Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
24.11.2023 06:15

Neuseeland: Konservative Regierungsmehrheit steht - Populisten dabei

WELLINGTON (dpa-AFX) - Neuseeland bekommt eine konservative Regierung mit Beteiligung der populistischen Partei New Zealand First. Sechs Wochen nach der Parlamentswahl hat sich der Wahlsieger - die National Party von Multimillionär Christopher Luxon - auf ein Drei-Parteien-Bündnis mit der rechtsliberalen ACT und der für ihre einwanderungsfeindlichen Positionen bekannten NZ First geeinigt. Der Pazifikstaat war die vergangenen sechs Jahre von der sozialdemokratischen Labour-Partei regiert worden, zunächst unter Premierministerin Jacinda Ardern und nach deren überraschendem Rücktritt im Januar von Chris Hipkins.

Luxon (53) wird der nächste Ministerpräsident des Pazifikstaates. Er soll am Montag vereidigt werden. NZ-First-Chef Winston Peters wird dem Deal zufolge die ersten 18 Monate der dreijährigen Amtszeit als Vize-Regierungschef agieren und danach vom ACT-Vorsitzenden David Seymour abgelöst, wie die Koalitionspartner am Freitag mitteilten. Peters werde zudem Außenminister.

Zusammen kommen die Parteien auf 67 Sitze im 122-köpfigen Parlament. National Party und ACT alleine erzielten nur 59 Sitze und verfehlten somit nicht die erforderliche Mehrheit. Dem Abkommen seien "lange, schwierige und komplizierte Gespräche" vorausgegangen, betonte Peters (78). Die National Party hatte im Wahlkampf besonders mit Steuersenkungsversprechen gepunktet, New Zealand First vor allem mit Parolen gegen Einwanderer auf sich aufmerksam gemacht./cfn/DP/zb



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:   30 31 32 33 34   Berechnete Anzahl Nachrichten: 673     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
19.02.2024 07:55 Tourismus-Boom in China zu Frühlingsfest
19.02.2024 07:09 ROUNDUP/Zeitschriftenverleger: Mehrwertsteuer auf Presse wei...
19.02.2024 06:00 ROUNDUP: Selenskyj lobt Rückendeckung aus dem Ausland - Die...
19.02.2024 06:00 ROUNDUP: Israel sieht Kampfwillen der Hamas gebrochen - Die ...
19.02.2024 06:00 ROUNDUP/Palästinensischer Regierungschef: Brauchen Marshall...
19.02.2024 05:50 Nächstes Verfahren gegen Ex-Steinhoff-Manager
19.02.2024 05:24 Zeitschriftenverleger: Mehrwertsteuer auf Presse weiter redu...
19.02.2024 05:24 SPD-Politiker zu Bezahlkarte für Migranten: Grüne sollten ...
19.02.2024 05:23 Georgische Präsidentin: Russland muss gestoppt werden
19.02.2024 05:23 Tausende Mexikaner demonstrieren für Demokratie und faire W...
19.02.2024 05:22 Palästinensischer Regierungschef fordert Marshallplan für ...
19.02.2024 05:22 Frachter im Roten Meer durch Explosion beschädigt
19.02.2024 05:21 Selenskyj erfreut über Unterstützung für die Ukraine
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
03.03.2024

Katar
Börsenfeiertage

BEZEQ ISRAEL TELECOM LTD
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

QATAR CINEMA & FILM
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services