Märkte & Kurse

COMMERZBANK AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000CBK1001 WKN: CBK100 Typ: Aktie DIVe: 4,25% KGVe: 6,60
 
12,800 EUR
-0,10
-0,78%
Verzögerter Kurs: heute, 17:41:03
Aktuell gehandelt: 3,74 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
12,625
12,885
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +23,55%
Perf. 5 Jahre +60,62%
52-Wochen-Spanne
9,106
13,615
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
12.04.2024-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung gescheitert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitag nach einem zunächst freundlichen Verlauf mit leichten Verlusten geschlossen. Der Druck auf den deutschen Aktienmarkt kam am Nachmittag durch US-Konjunkturdaten, enttäuschte Reaktionen auf Quartalsberichte von US-Banken und einen schwachen US-Börsenauftakt. Die Stimmung der Anleger, die am Morgen noch frischen Mut gefasst hatten, trübte sich schlagartig wieder ein.

Der deutsche Leitindex, zeitweise noch in Richtung 18 200 Punkte geklettert, büßte letztlich 0,13 Prozent auf 17 930,32 Punkte ein. Als positiv wurde dabei von charttechnischen Analysten eingeschätzt, dass die "volumenstarke Haltezone" bei um die 17 900 Punkten erneut Wirkung gezeigt habe. Auf Wochensicht verbuchte der Dax ein Minus von 1,4 Prozent.

Der MDax , der Index der mittelgroßen Börsenwerte, gab am Freitag um 0,47 Prozent auf 26 576,83 Punkte nach. Europaweit sah es mit Ausnahme der Londoner Börse ähnlich aus. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, verlor 0,23 Prozent auf 4955,01 Zähler. In den USA verbuchte vor allem die technologielastige Nasdaq-Börse deutliche Verluste, aber auch der bekannteste Wall-Street-Index Dow Jones zeigte sich zum Börsenschluss in Europa schwächer.

"Die Anleger haben eine stressige Börsenwoche hinter sich", resümierte Marktanalyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets. Die noch zu Wochenbeginn erhoffte Stabilisierung über der 18 000-Marke sei gescheitert. In der nun anlaufenden Berichtssaison in den USA und Europa könne bald die Entscheidung fallen, ob es eine Chance für ein Wiederaufleben der Börsenrally gebe oder ob es zu einer größeren Korrektur komme.

Dabei kamen die ersten Geschäftsberichte zum Auftaktquartal 2024 von JPMorgan , Wells Fargo und Citigroup nicht besonders gut bei den Anlegern an. Vor allem das Flaggschiff JPMorgan enttäuschte, unter anderem angesichts eines eingetrübten Kostenausblicks und einer ausgebliebenen Anhebung der Jahresziele. Das drückte auch auf die Stimmung für deutsche Bankaktien. Die Papiere der Deutschen Bank verringerten ihr Plus auf letztlich 1,4 Prozent. Die Commerzbank schloss mit 0,4 Prozent in der Verlustzone.

Ansonsten war es in erster Linie die Aktie des Batterieherstellers Varta , die mit einem Kurssturz von fast einem Drittel die Aufmerksamkeit auf sich zog. Der SDax -Konzern hält das eigene Umstrukturierungskonzept nicht mehr für ausreichend und bat seine Geldgeber erneut um Hilfe. Ein Nachfrageeinbruch, billige Konkurrenz aus Asien und ein Cyberangriff seien die Hauptbelastungsfaktoren.

Eine Studie von JPMorgan brachte den Aktien des Versorgers Eon ein Kursplus von 1,3 Prozent. Analyst Javier Garrido sieht für die Gewinnschätzungen noch Luft nach oben. Auch RWE legten weiter zu und waren mit plus 3,7 Prozent Dax-Spitzenreiter.

Im MDax endeten die Aktien von Thyssenkrupp nach einer anfänglichen Erholung 0,9 Prozent tiefer. Deutschlands größter Stahlhersteller will seine Produktionskapazitäten in Duisburg deutlich reduzieren und auch Arbeitsplätze abbauen.

Der Euro blieb weiter unter Druck und wurde zuletzt mit 1,0645 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0652 (Donnerstag: 1,0729) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9387 (0,9320) Euro.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 2,51 Prozent am Vortag auf 2,43 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,34 Prozent auf 124,94 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,76 Prozent auf 132,64 Zähler./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CITIGROUP INC 53,590 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
COMMERZBANK AG 12,815 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 14,478 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
E.ON SE 12,045 EUR 16.04.24 21:29 Lang & S...
JPMORGAN CHASE & CO 171,060 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
RWE AG 31,900 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
THYSSENKRUPP AG 4,630 EUR 16.04.24 21:27 Lang & S...
VARTA AG 8,245 EUR 16.04.24 21:22 Lang & S...
WELLS FARGO & COMPANY 53,300 EUR 16.04.24 21:30 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2    Anzahl: 28 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
12.04.2024 18:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung ges...
11.04.2024 16:29 ROUNDUP 2: EZB öffnet Tür für Zinssenkung - Ent...
10.04.2024 18:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Verbraucherpr...
10.04.2024 11:28 Nachfrage nach Konsumentenkrediten gesunken
09.04.2024 22:36 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow macht klare V...
07.04.2024 11:10 Europas führende Banken rücken US-Konkurrenz näher
04.04.2024 12:36 ROUNDUP: Kartenzahlungen zeitweise nicht möglich
02.04.2024 15:59 ROUNDUP 2: 'Der Gang in den Supermarkt ist günsti...
27.03.2024 13:41 Verband erwartet leichte Belebung im Geschäft mit...
24.03.2024 09:58 Verbraucherschützer: Basiskonten in Deutschland b...
20.03.2024 16:38 Prominente Neuzugänge für Munich-Re-Aufsichtsrat...
20.03.2024 15:37 EQS-News: Commerzbank lädt zur Hauptversammlung a...
19.03.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.03.2024 - 1...
19.03.2024 12:12 Commerzbank will Rekordgewinn 2024 'deutlich' übe...
18.03.2024 12:17 ROUNDUP/Aufseher: Meiste Banken können auch kräf...
18.03.2024 11:15 Bafin: Meiste Banken können auch kräftigen Gegen...
14.03.2024 14:39 Aktien Frankfurt: Dax-Gewinne bröckeln nach Rekor...
14.03.2024 11:36 Aktien Frankfurt: Zinsfantasie treibt Dax auf neue...
14.03.2024 10:14 AKTIE IM FOKUS: Commerzbank legen zu - 'Aussagen d...
13.03.2024 14:31 WDH: EZB erspart Banken Zinsverluste

Börsenkalender 1M

30.04.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

15.05.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services