Märkte & Kurse

ASML HOLDING N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL0010273215 WKN: A1J4U4 Typ: Aktie DIVe: 0,80% KGVe: 44,18
 
861,500 EUR
-3,20
-0,37%
Verzögerter Kurs: heute, 16:03:58
Aktuell gehandelt: 1.061 Stk.
Intraday-Spanne
850,600
869,500
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +38,57%
Perf. 5 Jahre +329,45%
52-Wochen-Spanne
535,900
1.020,800
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
18.07.2024-

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 misslingt Stabilisierung

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der Stabilisierungsversuch des EuroStoxx 50 am Donnerstag ist missglückt. Die moderat positiven Impulse durch den Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) verpufften mit der Handelseröffnung in New York. Zum Börsenschluss notierte der Leitindex der Eurozone 0,44 Prozent im Minus bei 4.870,12 Punkten - es war der vierte Verlusttag in Folge. Als Belastung erwies sich weitere Gewinnmitnahmen bei Schwergewicht ASML .

Einen Abschlag von 0,70 Prozent auf 12.247,61 Punkte verzeichnete der vortags robuste schweizerische Swiss Market Index (SMI). Dazu trug ein Kursrutsch von ABB bei. Dagegen verabschiedete sich der französische Cac 40 am Donnerstag mit einem Plus von 0,21 Prozent auf 7.586,55 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ging es um 0,21 Prozent auf 8.204,89 Zähler bergauf. Schon am Donnerstag hatten sich beide Indizes besser gehalten als der Eurozonen-Leitindex.

Die EZB ließ zwar trotz der zuletzt gesunkenen Inflation im Euroraum die Zinsen unverändert. Viele Ökonomen erwarten aber, dass sie bei ihrer nächsten Sitzung Mitte September die Zinsen senken wird.

Im europäischen Branchenvergleich standen Technologiewerte wie schon tags zuvor am stärksten unter Druck. Sie folgten der anhaltenden Schwäche der New Yorker Tech-Börse Nasdaq. "Die Nervosität hat sich gerade mit Blick auf die Mega-Caps vergrößert", kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow.

Größter EuroStoxx-Verlierer war Nokia mit minus 5 Prozent. Der finnische Netzwerkausrüster war wegen des geplanten Verkaufs seines Seekabelgeschäfts im zweiten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Im Kerngeschäft kämpft Nokia zudem weiter mit einer schwachen Nachfrage und hohen Kosten.

Ein überraschend schwacher Quartalsbericht ließ die Titel von ABB am SMI-Ende um 5,6 Prozent sinken und belastete zudem andere Werte aus dem Industriegütersektor. So büßten Schneider Electric im EuroStoxx 50 3,1 Prozent ein.

Für Novartis -Titel ging es um 4 Prozent bergab, obwohl der schweizerische Pharmakonzern nach guten Quartalszahlen erneut seine Jahresziele angehoben hatte. Allerdings haben die Aktien bereits eine Rekordjagd hinter sich, der sie schon zuletzt etwas Tribut gezollt haben.

Am meisten gefragt waren am Donnerstag die Aktien von Autobauern und -zulieferern . Ihnen bescherten gute Zahlen von Volvo Cars eine Erholung. Die Aktien des schwedischen Autoherstellers gewannen 11 Prozent. Das überraschend hohe Betriebsergebnis kompensierte Beobachtern zufolge die gesenkten Wachstumsaussichten für den Absatz im laufenden Jahr. Überraschend gute Zahlen brachten zudem dem B-Aktien des schwedischen Nutzfahrzeughersteller Volvo ein Kursplus von 5,9 Prozent ein./gl/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ABB LTD 50,700 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
ASML HOLDING N.V. 861,100 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
NOKIA CORPORATION 3,432 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
NOVARTIS AG 98,850 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
SCHNEIDER ELECTRIC SE 228,200 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
VOLVO AB SER. B 23,950 EUR 23.07.24 16:05 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 497 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
18.07.2024 18:38 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 missli...
18.07.2024 18:06 Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 misslingt Stab...
18.07.2024 12:14 Aktien Europa: Zurückhaltung vor Zinsentscheid - ...
18.07.2024 10:11 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Interesse an ...
18.07.2024 08:19 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor EZB-Zinsentsche...
17.07.2024 22:25 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow erstmals übe...
17.07.2024 20:01 Aktien New York: Dow erstmals über 41.000 Punkten...
17.07.2024 18:27 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx weiter au...
17.07.2024 18:09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Minus - F...
17.07.2024 18:03 Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 weiter auf Tal...
17.07.2024 17:03 ROUNDUP/Aktien New York: Dow erstmals über 41.000...
17.07.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.07.2024 - 1...
17.07.2024 15:06 Aktien Frankfurt: Dax vor drittem Verlusttag - Flu...
17.07.2024 13:13 ROUNDUP: ASML enttäuscht mit Quartalsprognose - U...
17.07.2024 12:14 Aktien Frankfurt: Dax gibt nach im Schatten der Wa...
17.07.2024 12:01 Aktien Europa: Anleger schichten in US-Märkte um ...
17.07.2024 10:21 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hinkt Wal...
17.07.2024 09:28 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kann der Wall Str...
17.07.2024 07:25 ASML steigert Auftragseingang stärker als erwarte...
15.07.2024 05:50 WOCHENAUSBLICK: Dax zwischen Zinsoptimismus und Be...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services