Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
22.05.2024 07:00

EQS-News: HORNBACH Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2023/24 solide und ist aufgrund starker Frühjahrssaison zuversichtlich für das Geschäftsjahr 2024/25 (deutsch)

HORNBACH Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2023/24 solide und ist aufgrund starker Frühjahrssaison zuversichtlich für das Geschäftsjahr 2024/25

^
EQS-News: HORNBACH Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Jahresbericht
HORNBACH Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2023/24 solide und ist
aufgrund starker Frühjahrssaison zuversichtlich für das Geschäftsjahr
2024/25

22.05.2024 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

HORNBACH Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2023/24 solide und ist
aufgrund starker Frühjahrssaison zuversichtlich für das Geschäftsjahr
2024/25

  * Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2023/24 in Höhe von 6,2 Mrd. EUR (-1,6%) -
    anhaltende Fokussierung der Kunden auf kleinere Projekte sowie
    Zurückhaltung bei Großprojekten und Spontankäufen

  * Positive Entwicklung der Handelsspanne durch Normalisierung einiger
    Rohstoffpreise und profitableren Produktmix

  * Bereinigtes Konzern-EBIT sank um 12,4% auf 254,2 Mio. EUR im Einklang
    mit der Prognose und dem Trading Statement

  * Stabile Dividende von 2,40 EUR pro Aktie vorgeschlagen - vorbehaltlich
    der Zustimmung der Hauptversammlung am 5. Juli 2024

  * Ausblick 2024/25: Umsatz nach einer starken Frühjahrssaison leicht über
    2023/24 erwartet, bereinigtes EBIT auf gleichem Niveau oder leicht über
    2023/24

Tabelle 1: Kennzahlen HORNBACH Holding AG & Co. KGaA Konzern

  (in Mio. EUR soweit nicht anders angegeben)          GJ       GJ   ± in
                                                  2023/24  2022/23      %
  Nettoumsatz                                     6.160,9  6.263,1   -1,6
  davon Teilkonzern HORNBACH Baumarkt AG          5.780,0  5.843,1   -1,1
  - Deutschland                                   2.787,9  2.860,9   -2,6
  - Übriges Europa                                2.992,1  2.982,1    0.3
  Flächenbereinigtes Umsatzwachstum (DIY)1)         -2,0%     3,6%
  davon Teilkonzern HORNBACH Baustoff Union GmbH    380,7    421,1   -9,6
  Rohertrag                                       2.084,6  2.090,5   -0,3
  Handelsspanne (in % vom Nettoumsatz)              33,8%    33,4%
  EBIT                                              225,8    258,5  -12,-
                                                                        7
  Bereinigtes EBIT2)                                254,2    290,1  -12,-
                                                                        4
  Bereinigte EBIT Marge                              4,1%     4,6%
  Konzernergebnis vor Steuern                       179,3    218,3  -17,-
                                                                        9
  Konzernjahresüberschuss vor Gewinnanteilen        131,7    167,8  -21,-
  anderer Gesellschafter                                                5
  Ergebnis je HORNBACH Holding Aktie                 7,83     9,83  -20,-
  (unverwässert/verwässert in EUR)                                      3
  Investitionen (CAPEX)                             192,6    203,5   -5,3
1) ohne Währungskurseffekte; inkl. Bodenhaus-Fachmärkte und Onlinehandel
2) bereinigt um nicht-operative Aufwendungen und Erträge
Bei Prozentangaben und Zahlen können Rundungsdifferenzen auftreten.
Prozentangaben sind auf Basis TEUR gerechnet.

Bornheim (Pfalz), Deutschland, 22. Mai 2024.

Die HORNBACH Gruppe (HORNBACH Holding AG & Co. KGaA Konzern; ISIN:
DE0006083405) erzielte im Geschäftsjahr 2023/24 (1. März 2023 bis 29.
Februar 2024) mit einem Umsatz von 6.161 Mio. EUR (-1,6%) und einem
bereinigten EBIT von 254,2 Mio. EUR (-12,4%) solide Ergebnisse im Einklang
mit ihrer Prognose und dem Trading Statement. Für das laufende Geschäftsjahr
2024/25 erwartet HORNBACH nach einer starken Frühjahrssaison mit günstigeren
Witterungsbedingungen als im Vorjahr einen leichten Umsatzanstieg. Das
bereinigte EBIT wird 2024/25 in etwa auf oder leicht über dem Niveau von
2023/24 erwartet. Einer Verbesserung der Handelsspanne stehen
voraussichtlich höhere Personalkosten sowie fortlaufende Investitionen in
IT-Projekte gegenüber. Gemäß ihrer Dividendenpolitik wird die HORNBACH
Holding der Hauptversammlung am 5. Juli 2024 eine stabile Dividende von 2,40
EUR je Aktie vorschlagen.

