Märkte & Kurse

DEUTSCHE BANK AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005140008 WKN: 514000 Typ: Aktie DIVe: 4,51% KGVe: 8,72
 
14,458 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 21.06.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 188.119 Stk.
Intraday-Spanne
14,432
14,774
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +54,30%
Perf. 5 Jahre +129,31%
52-Wochen-Spanne
8,901
16,998
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
12.03.2024-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.03.2024 - 15.15 Uhr

ROUNDUP 2: Sportwagenbauer Porsche AG vorsichtig bei Marge - Kurs steigt dennoch

STUTTGART - Die VW-Sportwagentochter Porsche AG setzt sich angesichts vieler Modellwechsel in diesem Jahr vorsichtige Ziele bei der angestrebten Profitabilität. Trotz weiterer Lieferkettenstörungen, starker Inflation und hohen Investitionen steigerte Porsche im vergangenen Jahr den Gewinn und hielt die Umsatzrendite im Tagesgeschäft stabil, wie die Stuttgarter am Dienstag in Stuttgart mitteilten. "2024 starten wir eine beispiellose Produktoffensive", sagte Vorstandschef Oliver Blume laut Mitteilung. Die Aktie fiel nach Handelsstart zunächst, drehte dann aber ins Plus.

ROUNDUP 2: Wacker Chemie erwartet weniger Gewinn - Analyst: Ausblick konservativ

MÜNCHEN - Wacker Chemie blickt in einem weiterhin schwierigen Geschäftsumfeld erst einmal vorsichtig aufs neue Jahr. Gleichwohl rechnet der MDax-Konzern mit steigenden Absatzmengen und positiven Produktmixeffekten in den Chemiebereichen. Dem stünden niedrigere Verkaufspreise gegenüber. An der Börse kamen insbesondere die Äußerungen zum Jahresstart gut an. Die im März weiter anziehende Nachfrage überzeuge, erklärte Analyst Chetan Udeshi von der Bank JPMorgan.

GESAMT-ROUNDUP 2: Wenig Flüge, kaum Züge - Streiks machen Reisenden zu schaffen

BERLIN - Wegen Streiks im Bahn- und Luftverkehr haben Reisende am Dienstag erhebliche Einschränkungen in Kauf nehmen müssen. Auf der Schiene wurden aufgrund des 24-stündigen Arbeitskampfs der Lokführergewerkschaft GDL rund 80 Prozent der Fernzüge gestrichen, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Insbesondere in Frankfurt und München mussten wiederum Fluggäste wegen eines zweitägigen Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo bei der Lufthansa umplanen. Auch an anderen Standorten wie dem Hauptstadtflughafen BER fielen deshalb einzelne Flüge aus.

ROUNDUP 2: Fuchs will 2024 weiter wachsen - Umsatz- und Ergebnisplus im Vorjahr

MANNHEIM - Der Schmierstoffhersteller Fuchs will 2024 weiter zulegen. "Wir blicken aufgrund einer Vielzahl von Wachstumsprojekten trotz all der bestehenden Unwägbarkeiten zuversichtlich auf das vor uns liegende Jahr", sagte Vorstandschef Stefan Fuchs am Dienstag. Der Umsatz soll 2024 auf rund 3,6 Milliarden Euro wachsen. Dabei geht das Management bei stabilen Preisen von einem höheren Absatz aus.

ROUNDUP: TAG Immobilien schreibt 2023 rote Zahlen - Prognose für 2024 bestätigt

HAMBURG - TAG Immobilien hat im vergangenen Jahr die ungünstigeren Finanzierungsbedingungen und das schwierige Umfeld am Immobilienmarkt zu spüren bekommen. Der Konzern wertete deshalb unter anderem das deutsche Bestandsportfolio um 11,6 Prozent ab und verkaufte weitere Wohnungen. Unterm Strich stand so ein Verlust von fast 411 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte. Ein Jahr zuvor war noch ein Gewinn von gut 117 Millionen Euro erzielt worden. Die bereits Mitte November veröffentlichten Ziele für 2024 bestätigte das Management. Der Aktienkurs schwankte.

Deutsche Bank will ihre Kosten stärker senken - Aktie in Dax-Spitzengruppe

FRANKFURT - Die Deutsche Bank will ihre Kosten zusätzlich zum jüngsten Stellenabbau weiter senken. Im ersten Quartal hätten sich die Kosten der Bank auf fünf Milliarden Euro belaufen, sagte Vorstandschef Christian Sewing am Dienstag auf einer Investorenkonferenz der US-Bank Morgan Stanley. Dem Manager zufolge arbeitet die Deutsche Bank an weiteren Maßnahmen zur Kostensenkung. Erst im Februar hatte Sewing die Streichung von 3500 Jobs bis Ende 2025 angekündigt. Darin enthalten sind 800 Stellen, deren Wegfall die Bank bereits vor knapp einem Jahr angekündigt hatte. An der Börse wurden die Neuigkeiten am Dienstag mit einem Kurssprung belohnt.

