Märkte & Kurse

MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT ...
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0008430026 WKN: 843002 Typ: Aktie DIVe: 3,76% KGVe: 13,31
 
306,600 EUR
+1,80
+0,59%
Verzögerter Kurs: heute, 17:41:32
Aktuell gehandelt: 327.626 Stk.
Intraday-Spanne
304,800
308,700
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +22,79%
Perf. 5 Jahre +65,91%
52-Wochen-Spanne
205,150
308,700
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
08.12.2022-

Länder wollen Elementarschaden-Pflichtversicherung - Bund bremst

BERLIN (dpa-AFX) - Zwischen Bund und Ländern gibt es neuen Streit über die Einführung einer Elementarschäden-Pflichtversicherung. Noch im Sommer seien sich Bund und Länder über die Einführung einer solchen Versicherung als Konsequenz aus der Flutkatastrophe 2021 einig gewesen, sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Donnerstag nach Beratungen der Länder mit Kanzler Olaf Scholz (SPD) in Berlin. Nun aber habe Justizminister Marco Buschmann (FDP) der Pflichtversicherung bei der Bund-Länder-Runde eine Absage erteilt und damit "Verwunderung" ausgelöst. Das Thema werde nun noch einmal geprüft und im nächsten Jahr erneut beraten.

Sowohl Wüst als auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) warnten davor, die Pflichtversicherung noch lange herauszuzögern. "Wir glauben, dass die Pflichtversicherung richtig ist", sagte Weil, der aktuell Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) ist. Naturkatastrophen könnten jeden treffen. Es sei aber nicht richtig, in solchen Fällen immer wieder "riesige Sondertöpfe aus den öffentlichen Haushalten" zusammenzustellen.

Die Bundesländer hatten sich im Juni für die Pflichtversicherung für Elementarschäden für alle Gebäudebesitzer ausgesprochen. Geplant war, dass der Bund bis Jahresende einen Vorschlag für eine Regelung erarbeitet. Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und NRW hatte gezeigt, dass ein großer Teil der Betroffenen Gebäude nicht ausreichend gegen Naturgefahren versichert hatte.

Nach Angaben aus Regierungskreisen positionierte sich Buschmann jedoch dagegen, Hausbesitzer per Gesetz zum Abschließen einer Versicherung gegen Elementarschäden zu zwingen. "In einer Zeit höchster finanzieller Belastungen privater Haushalte sollten wir von allem die Finger lassen, was Wohnen und Leben in Deutschland noch teurer macht", warnte Buschmann. Nicht nur Eigentümern würden noch mehr Kosten aufgebürdet, sondern diese würden zudem "an Mieterinnen und Mieter durchgereicht werden". Verfassungsrechtlich wäre eine solche Versicherungspflicht wohl möglich, er halte sie jedoch politisch für falsch. Die Länder könnten in dieser Frage - soweit der Bund selbst keine Regelung getroffen habe - auch selbst tätig werden./dot/DP/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 203,000 EUR 08.12.22 20:42 Lang & S...
AXA S.A. 26,790 EUR 08.12.22 20:41 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 185,300 EUR 08.12.22 20:42 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 306,700 EUR 08.12.22 20:42 Lang & S...
TALANX AG 43,660 EUR 08.12.22 20:41 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 253 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.12.2022 19:56 Länder wollen Elementarschaden-Pflichtversicherun...
08.12.2022 16:07 Länder wollen rasch Elementarschaden-Pflichtversi...
07.12.2022 06:00 ROUNDUP: Körperscanner im Museum? Auch Versichere...
05.12.2022 11:16 ROUNDUP/Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verke...
05.12.2022 10:44 Experten: Garantiezins für Lebensversicherungen k...
05.12.2022 08:53 Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten...
04.12.2022 15:23 ROUNDUP: Süditalien erneut von Unwettern und Übe...
04.12.2022 15:16 Süditalien erneut von Unwettern und Überschwemmu...
01.12.2022 10:25 Swiss Re schätzt versicherte Katastrophenschäden...
29.11.2022 18:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt schwe...
15.11.2022 06:15 Umfrage: Welle der Cyberkriminalität hilft IT-Bra...
10.11.2022 17:17 ROUNDUP: Hurrikan 'Nicole' trifft in Florida auf L...
10.11.2022 13:26 ROUNDUP 2: Allianz verdient überraschend viel - H...
10.11.2022 12:33 ROUNDUP: Hurrikan 'Nicole' trifft in Florida auf L...
10.11.2022 11:36 ROUNDUP: Allianz verdient überraschend viel - Hur...
10.11.2022 09:42 Hurrikan 'Nicole' trifft in Florida auf Land
10.11.2022 05:47 Hurrikan zieht über Bahamas und auf Florida zu
09.11.2022 16:51 Starker Tropensturm steuert auf Bahamas und Florid...
09.11.2022 14:48 EQS-DD: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft...
08.11.2022 21:47 Hurrikan-Warnung für Südosten Floridas am Mittwoch

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services