"Wir haben im Geschäftsjahr 2023/24 solide Ergebnisse im Einklang mit
unserer Prognose erzielt. Angesichts dieser Leistung in einem komplexen
makroökonomischen Umfeld sind wir für das Geschäftsjahr 2024/25
zuversichtlich. Die erfolgreiche Umsetzung unserer strategischen
Schwerpunkte - organisches Wachstum kombiniert mit einzugsstarken Standorten
und Onlinehandel - stimmt uns zuversichtlich, auch im kommenden
Geschäftsjahr ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Mit unserem
kundenorientierten Ansatz bieten wir unseren Kundinnen und Kunden darüber
hinaus Full-Service-Lösungen und ein integriertes digitales Angebot, das
voll und ganz an ihren Bedürfnissen ausgerichtet ist", kommentierte Albrecht
Hornbach, Vorstandsvorsitzender der HORNBACH Management AG.

Erich Harsch, Vorstandsvorsitzender der HORNBACH Baumarkt AG, ergänzte: "Wir
sind nach wie vor gut aufgestellt, um nicht nur die anhaltenden
gesamtwirtschaftlichen Herausforderungen zu meistern, sondern auch die
Wünsche und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. Das hat sich im
abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich gezeigt. Trotz eines von Inflation
geprägten Umfelds, in dem die Kunden tendenziell weniger ausgaben, konnten
wir unsere Lagerbestände weiter reduzieren. Im Geschäftsjahr 2023/24 stieg
die Kundenfrequenz in unseren Bau- und Gartenmärkten im Vergleich zum
Vorjahr um 2,0%. Wir haben unseren umfassenden Kundenservice weiter
ausgebaut und unseren Marktanteil sowohl in Deutschland als auch im
europäischen Ausland deutlich über das Niveau vor der Pandemie gesteigert.
Angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen Herausforderungen bleiben wir
jedoch vorsichtig bei unserer Prognose für das laufende Geschäftsjahr."

Im Kalenderjahr 2023 lag der Marktanteil der HORNBACH Baumarkt (GfK3)) in
Deutschland bei 14,9% (2019: 13,1%), in Österreich bei 17,3% (2019: 17,0%),
in der Tschechischen Republik bei 36,2% (2019: 33,3%), in den Niederlanden
bei 27,1% (2019: 21,1%) und in der Schweiz bei 13,9% (2019: 12,0%).

Bereinigtes EBIT der HORNBACH-Gruppe von 254 Mio. EUR entspricht der
Prognose

Das bereinigte EBIT der HORNBACH-Gruppe lag im Geschäftsjahr 2023/24 mit
254,2 Mio. EUR 12,4% unter dem Vorjahresniveau (2022/23: 290,1 Mio. EUR).
Dies entspricht der am 15. September 2023 veröffentlichten Ergebnisprognose,
in der das Unternehmen einen Rückgang des bereinigten EBIT um 10% bis 25%
gegenüber dem Geschäftsjahr 2022/23 erwartete. Das bereinigte EBIT
profitierte von sequenziellen Verbesserungen der Handelsspanne aufgrund der
Normalisierung einiger Rohstoffpreise und eines profitableren Produktmixes
im Vergleich zum Vorjahr. Die bereinigte EBIT-Marge lag bei 4,1% (2022/23:
4,6%).

Das bereinigte EBIT im Teilkonzern HORNBACH Baumarkt ging um 11,9% auf 212,4
Mio. EUR (2022/23: 241,0 Mio. EUR) zurück. Das bereinigte EBIT der HORNBACH
Baustoff Union lag bei 4,7 Mio. EUR (2022/23: 13,8 Mio. EUR). Das bereinigte
EBIT des Teilkonzerns HORNBACH Immobilien stieg auf 63,3 Mio. EUR (2022/23:
55,8 Mio. EUR).

Die nicht-operativen Ergebnisbelastungen, die im Wesentlichen auf
Bewertungseffekte nach IAS 36 (Impairments) zurückzuführen sind, sanken im
Geschäftsjahr 2023/24 von 31,6 Mio. EUR auf 28,4 Mio. EUR. Das EBIT
inklusive nicht-operativer Effekte sank um 12,7% auf 225,8 Mio. EUR
(2022/23: 258,5 Mio. EUR).

