Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   6 7 8 9 10    Anzahl: 95 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
13.09.2022 fallend GOLDMAN SACHS SWISS RE AG NAMENS-A... Goldman belässt Swiss Re auf 'Sell' - Ziel 80 Franken

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Swiss Re auf "Sell" mit einem Kursziel von 80 Franken belassen. Die starken Preiserhöhungen der Rückversicherer sollten sich bei der Erneuerungsrunde im kommenden Jahr fortsetzen, schrieb Analyst Alan Devlin in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Der Sektor profitiere von einer wachsenden Nachfragen unter anderem wegen Absicherungen gegen Folgen des Klimawandels und steigenden Unsicherheiten der IT-Sicherheit. Der Schweitzer Rückversicherer profitiere zwar auch von diesen Faktoren, aber die hohe Verschuldung und die ambitionierte Bewertung stünden gegen einen Kauf der Aktien./mf/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.09.2022 / 19:07 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
13.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS HANNOVER RÜCK SE NA... Goldman belässt Hannover Rück auf 'Buy' - Ziel 205 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Hannover Rück auf "Buy" mit einem Kursziel von 205 Euro belassen. Die starken Preiserhöhungen der Rückversicherer sollten sich bei der Erneuerungsrunde im kommenden Jahr fortsetzen, schrieb Analyst Alan Devlin in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Der Sektor profitiere von einer wachsenden Nachfragen unter anderem wegen Absicherungen gegen Folgen des Klimawandels und steigenden Unsicherheiten der IT-Sicherheit. Für Hannover Rück sprächen die Kapitalstärke und eine konservative Investitionspolitik./mf/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.09.2022 / 19:07 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
13.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS MUENCHENER RUECKVERS... Goldman belässt Munich Re auf 'Buy' - Ziel 300 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Munich Re auf "Buy" mit einem Kursziel von 300 Euro belassen. Die starken Preiserhöhungen der Rückversicherer sollten sich bei der Erneuerungsrunde im kommenden Jahr fortsetzen, schrieb Analyst Alan Devlin in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Der Sektor profitiere von einer wachsenden Nachfrage unter anderem wegen Absicherungen gegen Folgen des Klimawandels und steigenden Unsicherheiten bei der IT-Sicherheit. Munich Re sei dabei als Weltmarktführer mit solider Bilanz der Hauptprofiteur./mf/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.09.2022 / 19:07 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
12.09.2022 fallend GOLDMAN SACHS PROSIEBENSAT.1 MEDIA... Goldman belässt ProSiebenSat.1 auf 'Sell' - Ziel 7,90 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 nach einer Veranstaltung mit dem Chef Rainer Beaujean auf "Sell" mit einem Kursziel von 7,90 Euro belassen. Für den Rest des Jahres gebe es nur begrenzt Klarheit hinsichtlich der Werbeeinnahmen, schrieb Analystin Lisa Yang in einer am Montag vorliegenden Studie. Für den Juli und August rechne das Management des Medienkonzerns mit geringeren Erträgen als in den entsprechenden Vorjahresmonaten. Für den wichtigen Monat September seien die Aussichten ebenfalls unklar./bek/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.09.2022 / 06:12 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.09.2022 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
12.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS RWE AG INHABER-AKTIE... Goldman belässt RWE auf 'Conviction Buy List' - Ziel 60 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für RWE mit Blick auf Medienberichte über gedeckelte Energiepreise auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Analyst Alberto Gandolfi prognostizierte in einer am Montag vorliegenden Studie einen regulatorischen "Deckel" von 75 Euro je Megawattstunde Strom und von 180 Euro je Megawattstunde Gas. Bei für 2021 bis 2023 geschätzte Mehrkosten von circa insgesamt zwei Billionen Euro für hohe Energiepreise würde das für eine Entlastung von etwa 700 Milliarden Euro sorgen./bek/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.09.2022 / 20:12 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
09.09.2022 GOLDMAN SACHS DWS GROUP GMBH & CO.... Goldman hebt Ziel für DWS auf 30 Euro - 'Neutral'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für DWS von 29 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Oliver Carruthers passte seine Schätzungen für Vermögensverwalter in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie leicht an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.09.2022 / 06:00 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
