Märkte & Kurse

TUI AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000TUAG505 WKN: TUAG50 Typ: Aktie DIVe: 0,62% KGVe: 6,45
 
6,570 EUR
+0,03
+0,49%
Echtzeitkurs: heute, 09:03:09
Aktuell gehandelt: 27.878 Stk.
Intraday-Spanne
6,522
6,570
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +7,18%
Perf. 5 Jahre -85,28%
52-Wochen-Spanne
4,379
8,014
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
08.04.2024-

ROUNDUP: Tui-Aktie kehrt nach Deutschland zurück - Einzug in den MDax geplant

FRANKFURT AM MAIN (dpa-AFX) - Der weltgrößte Reisekonzern Tui ist auch an der Börse wieder ein deutsches Unternehmen. An diesem Montag kehrt die Aktie, deren Hauptnotiz fast zehn Jahre lang in London erfolgte, nach Frankfurt zurück. "Frankfurt ist ab heute wieder unser Börsenplatz", sagte Konzernchef Sebastian Ebel. Für den Konzern aus Hannover sei das ein Meilenstein. Zum Handelsstart will Ebel am Vormittag zusammen mit Finanzvorstand Mathias Kiep in Frankfurt die Börsenglocke läuten.

Der Wechsel des Börsenplatzes soll dem Reisekonzern den Weg in den MDax ebnen, den deutschen Index für mittelgroße Unternehmen. "Wir sind weiterhin zuversichtlich und erwarten am 24. Juni die Aufnahme in den MDax", sagte eine Konzernsprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Noch bis Juni soll die Aktie parallel auch in London auf dem Kurszettel stehen, dann wird der Handel dort eingestellt.

Von der Konzentration auf Frankfurt verspricht sich der Konzern Kosteneinsparungen, durch die Aufnahme in den MDax eine höhere Nachfrage nach der Aktie und damit steigende Kurse. "Mit dem heutigen Schritt vereinfachen wir Strukturen, führen die Liquidität an einem Handelsplatz zusammen und stärken somit die Tui und ihre globale Markenpräsenz", sagte Finanzvorstand Kiep.

Börsenumzug hilft bei EU-Flugrechten

Zudem soll der Schritt dem Konzern helfen, auch künftig die Voraussetzungen für Luftverkehrsrechte in der EU abzusichern. Denn die EU verlangt, dass eine Airline wie Tuifly, die innerhalb der Union fliegt, mehrheitlich in Besitz und unter Kontrolle von Eignern aus der EU ist. Das sei mit einer Hauptnotiz in Frankfurt leichter sicherzustellen, hieß es.

Problem gebe es hier bisher auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU nicht, hatte Vorstandschef Ebel im Februar auf der Hauptversammlung erklärt. "Wir haben heute genügend europäische Aktionäre, auch ohne das Vereinigte Königreich." Das werde sich durch den Rückzug aus London, wo traditionell mehr internationale Anleger kaufen, noch verstärken. Schwierigkeiten für die britische Tui Airways erwartet er im Gegenzug nicht. "Das Problem haben wir dort nicht. Die Engländer sind da viel großzügiger als die EU."

Fusion mit britischer Tochter brachte Aktie nach London

Der Tui-Konzern hatte die Hauptnotierung seiner Aktie 2014 im Zuge des Zusammenschlusses mit der früheren Tochter Tui Travel nach London verlegt. Dadurch war der Konzern auch aus dem MDax ausgeschieden, dem er bis dahin angehörte. Ganz verschwunden ist die Aktie aus Deutschland danach aber nicht. Sie wurde weiter in Hannover und auch in Frankfurt gehandelt, aber nur noch als Nebennotiz im weitgehend unregulierten Freiverkehr. Jetzt kehrt sie in den regulierten Prime Standard zurück, der Voraussetzung für die Aufnahme in den MDax ist.

Ende 2023 hatte Tui angekündigt, einen Rückzug von der Londoner Börse zu prüfen. Anders als noch vor einigen Jahren würden inzwischen wieder mehr als drei Viertel der Aktien in Deutschland gehandelt, hieß es. Nur noch 22 Prozent des Aktienhandels habe 2023 in London stattgefunden. Auf der Hauptversammlung im Februar gaben die Aktionäre grünes Licht für die Pläne./fjo/DP/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
TUI AG 6,530 EUR 28.05.24 08:48 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 256 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.05.2024 18:06 EQS-DD: TUI AG (deutsch)
23.05.2024 16:55 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
23.05.2024 16:26 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
21.05.2024 16:38 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
16.05.2024 10:37 ROUNDUP: Easyjet-Chef Lundgren geht - Aktie sackt ...
15.05.2024 14:27 ROUNDUP: Tui profitiert von Reiselust - kaum Aussi...
15.05.2024 13:24 Corona-Stabilisierungsfonds WSF schließt 2023 mit...
15.05.2024 08:14 Höhere Reisepreise halten Tui auf Kurs
14.05.2024 10:59 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
13.05.2024 14:49 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
13.05.2024 09:08 Deutschland-Tourismus verbucht Übernachtungsrekord
13.05.2024 09:05 INDEX-MONITOR: Tui und Rational im Juni im MDax er...
04.05.2024 11:26 Griechenland will Besucher vor Katastrophen schüt...
01.05.2024 06:43 Höhere Ticketsteuer belastet Urlauber und Tourism...
26.04.2024 05:56 Reiseverband: Mehrbelastung in Millionenhöhe durc...
22.04.2024 15:44 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
21.04.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
19.04.2024 22:02 Tui will zunächst auf Dividenden verzichten - Kei...
19.04.2024 08:18 Aktien Frankfurt Ausblick: Deutliches Minus - Isra...
18.04.2024 16:45 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services