Das Ergebnis je Aktie der HORNBACH Holding lag bei 7,83 EUR (2022/23: 9,83
EUR). Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung der HORNBACH
Holding AG & Co. KGaA am 5. Juli 2024 eine stabile Dividende von 2,40 EUR je
Aktie vorschlagen.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf Konzernebene
auf 454,9 Mio. EUR (2022/23: 425,4 Mio. EUR). Ausschlaggebend war hier der
erfolgreiche Abbau von Vorräten und die damit verbundene Verbesserung des
Working Capital. Die HORNBACH Gruppe investierte Mittel von 192,6 Mio. EUR
(GJ 2022/23: 203,5 Mio. EUR) im Wesentlichen in Neueröffnungen in den
kommenden Jahren, Filialumbauten und in die Akquisition von Seniovo. Der
Free Cashflow nach Investitionstätigkeit und Dividende stieg auf 231,9 Mio.
EUR (2022/23: 186,5 Mio. EUR).

Ausblick 2024/25: Umsatzanstieg aufgrund starker Frühjahrssaison erwartet -
trotz herausforderndem Umfeld

Der Konzern-Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2024/25 wird voraussichtlich leicht
über dem Niveau des Geschäftsjahres 2023/24 (6.161 Mio. EUR) liegen. Der im
Vergleich zum Vorjahr witterungsbedingt starke Start in die Frühjahrssaison
sollte sich insgesamt positiv auf die Umsatzentwicklung und den Rohertrag im
ersten Quartal auswirken. Vor dem Hintergrund des herausfordernden
wirtschaftlichen Umfelds wird jedoch nicht erwartet, dass sich die
Verbraucherstimmung signifikant erholt, so dass sich die gute Umsatzdynamik
im weiteren Jahresverlauf abschwächen dürfte.

Das bereinigte EBIT wird auf oder leicht über dem Niveau des Geschäftsjahres
2023/24 (254,2 Mio. EUR) erwartet. Dies basiert auf der Annahme einer
Stabilisierung der Handelsspanne auf dem höheren Niveau des vierten Quartals
2023/24.

Trotz anhaltender Kostendisziplin sind weitere Kostensteigerungen
unvermeidlich, die im Wesentlichen aus Gehaltsanpassungen nach den hohen
Inflationsraten des Vorjahres resultieren werden. Darüber hinaus dürften
Investitionen in Innovationen und IT-Infrastruktur sowie steigende
regulatorische Anforderungen zu einem weiteren leichten Anstieg der
Zentralkosten führen.

Tabelle 2: Sonstige Kennzahlen HORNBACH Holding AG & Co. KGaA Konzern

                                        29. Februar  28. Februar  ± in
                                               2024         2023     %
    Eigenkapital in % der Bilanzsumme         43,5%        40,1%
    Anzahl der Einzelhandelsfilialen4)          171          171   0,0
    Verkaufsfläche in Tqm (BHB)5)             2.051        2.035   0,8
    Anzahl der                                   38           39  -2,6
    Baustoffhandels-Niederlassungen4)
    Anzahl Mitarbeiter6)                     24.783       25.118  -1,3
3) GfK-Definition: Baumärkte größer als 1.000 qm; Daten verfügbar für
Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweiz und Tschechische Republik
4) davon 169 HORNBACH Bau- und Gartenmärkte sowie zwei BODENHAUS-Fachmärkte
5) Verkaufsfläche BHB: Geschlossene Halle (beheizt oder unbeheizt): 100%;
Überdachte Freifläche (unbeheizt): 50%; Baustoff Drive-in (unbeheizt): 50%;
Nichtüberdachte Freifläche (unbeheizt): 25%.
6) Mitarbeiterzahl zum Stichtag 28./29. Februar, einschließlich passiver
Beschäftigungsverhältnisse

Hinweis
Der Geschäftsbericht des HORNBACH Holding AG & Co. KGaA Konzerns für das
Geschäftsjahr 2023/24 ist online verfügbar unter: www.hornbach-holding.de.