08.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS SAFRAN ACTIONS PORT.... Goldman belässt Safran auf 'Conviction Buy List' - Ziel 150 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Papiere von Safran mit einem Kursziel von 150 Euro auf der "Coviction Buy List" belassen. Zuletzt hätten sich die europäischen Industriewerte im Vergleich zum Gesamtmarkt etwas besser geschlagen als noch zu Jahresbeginn, schrieb Analystin Daniela Costa in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Berichtssaison zum zweiten Quartal habe zwar solide Ergebnisse geliefert, der Markt übersehe aber größtenteils deutlich verfehlte Cashflow-Erwartungen. Costa rechnet im zweiten Halbjahr mit weiteren Prognosesenkungen durch Unternehmen und einer stärkeren Differenzierung hinsichtlich der Fähigkeit der Konzerne, die Umlaufvermögen im Umfeld sinkender Nachfrage zu managen. Atlas Copco und Siemens gehören zu ihren Favoriten. Bei Alstom passt sie ihre Schätzungen an den jüngsten Quartalsbericht an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.09.2022 / 23:05 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
08.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS SIEMENS AG NAMENS-AK... Goldman belässt Siemens auf 'Buy' - Ziel 186 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" mit einem Kursziel von 186 Euro belassen. Zuletzt hätten sich die europäischen Industriewerte im Vergleich zum Gesamtmarkt etwas besser geschlagen als noch zu Jahresbeginn, schrieb Analystin Daniela Costa in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Berichtssaison zum zweiten Quartal habe zwar solide Ergebnisse geliefert, der Markt übersehe aber größtenteils deutlich verfehlte Cashflow-Erwartungen. Costa rechnet im zweiten Halbjahr mit weiteren Prognosesenkungen durch Unternehmen und einer stärkeren Differenzierung hinsichtlich der Fähigkeit der Konzerne, die Umlaufvermögen im Umfeld sinkender Nachfrage zu managen. Atlas Copco und Siemens gehören zu ihren Favoriten. Bei Alstom passt sie ihre Schätzungen an den jüngsten Quartalsbericht an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.09.2022 / 23:05 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
08.09.2022 GOLDMAN SACHS DUERR AG INHABER-AKT... Goldman belässt Dürr auf 'Neutral' - Ziel 29,50 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Dürr auf "Neutral" mit einem Kursziel von 29,50 Euro belassen. Zuletzt hätten sich die europäischen Industriewerte im Vergleich zum Gesamtmarkt etwas besser geschlagen als noch zu Jahresbeginn, schrieb Analystin Daniela Costa in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Berichtssaison zum zweiten Quartal habe zwar solide Ergebnisse geliefert, der Markt übersehe aber größtenteils deutlich verfehlte Cashflow-Erwartungen. Costa rechnet im zweiten Halbjahr mit weiteren Prognosesenkungen durch Unternehmen und einer stärkeren Differenzierung hinsichtlich der Fähigkeit der Konzerne, die Umlaufvermögen im Umfeld sinkender Nachfrage zu managen. Atlas Copco und Siemens gehören zu ihren Favoriten. Bei Alstom passt sie ihre Schätzungen an den jüngsten Quartalsbericht an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.09.2022 / 23:05 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
08.09.2022 steigend GOLDMAN SACHS RHEINMETALL AG INHAB... Goldman belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 263 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Rheinmetall auf "Buy" mit einem Kursziel von 263 Euro belassen. Zuletzt hätten sich die europäischen Industriewerte im Vergleich zum Gesamtmarkt etwas besser geschlagen als noch zu Jahresbeginn, schrieb Analystin Daniela Costa in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Berichtssaison zum zweiten Quartal habe zwar solide Ergebnisse geliefert, der Markt übersehe aber größtenteils deutlich verfehlte Cashflow-Erwartungen. Costa rechnet im zweiten Halbjahr mit weiteren Prognosesenkungen durch Unternehmen und einer stärkeren Differenzierung hinsichtlich der Fähigkeit der Konzerne, die Umlaufvermögen im Umfeld sinkender Nachfrage zu managen. Atlas Copco und Siemens gehören zu ihren Favoriten. Bei Alstom passt sie ihre Schätzungen an den jüngsten Quartalsbericht an./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.09.2022 / 23:05 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   6 7 8 9 10    Anzahl: 95 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services