Märkte & Kurse

SOCIÉTÉ GÉNÉRALE S.A.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: FR0000130809 WKN: 873403 Typ: Aktie DIVe: 6,78% KGVe: 5,70
 
23,450 EUR
-0,27
-1,14%
Verzögerter Kurs: heute, 16:00:23
Aktuell gehandelt: 10.000 Stk.
Intraday-Spanne
23,445
24,300
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -4,91%
Perf. 5 Jahre -41,40%
52-Wochen-Spanne
19,062
28,210
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
15.05.2023-

EZB-Vize: Fehlende gemeinsame Einlagensicherung größte Schwachstelle

FRANKFURT (dpa-AFX) - Als Lehre aus den jüngsten Bankenturbulenzen in den USA dringt EZB-Vizepräsident Luis de Guindos auf einen grenzübergreifenden Schutz der Gelder von Bankkunden in Europa. "Die Krise der US-Regionalbanken hat uns wachgerüttelt: Wir haben gesehen, wie sich die Marktstimmung abrupt ändern kann", sagte de Guindos in einem von der Europäischen Zentralbank veröffentlichten Interview der italienischen Tageszeitung "Il Sole 24 Ore" (Sonntag). Zwar sei die Lage in Europa anders, dennoch habe sich gezeigt, das zum Beispiel soziale Netzwerke dazu beitragen könnten, dass es schnell zu einem Ansturm auf Geldhäuser komme.

Daher sei eine gemeinsame europäische Einlagensicherung (European deposit insurance scheme, kurz: Edis) "zwingend erforderlich", sagte de Guindos. "Eine unvollständige Bankenunion könnte sich am Ende als eine der größten Schwachstellen erweisen, die wir haben. Ich würde sogar sagen, dass das Fehlen von Edis die größte Schwachstelle für das europäische Bankensystem ist. Es nicht einzuführen, wäre ein schwerer Fehler."

Seit Jahren streiten die Europäer über eine grenzübergreifende Sicherung von Kundengeldern als dritte Säule der europäischen Bankenunion neben gemeinsamer Bankenaufsicht und gemeinsamer Abwicklung von Kriseninstituten. Widerstände gibt es in Deutschland, wo es gut gefüllte Töpfe für den Notfall gibt. Sparkassen und Genossenschaftsbanken befürchten, dass mit ihren Geldern Schieflagen von Instituten in anderen Staaten finanziert werden.

In den USA waren seit Anfang März drei Regionalbanken nach enormen Mittelabzügen aufgrund von Liquiditätssorgen zusammengebrochen. In Europa war die Credit Suisse , die bereits vorher Probleme hatte, dank einer staatlich organisierten Notübernahme durch die größere UBS vor dem Untergang gerettet worden. Ein Problem für die Institute: die rasant gestiegenen Zinsen nach Jahren von Null- und Negativzinsen./ben/DP/tih

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BANCO SANTANDER SA 3,140 EUR 29.05.23 16:29 Lang & S...
CREDIT SUISSE GROUP AG 0,801 EUR 29.05.23 16:24 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 9,691 EUR 29.05.23 16:30 Lang & S...
SOCIÉTÉ GÉNÉRALE S.A. 23,610 EUR 29.05.23 16:30 Lang & S...
UBS GROUP 18,350 EUR 29.05.23 16:26 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2    Anzahl: 40 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.05.2023 10:48 EZB-Vize: Fehlende gemeinsame Einlagensicherung gr...
12.05.2023 18:19 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Moderate Gewinne zu...
12.05.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.05.2023 - 1...
12.05.2023 12:09 Aktien Europa: Leichte Gewinne - Luxusgüteraktien...
12.05.2023 07:50 Societe Generale mit schwachem Aktiengeschäft - G...
03.05.2023 13:14 ROUNDUP: Unicredit erhöht nach Rekordquartal Prog...
21.04.2023 16:35 AKTIE IM FOKUS 2: SAP überzeugt Anleger doch noch...
18.04.2023 18:18 EU-Kommission will Krisenmanagement im Bankensekto...
13.04.2023 14:28 ROUNDUP 2: Chinas Exporte schnellen plötzlich in ...
12.04.2023 12:37 Aktien Europa: Gewinne vor US-Inflationsdaten
30.03.2023 12:19 Aktien Europa: Gewinne - H&M beflügelt Einzel...
28.03.2023 14:07 Verdacht auf Steuerbetrug: Durchsuchungen in Paris...
10.02.2023 17:08 INDEX-MONITOR: Unicredit für Linde im EuroStoxx u...
08.02.2023 18:55 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx stagniert...
08.02.2023 12:12 ROUNDUP: Russland-Rückzug belastet Gewinn und Div...
08.02.2023 11:58 Aktien Europa: Moderate Gewinne - Licht und Schatt...
08.02.2023 07:29 Societe Generale verdient operativ mehr als erwart...
25.01.2023 08:21 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax bleibt auf Richtung...
19.01.2023 22:36 INDEX-MONITOR/Wegen Delisting: Linde wird zum 27. ...
18.11.2022 09:37 Deutsche-Bank-Chef: Müssen echten europäischen H...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services