Die Jahrespressekonferenz (Deutsch) findet heute um 11 Uhr statt. Die
Live-Übertragung ist unter folgendem Link verfügbar:
https://channel.royalcast.com/hornbach/#!/hornbach/20240522_1

Die Analysten- und Investorenkonferenz (Englisch) findet heute um 14 Uhr
statt. Die Live-Übertragung ist unter folgendem Link verfügbar:
https://channel.royalcast.com/hornbach/#!/hornbach/20240522_2

Über die HORNBACH Gruppe

Die HORNBACH Gruppe ist ein unabhängiger, familiengeführter
Einzelhandelskonzern unter dem Dach der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA, die
an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und im SDAX vertreten ist. Die
größte Tochtergesellschaft HORNBACH Baumarkt AG betreibt 171 großflächige
Bau- und Gartenmärkte (inklusive Fachmärkte) sowie Online-Shops in neun
europäischen Ländern. Zum Konzern gehören darüber hinaus die HORNBACH
Baustoff Union, ein regionales Baustoffhandelsunternehmen mit 38 Standorten
im Südwesten Deutschlands und Frankreich, sowie die HORNBACH Immobilien AG,
die für den Konzern Einzelhandelsimmobilien entwickelt. Im Geschäftsjahr
2023/24 (Bilanzstichtag: 29. Februar 2024) erzielte die HORNBACH Gruppe
einen Nettoumsatz von 6,2 Mrd. EUR und gehört damit zu den fünf größten
Handelsunternehmen für Bau- und Gartenbedarf in Europa. Der Konzern
beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter:innen.

        Presseund Investor Relations
                             Kontakt
     Antje Kelbert Leiterin Investor           Anne Spies Senior Investor
   Relations Tel.: +49 (0) 6348 / 60      Relations Manager Tel.: +49 (0)
                                2444                       6348 / 60 4558
       [1]antje.kelbert@hornbach.com           [1]anne.spies@hornbach.com
    Christian Grether Pressesprecher            Maximilian Franz Investor
        Tel.: +49 (0) 6348 / 60 2571      Relations Manager Tel.: +49 (0)
   [2]christian.grether@hornbach.com                       6348 / 60 2071
                                  1.     [2]maximilian.franz@hornbach.com
   mailto:antje.kelbert@hornbach.com    1. mailto:anne.spies@hornbach.com
                                  2.                                   2.
       mailto:christian.grether@horn    mailto:maximilian.franz@hornbach.
                            bach.com                                  com
HORNBACH Holding auf LinkedIn


---------------------------------------------------------------------------

22.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    HORNBACH Holding AG & Co. KGaA
                   Hornbachstraße 11
                   76879 Bornheim
                   Deutschland
   ISIN:           DE0006083405
   WKN:            608340
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1907951



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1907951 22.05.2024 CET/CEST

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
HORNBACH HOLDING AG ... 78,100 EUR 20.06.24 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   42 43 44 45 46    Berechnete Anzahl Nachrichten: 999     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
18.06.2024 10:50 UBS hebt Ziel für Qiagen auf 46 Dollar - 'Neutral'
18.06.2024 10:48 Deutsche Bank Research belässt Qiagen auf 'Buy' - Ziel 50 D...
18.06.2024 10:47 'Verurteilter Straftäter': Biden-Team greift Trump in Werbe...
18.06.2024 10:44 IRW-News: Dr. Reuter Investor Relations: PORR Group eine Ins...
18.06.2024 10:44 Russisches Treibstofflager brennt nach Drohnenangriff
18.06.2024 10:43 US-Gesandter bemüht sich um Waffenruhe zwischen Israel und ...
18.06.2024 10:38 IRW-News: Forge Resources Corp: Forge Resources gibt die gep...
18.06.2024 10:37 Deutsche Bank Research belässt ING auf 'Buy' - Ziel 18,50 E...
18.06.2024 10:36 Deutsche Bank Research belässt Heidelberg Materials auf 'Bu...
18.06.2024 10:35 ANALYSE-FLASH: Hauck Aufhäuser IB hebt Ziel für SAF-Hollan...
18.06.2024 10:35 ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Symrise - Status 'Pos...
18.06.2024 10:32 RBC belässt Kering auf 'Outperform' - Ziel 430 Euro
18.06.2024 10:31 Original-Research: Energy S.p.A. (von GBC AG): Kaufen
18.06.2024 10:30 RBC belässt BP auf 'Outperform' - Ziel 650 Pence
18.06.2024 10:30 AKTIE IM FOKUS: SAF-Holland brechen Korrekturtrend - Prognos...
18.06.2024 10:27 18 Titel in der NBA: Celtics setzen sich die große Krone auf
18.06.2024 10:21 Anteil importierter E-Autos aus China deutlich gestiegen
18.06.2024 10:21 Deutschland wieder Nummer eins beim Hopfenanbau
18.06.2024 10:21 OTS: KPMG AG / Umfrage der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesel...
18.06.2024 10:20 ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für ING auf 19 Euro - 'B...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
20.06.2024

YIEH PHUI
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

WINES LINK INTL HLDGS LTD
Geschäftsbericht

WEIKENG INDU
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

WEI CHIH
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services