Märkte & Kurse

ASML HOLDING N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL0010273215 WKN: A1J4U4 Typ: Aktie DIVe: 0,75% KGVe: 47,03
 
881,700 EUR
+1,20
+0,14%
Echtzeitkurs: 24.05.24, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 6.216 Stk.
Intraday-Spanne
861,000
884,100
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +41,58%
Perf. 5 Jahre +420,27%
52-Wochen-Spanne
535,000
967,500
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
18.03.2024-

Aktien Europa: Moderat im Plus zu Beginn der 'Notenbankwoche'

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen sind am Montag mit Rückenwind aus Asien positiv in die neue Woche gestartet. Der EuroStoxx 50 bewegte sich am Vormittag 0,27 Prozent höher bei 4999,29 Punkten. Zeitweise stand er mit bis zu 5004 Zählern wieder knapp über der 5000er-Marke. Er blieb damit in Kontakt zum bisherigen Hoch seit dem Jahr 2000, das er in der Vorwoche auf knapp 5032 Punkte steigern konnte.

Auf Länderebene gab es relativ wenig Bewegung mit positiven Vorzeichen. Der französische Leitindex Cac 40 stand zum Wochenauftakt 0,09 Prozent höher bei 8171,41 Punkten, während der britische Leitindex FTSE 100 0,08 Prozent auf 7733,38 Zähler zulegte.

Anleger positionieren sich zu Beginn einer erneuten "Notenbankwoche" vorsichtig vor dem, was in den kommenden Tagen wichtige internationale Zentralbanken entscheiden werden. Gespannt wird dabei vor allem auf die US-Vertreter der Fed geblickt, aber auch auf die Bank of Japan.

Während die Anleger zum Beispiel in den USA auf baldige Zinssenkungen spekulieren, zeichnet sich in Japan eine Erhöhung ab und damit ein Ende der Negativzinspolitik. Getrieben vom schwächeren Yen hatte dies am Montag in Tokio die Aktienkurse beflügelt. Aus Europa kamen derweil Signale, die der Fantasie für geldpolitischen Spielraum förderlich waren. Die Inflation in der Eurozone hat sich im Februar den zweiten Monat in Folge abgeschwächt.

Bezüglich der Fed glaubt Analyst Ricardo Evangelista vom Broker Activtrades, dass Anleger darauf achten werden, ob der Fed-Vorsitzende Jerome Powell seine zuletzt zurückhaltenden Worte wiederholen werde. Investoren versuchten derzeit das Ausmaß der nächsten geldpolitischen Schritte einzuschätzen, denn diese dürften seiner Ansicht nach in den kommenden Wochen das Bild an den Finanzmärkten prägen.

In der Sektorwertung waren vor allem Autowerte gefragt, mitunter angetrieben von einer Kaufempfehlung der Bank of America für den britischen Sportwagenbauer Aston Martin . Dessen Kurs zog um fast acht Prozent an. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts bewegte sich durch seinen Anstieg um 1,1 Prozent wieder nah an seinem Hoch seit zwei Jahren. Dieses stammte bislang von Anfang März. Autowerte wie Toyota oder Honda hatten zuvor auch in Asien einen starken Wochenauftakt.

Erholung war angesagt im Technologiesektor, der zuletzt im Schlepptau der New Yorker Nasdaq-Börse unter Gewinnmitnahmen gelitten hatte. Der Tech-Investor Prosus und der Chipbranchen-Ausrüster ASML waren mit Anstiegen um bis zu zwei Prozent führend im EuroStoxx. ASML war am Freitag auf dem niedrigsten Niveau seit fast einem Monat angekommen.

Besonders positiv von sich reden machte Alstom mit einem Kurssprung um 8,6 Prozent an der Pariser Börse. Hier gab es eine frische Kaufempfehlung der Deutschen Bank. Analyst Gael de-Bray meint, dass der Zughersteller das Schlimmste hinter sich habe. Neue Geschäftszahlen im Mai hätten das Potenzial, um Spekulanten in Zugzwang zu bringen. Er sprach vom Bedarf, dass es in größerem Stil Eindeckungen durch Investoren geben könnte, die mit den Aktien zuletzt auf fallende Kurse gesetzt hatten.

In Zürich fiel die Logitech-Aktie negativ auf mit einem Kursrutsch um 8,3 Prozent. Als Auslöser galt der plötzliche Abgang des Finanzchefs für Mitte Mai 2024. Charles Boynton wird den Hersteller von Computer-Eingabegeräten nach nur etwas mehr als einem Jahr wieder verlassen./tih/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALSTOM SA 18,950 EUR 25.05.24 11:18 Lang & S...
ASML HOLDING N.V. 880,600 EUR 25.05.24 12:04 Lang & S...
BANK OF AMERICA CORP. 36,445 EUR 25.05.24 11:23 Lang & S...
LOGITECH INTERNATIONAL SA 88,280 EUR 24.05.24 22:43 Lang & S...
PROSUS N.V. 34,780 EUR 25.05.24 11:01 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 381 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
24.05.2024 11:56 Aktien Europa: Leichte Verluste - Zinssorgen belas...
23.05.2024 18:51 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx steigt wi...
23.05.2024 11:56 Aktien Europa: Leichte Gewinne - Nvidia bringt Mä...
24.04.2024 18:27 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Nach positivem Begi...
24.04.2024 13:33 WDH/AKTIE IM FOKUS: Texas Instruments, Hynix, ASM ...
24.04.2024 13:16 AKTIEN IM FOKUS: Texas Instruments, Hynix, ASM heb...
24.04.2024 12:12 Aktien Europa: Moderate Gewinne - Technologiewerte...
18.04.2024 11:02 AKTIE IM FOKUS: Leidgeprüfte Aixtron-Anleger atme...
18.04.2024 07:33 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax-Stabilisie...
17.04.2024 22:18 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Druck auf Chip-Br...
17.04.2024 22:13 Aktien New York Schluss: ASML belastet Chip-Branch...
17.04.2024 20:02 Aktien New York: ASML belastet Chip-Branche und Na...
17.04.2024 18:26 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Stabil nach Verlust...
17.04.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.04.2024 - 1...
17.04.2024 14:38 Aktien Frankfurt: Dax moderat im Plus - Risiken in...
17.04.2024 12:21 Aktien Europa: Leicht erholt nach jüngstem Rücks...
17.04.2024 11:45 Aktien Frankfurt: US-Börsen liefern Rückenwind -...
17.04.2024 10:30 ROUNDUP/Nach Boom: Auftragseingang des Chipausrüs...
17.04.2024 10:14 AKTIEN IM FOKUS: LVMH baut Vorsprung bei Börsenwe...
17.04.2024 09:56 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil in...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services