./ln/DP/zb



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 14.930     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.02.2024 14:35 Orban sichert Zustimmung für Nato-Beitritt Schwedens zu
26.02.2024 14:25 BGH: Bei Insiderhandeln nicht zugunsten der Angeklagten rech...
26.02.2024 14:25 Özdemir sieht in Bauernprotesten Chance für weitgehende EU...
26.02.2024 14:20 CSU will 'Agenda 2030' für Wirtschaft
26.02.2024 14:12 Polnische Bauern beenden Traktor-Blockade bei Frankfurt an d...
26.02.2024 14:06 POLITIK: Baerbock fordert Israel zur Einhaltung des humanit?...
26.02.2024 13:53 Scholz lehnt Kürzungen im Sozialbereich ab
26.02.2024 13:39 Sitzung in Ungarn zu Abstimmung über Schwedens Nato-Beitrit...
26.02.2024 13:37 Scholz erteilt Taurus-Marschflugkörper für Ukraine Absage
26.02.2024 13:19 Regierung warnt vor Wachstumsbremse durch Fachkräftemangel
26.02.2024 12:56 Nawalny-Team: Putin erhielt Angebot zu Gefangenenaustausch
26.02.2024 12:56 Chinesischer BYD-Autofrachter legt auf Jungfernfahrt in Brem...
26.02.2024 12:26 Scholz: Russisches Regime hat Nawalny getötet
26.02.2024 12:24 Brennende Reifen bei Bauernprotest wegen EU-Agrarminister-Tr...
26.02.2024 12:05 Kreml: Putins Treffen mit Erdogan erst nach Wahl Mitte März
26.02.2024 11:57 London: Russland wird Energie weiter als Waffe nutzen
26.02.2024 11:24 ROUNDUP: SPD-Politiker kritisiert Lindner-Vorstoß - 'verbre...
26.02.2024 11:18 Ringen um Fisch, E-Handel und Streitschlichtung bei WTO-Tagu...
26.02.2024 11:00 Auch Dänemark stellt Nord-Stream-Ermittlungen ein
26.02.2024 10:35 SPD-Politiker kritisiert Lindner-Vorstoß: 'verbreitet unnö...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
26.02.2024

ZECON ENGINEER
Geschäftsbericht

TECHNO ASIA HLDG
Geschäftsbericht

YLI HOLDINGS
Geschäftsbericht

CCM BIOSCIENCE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services