Märkte & Kurse

CUREVAC NV
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL0015436031 WKN: A2P71U Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: -
 
2,414 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 17.04.24, 22:26:44
Aktuell gehandelt: 130.143 Stk.
Intraday-Spanne
2,400
2,590
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -66,75%
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
2,400
11,340
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
16.04.2024-

EQS-News: CureVac und MD Anderson gehen strategische Kooperation zur Entwicklung neuartiger Krebsimpfstoffe ein (deutsch)

CureVac und MD Anderson gehen strategische Kooperation zur Entwicklung neuartiger Krebsimpfstoffe ein

^
Emittent / Herausgeber: CureVac / Schlagwort(e): Kooperation
CureVac und MD Anderson gehen strategische Kooperation zur Entwicklung
neuartiger Krebsimpfstoffe ein

16.04.2024 / 13:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

CureVac und MD Anderson gehen strategische Kooperation zur Entwicklung
neuartiger Krebsimpfstoffe ein

  * Kooperation schafft starke Synergien zwischen einzigartiger
    mRNA-Kompetenz von CureVac und translationaler und klinischer
    Forschungsexpertise von MD Anderson

  * Entwicklung neuartiger, "off-the-shelf" mRNA-basierter Krebsimpfstoffe
    für ausgewählte hämatologische und solide Krebserkrankungen für die ein
    hoher Bedarf an neuen Behandlungsoptionen besteht

  * MD Anderson wird erste Phase-1/2-Studien verantworten; CureVac hält
    weltweite Exklusivrechte für spätere Entwicklungsphasen,
    Kommerzialisierung oder Verpartnerung von Produktkandidaten

TÜBINGEN, Deutschland/HOUSTON, Texas, USA - 16. April 2024 - CureVac N.V.
(Nasdaq: CVAC) ("CureVac"), ein globales biopharmazeutisches Unternehmen,
das eine neue Medikamentenklasse auf Basis von Messenger-Ribonukleinsäure
(mRNA) entwickelt, und The University of Texas MD Anderson Cancer Center
haben heute eine Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung zur gemeinsamen
Entwicklung neuartiger mRNA-basierter Krebsimpfstoffe bekannt gegeben.

Die Kooperation schafft starke Synergien zwischen den einzigartigen
End-to-End-Fähigkeiten von CureVac in der Entdeckung von Krebsantigenen,
mRNA-Design und Produktion und der Expertise von MD Anderson für die
Entdeckung und Validierung von Krebsantigenen, der translationalen
Arzneimittelentwicklung und klinischen Forschung. Der Fokus der
Zusammenarbeit liegt auf der Entwicklung differenzierter
Krebsimpfstoffkandidaten in ausgewählten hämatologischen und soliden
Krebserkrankungen, für die ein hoher Bedarf an neuen Behandlungsoptionen
besteht.

"Wir freuen uns, zusammen mit dem Team von MD Anderson die Grenzen der
mRNA-Technologie zu erweitern und wirksame Therapieoptionen für Patienten zu
entwickeln", sagte Dr. Alexander Zehnder, Chief Executive Officer von
CureVac. "Indem wir unsere jeweilige Expertise bündeln, können wir noch
schneller neuartige, off-the-shelf mRNA-basierte Krebsimpfstoffe entwickeln,
die das Potential haben Therapieergebnisse von Patienten deutlich zu
verbessern."

Beide Parteien werden zur Identifizierung differenzierter Krebsantigene auf
Grundlage von Gesamt-Genom-Sequenzierung beitragen, in Kombination mit Long-
und Short-Read RNA-Sequenzierung sowie modernster Bioinformatik. Die
gemeinsame präklinische Validierung der qualitativ besten Krebsantigene wird
von Sachet Shukla, Ph.D., Assistant Professor of Hematopoietic Biology &
Malignancy und Leiter des Krebsimpfstoffprogramms des Bereichs sowie von der
ECLIPSE-Plattform (Evolution of Cancer, Leukemia, and Immunity Post Stem
cEll transplant) von MD Anderson unterstützt, die Teil der Abteilung
Therapeutics Discovery der Einrichtung ist.

"Wir freuen uns, dass sich Krebsimpfstoffe in Zukunft zu einem wichtigen
therapeutischen Instrument entwickeln könnten", sagte Shukla. "Die
Zusammenarbeit mit CureVac ist ein wichtiger Meilenstein in unseren
Bemühungen und bringt komplementäre Stärken zusammen, um unser Ziel zu
erreichen, transformative Impfstoffe gegen Krebs zu entwickeln."

Nach Auswahl der vielversprechendsten validierten Impfstoffkandidaten, sowie
dem Abschluss von Investigational New Drug (IND) Zulassungen, wird MD
Anderson für die Durchführung erster Phase-1/2-Studien in geeigneten
klinischen Indikationen verantwortlich sein.

