Märkte & Kurse

TALANX AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000TLX1005 WKN: TLX100 Typ: Aktie DIVe: 3,48% KGVe: 9,98
 
73,400 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 24.05.24, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 9.494 Stk.
Intraday-Spanne
72,150
73,600
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +50,78%
Perf. 5 Jahre +104,00%
52-Wochen-Spanne
48,660
74,200
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
27.05.2024-

Bilanz der Versicherer: Unwetter richten 2023 Milliardenschäden an

BERLIN (dpa-AFX) - Durch Sturm, Hagel und Starkregen sind im vergangenen Jahr versicherte Schäden von 5,7 Milliarden Euro entstanden. "Das sind 1,7 Milliarden Euro mehr als im Jahr 2022", teilte der Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Jörg Asmussen, am Montag in Berlin mit. "Grund dafür sind vor allem schwere und teure Hagelschäden an Kraftfahrzeugen." Der bisherige registrierte Rekord lag dem Verband zufolge im Jahr 2021 mit 13,9 Milliarden.

In einer ersten Schätzung waren die Versicherer Ende vergangenen Jahres noch von einem niedrigeren Wert ausgegangen. Die Statistik wird seit Anfang der 1970er Jahre geführt.

Allein die Unwetter im vorigen August verursachten den Angaben zufolge mit 1,5 Milliarden Euro gut ein Viertel des Gesamtschadens 2023. Auch im Juni gab es bei Unwettern hohe Schäden. Dagegen seien im Herbst und Winter schwere Stürme weitgehend ausgeblieben.

Die meisten versicherten Schäden seien in Bayern entstanden - mehr als zwei Milliarden Euro seien registriert worden. Hessen kam in der Statistik auf Platz zwei mit 890 Millionen Euro. "Die Alpenregion und die hessischen Mittelgebirge Taunus und Odenwald waren besonders häufig von Hagel betroffen", sagte Asmussen laut Mitteilung dazu.

Höhere Preise für Ersatzteile

Bei der Kraftfahrtversicherung verzeichnete der Gesamtverband ebenfalls einen Anstieg: Der Durchschnitt der versicherten Schäden wegen Beschädigungen durch Sturm und Hagel betrug demnach 4100 Euro. Das sei der dritthöchste Wert nach 1984 (4700 Euro) und 2021 (4300 Euro). "Ursache für die hohen Kosten sind die gestiegenen Ersatzteilpreise und die hohen Werkstattlöhne", teilte der Gesamtverband weiter mit.

Auch in den vergangenen Monaten hatten Unwetter in Deutschland immer wieder erhebliche Schäden verursacht. Diese Summe floss aber nicht in die nun vorgestellte Bilanz ein. Nach Einschätzung von Meteorologen kommen extreme Wetterereignisse wegen der Klimakrise häufiger vor.

Diskussion über Pflichtversicherung

Als Reaktion auf die Naturgewalten kam zuletzt erneut aus der Politik die Forderung nach Einführung einer Pflichtversicherung für Elementarschäden auf. Darüber wollen die Ministerpräsidenten der Länder im nächsten Monat mit Kanzler Olaf Scholz (SPD) sprechen. Dazu sagte Asmussen: "Eine Pflichtversicherung als alleiniges Mittel hilft niemandem - weder Hausbesitzern noch Ländern und Kommunen."

Der Fokus beim Schutz vor Naturgefahren müsse auf Klimafolgen-Anpassung liegen, forderte der Hauptgeschäftsführer. "Wir benötigen eine Verankerung der Anpassung an den Klimawandel im Bauordnungsrecht, weniger Flächenversiegelungen und Bauverbote in Überschwemmungsgebieten."

Dem Verband zufolge sind im Bundesdurchschnitt 54 Prozent aller Wohnhäuser gegen alle Naturgefahren versichert - und nicht nur gegen einzelne Wetterphänomene wie Sturm und Hagel. Die so bezeichnete Versicherungsdichte sei im vergangenen Jahr binnen Jahresfrist bundesweit um zwei Prozentpunkte gestiegen./cht/DP/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 264,000 EUR 27.05.24 07:37 Lang & S...
AXA S.A. 33,520 EUR 27.05.24 07:36 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 227,200 EUR 27.05.24 07:37 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 461,300 EUR 27.05.24 07:37 Lang & S...
TALANX AG 73,150 EUR 27.05.24 07:38 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2    Anzahl: 40 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.05.2024 06:17 Bilanz der Versicherer: Unwetter richten 2023 Mill...
24.05.2024 16:44 Pfingstunwetter: Versicherer gehen von 200 Million...
22.05.2024 05:45 Länder beraten am 20. Juni mit Scholz über Versi...
21.05.2024 11:12 EQS-DD: Talanx Aktiengesellschaft (deutsch)
21.05.2024 10:18 Versicherer: Unwetterschäden erst in einigen Tage...
21.05.2024 10:02 EQS-DD: Talanx Aktiengesellschaft (deutsch)
16.05.2024 11:51 Aktien Frankfurt: Dax gibt unter hohen Siemens-Ver...
16.05.2024 10:48 AKTIEN IM FOKUS: Zurich beflügen Versicherungssek...
15.05.2024 20:44 KORREKTUR/ROUNDUP: Talanx will Gewinnziel frühest...
15.05.2024 15:22 ROUNDUP 2: RWE schneidet besser ab als erwartet - ...
15.05.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 15.05.2024 - 1...
15.05.2024 13:05 ROUNDUP: Talanx will Gewinnziel frühestens im Her...
15.05.2024 07:31 Talanx profitiert von Industrie- und Auslandsgesch...
06.05.2024 18:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax setzt sich w...
25.04.2024 18:27 Versicherer Talanx steigert Gewinn stärker als er...
25.04.2024 17:59 EQS-Adhoc: Talanx Aktiengesellschaft: Talanx erzie...
25.04.2024 06:32 Preisspirale in der Kfz-Versicherung - 20 Prozent ...
22.04.2024 11:54 ROUNDUP/Alarmierender Klimabericht für Europa: Re...
22.04.2024 06:10 Hitze und Fluten: 2023 war Jahr der Extreme in Eur...
03.04.2024 16:48 Weltkriegsbombe in der Nähe der RTL-Zentrale ist ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services