Märkte & Kurse

ASOS PLC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: GB0030927254 WKN: 912703 Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: -
 
4,266 EUR
0,00
0,00%
Verzögerter Kurs: 12.06.24, 16:25:44
Aktuell gehandelt: -
Intraday-Spanne
4,216
4,308
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +12,20%
Perf. 5 Jahre -88,35%
52-Wochen-Spanne
3,777
5,434
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
26.03.2024-

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Weitere moderate Gewinne auf hohem Niveau

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Dienstag auf hohem Niveau weiter leicht zugelegt. Nach anfänglichen Verlusten stieg der EuroStoxx 50 zeitweise auf den höchsten Stand seit Ende 2000. Gestützt von freundlichen US-Börsen beendete der Leitindex der Eurozone den Handel mit einem Aufschlag von 0,40 Prozent auf 5064,18 Punkte. Viele Anleger halten sich zwar in der Vorosterwoche mittlerweile mit größeren Engagements zurück, doch von Verkaufsbereitschaft sei nichts zu spüren, hieß es am Markt.

Der französische Leitindex Cac 40 legte um 0,41 Prozent auf 8184,75 Punkte zu. Der britische FTSE 100 rückte um 0,17 Prozent auf 7930,96 Zähler vor.

Unter den Branchen Europas, die mehrheitlich zulegten, war der Einzelhandelssektor der mit Abstand gefragteste. Er legte um 1,6 Prozent zu. Antriebsfaktor war vor allem der Anteilschein von Asos . Er gewann in London gut 9 Prozent. Die strategischen Ambitionen des Online-Modekonzerns begännen sich auszuzahlen, schrieb Analyst Matthew Abraham von der Privatbank Berenberg nach den vorgelegten Zahlen zum ersten Geschäftshalbjahr. Beim Abbau der Lagerbestände sei Asos erheblich vorangekommen.

Die Öl- und Gasbranche sowie die der Bergbauwerte waren die schwächsten Sektoren mit jeweils minus 0,5 Prozent.

Im EuroStoxx lag die Kering -Aktie mit plus 3,2 Prozent vorn, nachdem sie am Morgen noch in Richtung ihres Jahrestiefs von Mitte Januar abgesackt war. Der Luxusgüterkonzern hatte in der vergangenen Woche vor einem massiven Umsatzrückgang bei der italienischen Luxusmarke Gucci im ersten Quartal gewarnt. Daraufhin war die Aktie steil auf Talfahrt gegangen. Am Dienstag setzte nun erstmals eine leichte Erholung ein.

Stellantis gaben am Ende des EuroStoxx um 2,1 Prozent nach. Berenberg-Analyst Romain Gourvil hält die längerfristigen Ziele des Autobauers zwar für glaubwürdig, befürchtet jedoch, dass es 2024 nach einer starken Gewinndynamik und einer Verdoppelung des Aktienkurses seit seiner Kaufempfehlung vor rund zwei Jahren keinen ausreichenden Spielraum für positive Überraschungen im laufenden Jahr gibt./ck/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ASOS PLC 4,210 EUR 12.06.24 22:43 Lang & S...
KERING S.A. 317,500 EUR 12.06.24 22:54 Lang & S...
STELLANTIS N.V. 20,115 EUR 12.06.24 22:54 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seite:  1  Anzahl: 2 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.03.2024 18:32 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Weitere moderate Ge...
26.03.2024 12:02 Aktien Europa: Leichte Gewinne - Zurückhaltung pr...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services