"Unser ECLIPSE-Team verwendet eine proprietäre Hochdurchsatztechnologie, um
Immunziele zu identifizieren und zu validieren. Wir sind bestrebt,
wirkungsvolle Immuntherapien voranzutreiben, die das Potenzial haben, das
Leben von Krebspatienten zu verändern", sagte Jeffrey Molldrem, M.D., Chair
of Hematopoietic Biology & Malignancy und Leiter der ECLIPSE-Plattform bei
MD Anderson. "Gemeinsam mit CureVac möchten wir diesen spannenden Bereich
der Arzneimittelforschung und -entwicklung für die Entwicklung von
mRNA-Impfstoffen nutzen, um bislang signifikant unerfüllten medizinischen
Bedarf zu decken."

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung werden CureVac und MD Anderson
gemeinsam zur Entwicklung der Programme beitragen, die für die
Weiterentwicklung ausgewählt werden. CureVac hat weltweit die Exklusivrechte
für spätere Entwicklungsphasen, Kommerzialisierung oder Verpartnerung der
Krebsimpfstoffkandidaten. MD Anderson hat Anspruch auf bestimmte
nachgelagerte Zahlungen, die auf einer möglichen zukünftigen
Kommerzialisierung basieren.

Über CureVac

CureVac (Nasdaq: CVAC) ist ein globales biopharmazeutisches Unternehmen auf
dem Gebiet der mRNA-Technologie (Boten-RNA, von engl. messenger RNA) mit
mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Optimierung dieses
vielseitigen biologischen Moleküls für medizinische Zwecke. Das Prinzip von
CureVacs proprietärer Technologie basiert auf der Nutzung von optimierter
mRNA als Datenträger, um den menschlichen Körper zur Produktion der
entsprechend kodierten Proteine anzuleiten, mit welchen eine Vielzahl von
Erkrankungen bekämpft werden können. Im Juli 2020 ging CureVac eine
Partnerschaft mit GlaxoSmithKline plc (GSK) ein, um gemeinsam neue Produkte
im Bereich der prophylaktischen Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten auf
Basis der mRNA-Technologie der zweiten Generation von CureVac zu entwickeln.
Diese Zusammenarbeit wurde später für die Entwicklung von
COVID-19-Impfstoffkandidaten der zweiten Generation und modifizierten
mRNA-Impfstofftechnologien erweitert. Auf der Grundlage seiner firmeneigenen
Technologie hat das Unternehmen eine umfangreiche klinische Pipeline in den
Bereichen der prophylaktischen Impfstoffe, Krebstherapien,
Antikörpertherapien und zur Behandlung seltener Krankheiten aufgebaut.
CureVac N.V. hat ihren Hauptsitz in Tübingen, Deutschland, und beschäftigt
mehr als 1.100 Mitarbeiter an weiteren Standorten in Deutschland, den
Niederlanden, Belgien, der Schweiz und den USA. Weitere Informationen finden
Sie unter www.curevac.com.

CureVac Media Kontakt

Patrick Perez, Junior Manager Public Relations
CureVac, Tübingen, Germany
T: +49 7071 9883-1831
M: +49 151 14 115247
patrick.perez@curevac.com

CureVac Investor Relations Kontakt

Dr. Sarah Fakih, Vice President Corporate Communications and Investor
Relations
CureVac, Tübingen, Germany
T: +49 7071 9883-1298
M: +49 160 90 496949
sarah.fakih@curevac.com

Über MD Anderson

Das MD Anderson Cancer Center der University of Texas in Houston gilt als
eines der weltweit angesehensten Zentren für die Betreuung von
Krebspatienten sowie für Forschung, Aufklärung und Prävention. Die
Institution dient nur einem Zweck: Krebs für Patienten und ihre Familien auf
der ganzen Welt zu beenden. 1971 wurde MD Anderson zu einem der ersten vom
National Cancer Institute (NCI) ernannten holistischen Krebszentren des
Landes. MD Anderson ist die Nummer eins in der Kategorie Krebs der Rangliste
der "Besten Krankenhäuser" von U.S. News & World Report und wurde seit
Beginn der Rangliste im Jahr 1990 zu einem der beiden besten
Krebskrankenhäuser des Landes ernannt. MD Anderson erhält einen Zuschuss zur
Unterstützung des Krebszentrums vom NCI der National Institutes of Health
(P30 CA016672).


