Märkte & Kurse

INFINEON TECHNOLOGIES AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0006231004 WKN: 623100 Typ: Aktie DIVe: 1,38% KGVe: 16,42
 
24,390 EUR
-0,12
-0,47%
Verzögerter Kurs: heute, 17:29:54
Aktuell gehandelt: 2,79 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
24,360
25,010
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -25,91%
Perf. 5 Jahre +27,73%
52-Wochen-Spanne
23,310
43,845
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.06.2022-

Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Halbleitermangel dürfte die Autoindustrie einer Studie zufolge bis mindestens 2024 bremsen. Elektroautos bräuchten zehnmal so viele Chips wie Benziner oder Dieselautos, so dass auch steigende Kapazitäten nicht für den gesamten Bedarf ausreichten, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Untersuchung der Unternehmensberatung Alix Partners. "Erst frühestens 2024 wird die Fahrzeugproduktion das Niveau vor Beginn der Pandemie erreichen."

Für dieses Jahr erwartet Alix einen weltweiten Absatzrückgang auf 78,9 Millionen Autos und leichte Transporter - von 80,3 Millionen im Jahr 2021. Der Betriebsgewinn der Autobauer sei auf durchschnittlich gut 12 Prozent vom Umsatz gestiegen, die der Zulieferer auf knapp 11 Prozent. Damit hätten beide die Rückgänge der Corona-Krise einigermaßen aufgeholt. Wegen der gestiegenen Rohmaterialkosten profitierten die Zulieferer nicht in gleichem Maße von den Preiserhöhungen für Autos. Sie stünden auch wegen der Preismacht der Autobauer unter starkem finanziellen Druck, sagte Branchenexperte Marcus Kleinfeld.

Die Rohmaterialpreise für Verbrenner haben sich der Studie zufolge seit 2020 verdoppelt und die für E-Autos fast verdreifacht. Die Kosten für Batterien dürften nach einem jahrelangen Rückgang wieder steigen. In niedrig- und mittelpreisigen E-Autos könnten bald vermehrt Lithium-Eisenphosphat-Batterien eingesetzt werden. Sie seien zwar schwerer und böten weniger Reichweite als herkömmliche Batterien, seien aber günstiger und außerdem nicht auf seltene Erden aus instabilen Regionen angewiesen.

Im Moment sind Autos knapp und vergleichsweise teuer. Aber spätestens 2024 dürften die Autobauer wieder Rabatte gewähren, sagte Alix-Direktor Fabian Piontek: "Bereits jetzt sind die Auswirkungen der hohen Inflation auf das Konsumentenverhalten absehbar."

Europa dürfte 2035 mit einem Anteil rein elektrischer Wagen von 83 Prozent aller verkauften Fahrzeuge eine weltweite Führungsrolle einnehmen. In Deutschland könnten es 96 Prozent sein. Weltweit erwartet Alix 50 Prozent. Allerdings müsse eine Ladeinfrastruktur geschaffen werden, die es nicht nur Hausbesitzern mit eigener Ladestation ermögliche, ihr Fahrzeug betriebsbereit zu halten, mahnte Branchenexperte Christian Siekmann. "Auch Städter ohne eigene Parkmöglichkeit benötigen verlässliche Ladepunkte."/rol/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 76,320 EUR 28.06.22 17:34 Lang & S...
INFINEON TECHNOLOGIES AG 24,310 EUR 28.06.22 17:33 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 58,770 EUR 28.06.22 17:34 Lang & S...
STELLANTIS N.V. 12,538 EUR 28.06.22 17:34 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 140,420 EUR 28.06.22 17:34 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 283 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.06.2022 05:56 Experten erwarten Chipmangel bis mindestens 2024
13.06.2022 14:49 Aktien Frankfurt: Dax im Abwärtstrend - Rezession...
13.06.2022 11:53 Aktien Frankfurt: Rezessionsfurcht verstärkt den ...
10.06.2022 09:22 Japanischer Autozulieferer Denso prüft Abspaltung...
09.06.2022 18:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: EZB-Zinssignale ...
09.06.2022 15:05 Aktien Frankfurt: EZB-Zinssignale bringen deutlich...
09.06.2022 12:11 Aktien Frankfurt: Dax vor EZB-Zinssignalen mit wei...
09.06.2022 10:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor EZB-E...
08.06.2022 11:54 Aktien Europa: Moderate Verluste - Anleger tun sic...
08.06.2022 09:29 Weltgrößter Chipfertiger TSMC sieht ungebrochen ...
07.06.2022 18:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax wegen neuerl...
07.06.2022 14:51 Aktien Frankfurt: Dax erneut von Zinssorgen belast...
07.06.2022 11:56 Aktien Frankfurt: Dax erneut von Zinssorgen belast...
03.06.2022 18:07 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach US-Jobd...
02.06.2022 18:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nimmt Kurs a...
01.06.2022 14:59 Aktien Frankfurt: Dax wieder auf Erholungskurs
31.05.2022 08:39 Vitesco und Infineon kooperieren bei Siliziumkarbi...
27.05.2022 18:03 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dank dickem ...
27.05.2022 17:11 Infineon will schneller neue Fabriken hochziehen
27.05.2022 14:33 Aktien Frankfurt: Weitere Erholung treibt Dax auf ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services