MD Anderson Media Kontakt

Clayton Boldt, Ph.D.
Public Relations
CRBoldt@MDAnderson.org
+1-713-792-9518

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die "zukunftsgerichtete Aussagen"
im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995
darstellen, einschließlich Aussagen, die Meinungen, Erwartungen,
Überzeugungen, Pläne, Ziele, Annahmen oder Prognosen der CureVac N.V.
und/oder ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaften CureVac SE, CureVac
Manufacturing GmbH, CureVac Inc., CureVac Swiss AG, CureVac Corporate
Services GmbH, CureVac RNA Printer GmbH, CureVac Belgium SA und CureVac
Netherlands B.V. (nachfolgend "das Unternehmen") hinsichtlich zukünftiger
Ereignisse oder zukünftiger Ergebnisse ausdrücken, im Gegensatz zu Aussagen,
die historische Fakten wiedergeben. Beispiele hierfür sind die Erörterung
der potenziellen Wirksamkeit der Impfstoff- und Behandlungskandidaten des
Unternehmens und der Strategien des Unternehmens, der Finanzierungspläne,
der Wachstumsmöglichkeiten und des Marktwachstums. In einigen Fällen können
Sie solche zukunftsgerichteten Aussagen an Begriffen wie "antizipieren",
"beabsichtigen", "glauben", "schätzen", "planen", "anstreben", "projizieren"
oder "erwarten", "können", "werden", "würden", "könnten", "potentiell",
"beabsichtigen" oder "sollten", dem Negativ dieser Begriffe oder ähnlichen
Ausdrücken erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen
Einschätzungen und Annahmen des Managements sowie auf Informationen, die dem
Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen
sind jedoch keine Garantie für die Leistung des Unternehmens, und Sie
sollten sich nicht übermäßig auf solche Aussagen verlassen.
Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen vielen Risiken, Ungewissheiten und
anderen variablen Umständen, einschließlich negativer weltweiter
wirtschaftlicher Bedingungen sowie anhaltender Instabilität und Volatilität
auf den weltweiten Finanzmärkten, der Fähigkeit, Finanzmittel zu erhalten,
der Fähigkeit, aktuelle und zukünftige präklinische Studien und klinische
Studien durchzuführen, dem Zeitplan, den Kosten und der Ungewissheit der
behördlichen Zulassung, der Abhängigkeit von Dritten und
Kooperationspartnern, der Fähigkeit, Produkte zu vermarkten, der Fähigkeit,
Produkte herzustellen, mögliche Änderungen der aktuellen und geplanten
Gesetze, Vorschriften und Regierungspolitik, Druck durch zunehmenden
Wettbewerb und Konsolidierung in der Branche des Unternehmens, die
Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft und die
Betriebsergebnisse des Unternehmens, die Fähigkeit, das Wachstum zu
bewältigen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, die Abhängigkeit vom
Schutz des geistigen Eigentums, die Fähigkeit, für die Sicherheit der
Patienten zu sorgen, Schwankungen der Betriebsergebnisse aufgrund der
Auswirkungen von Wechselkursen, oder anderen Faktoren. Solche Risiken und
Ungewissheiten können dazu führen, dass die Aussagen ungenau sind, und die
Leser werden davor gewarnt, sich unhinterfragt auf solche Aussagen zu
verlassen. Viele dieser Risiken liegen außerhalb der Kontrolle des
Unternehmens und könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse
erheblich von denen unterscheiden, die das Unternehmen erwartet. Die in
dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind nur
zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gültig. Das Unternehmen
übernimmt keine Verpflichtung, und lehnt es ausdrücklich ab, solche Aussagen
zu aktualisieren oder die Ergebnisse von Revisionen solcher Aussagen
öffentlich bekannt zu geben, um zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen
widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Berichte und Dokumente des
Unternehmens, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC)
eingereicht wurden. Sie können diese Dokumente über EDGAR auf der Website
der SEC unter www.sec.gov abrufen.


---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch EQS Group AG.
Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    CureVac
                   Friedrich-Miescher-Str. 15
                   72076 Tübingen
                   Deutschland
   EQS News ID:    1881593



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

°
Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CUREVAC NV 2,414 EUR 17.04.24 22:36 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3    Anzahl: 50 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.04.2024 13:00 EQS-News: CureVac und MD Anderson gehen strategisc...
04.04.2024 13:00 EQS-News: CureVac gibt vielversprechende Interim-P...
17.03.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
17.03.2024 16:24 Impfstoffhersteller Curevac will 150 Stellen strei...
05.01.2024 13:00 EQS-News: CureVac veröffentlicht positive Interim...
27.12.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 27.12.2023 - 1...
27.12.2023 14:02 Streit um Corona-Impfstoffpatent: Gericht vertagt ...
20.12.2023 14:06 AKTIE IM FOKUS: Curevac etwas weiter erholt vom Re...
19.12.2023 22:31 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Zins...
19.12.2023 19:59 Aktien New York: Rally geht in neue Runde - Dow un...
19.12.2023 17:27 AKTIEN IM FOKUS 2: Curevac fallen - Patentstreit m...
19.12.2023 17:06 WDH/ROUNDUP: Bundesgericht erklärt Corona-Patent ...
19.12.2023 16:45 ROUNDUP/Aktien New York: Rally geht weiter - Dow u...
19.12.2023 16:37 ROUNDUP: Bundesgericht erklärt Corona-Impfstoffpa...
19.12.2023 15:41 AKTIE IM FOKUS: Curevac brechen ein - Patentstreit...
19.12.2023 15:35 Bundesgericht erklärt Corona-Impfstoffpatent von ...
19.12.2023 15:23 EQS-News: CureVac gibt Urteil des Bundespatentgeri...
05.12.2023 11:42 Biontech gegen Curevac: Patentgericht verhandelt I...
14.11.2023 15:20 Curevac schreibt weiter Verluste - Arbeit an Krebs...
14.11.2023 13:00 EQS-News: CureVac veröffentlicht Finanzergebnisse...

Börsenkalender 1M

24.04.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services