Kreise: Siemens könnte mit Innomotics-Verkauf drei Milliarden Euro einnehmen

LONDON - Siemens könnte bei einem Verkauf der Motoren- und Großgetriebesparte Innomotics laut Insidern rund drei Milliarden Euro einnehmen. Der japanische Industriekonzern Nidec und die US-Beteiligungsgesellschaft KPS Capital Partners bemühten sich beide jeweils um Innomotics, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg in der Nacht zum Dienstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Beide Unternehmen seien eingeladen worden, Zweitrundengebote zu machen. Ob weitere Interessenten noch im Rennen sind, sei unklar. Ein Siemens-Sprecher habe sich zu den Informationen nicht äußern wollen.

ROUNDUP: SAP-Rivale Oracle punktet mit Cloudgeschäft - Aktie legt kräftig zu

AUSTIN - Der US-Softwareriese Oracle hat im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal beim zuletzt schwierigen Geschäft in der Cloud Boden gutmachen können. Auch die Aussichten stimmten die Anleger optimistisch. Insgesamt kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um sieben Prozent auf 13,3 Milliarden US-Dollar (12,15 Mrd Euro), wie der SAP -Rivale am Vorabend in Austin (Texas) mitteilte. Für die drei Monate bis Ende Februar hatten Analysten dies im Schnitt erwartet. Das wichtige Cloudgeschäft mit Software und Rechendiensten über das Netz stabilisierte sich nach den jüngsten Dämpfern. Der Kurs der Aktie stieg am Dienstag im vorbörslichen US-Handel um 13 Prozent.

Mercedes-Benz will eigene Autohäuser in Deutschland verkaufen

STUTTGART - Der Autobauer Mercedes-Benz will die unternehmenseigenen Autohäuser in Deutschland veräußern. Jede Niederlassung werde dabei individuell geprüft, teilte der Dax -Konzern aus Stuttgart am Dienstag mit. Die Prüfung habe ergeben, dass ein Verkauf Sinn mache. Zuvor hatte "Bild" darüber berichtet.

Versicherer Generali mit Rekordgewinn im vergangenen Jahr

TRIEST - Der italienische Versicherer Generali hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn eingefahren. Das operative Ergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr um knapp acht Prozent auf 6,9 Milliarden Euro - so viel wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte. Unter dem Strich machte Generali mit 3,7 Milliarden Euro sogar gut zwei Drittel mehr Gewinn, wie der Konkurrent von Allianz und Axa am Dienstag in Triest mitteilte. Ein Jahr zuvor hatten allerdings auch Abschreibungen auf russische Wertpapiere und eine Beteiligung am russischen Versicherer Ingosstrach am Überschuss gezehrt.

Chinesischer Tech-Konzern Xiaomi bringt erstes E-Auto auf den Markt

PEKING - Der chinesische Technologiekonzern Xiaomi will noch im März mit dem Verkauf seines ersten selbst entwickelten Elektroautos beginnen. Firmengründer Lei Jun nannte am Dienstag im sozialen Netzwerk Weibo den 28. März als Starttermin für die Limousine SU7. Die Aktien von Xiaomi legten im Anschluss an der Hongkonger Börse deutlich zu.

Weitere Meldungen

-45 Kassen haben Zusatzbeitrag erhöht
-Amazon mit kürzeren Retourenfristen bei bestimmten Produkten
-IPO: Parfümeriekette Douglas will noch vor Ostern an die Börse
-EU-Parlament stimmt für neue Schadstoffregeln für Industrie und Bauern
-Habeck über Bahntarifstreit: 'Dafür habe ich kein Verständnis mehr'
-ROUNDUP: Sparkassen erwarten nach Gewinnsprung wieder niedrigeres Ergebnis
-ROUNDUP/'Ein Endspiel': BVB startet in die Wochen der Wahrheit
-Bericht: Tesla-Chef Elon Musk besucht Fabrik nach Anschlag
-Unions-Innenminister wollen Klage gegen Cannabis-Legalisierung prüfen
-ROUNDUP: Lego-Bausteine trotz schwierigem Spielzeugmarkt gefragt
-Trumps Tiktok-Wende: Verbot würde Facebook helfen
-Tesla-Werk wieder am Stromnetz - Produktion erst nach und nach
-Handy-zu-Handy-Zahlungen per EPI ab Juni
-Studie: Dem ÖPNV droht verschärfter Personalmangel
-Wirtschaftsministerium prüft Testzentrum für KI-Roboter
-Airbnb verbietet Sicherheitskameras innerhalb von Unterkünften
-Apple ermöglicht Installation von iPhone-Apps übers Web
-Verdi NRW erklärt Tarifverhandlungen im Nahverkehr für gescheitert
-Tarifstreit: Austrian Airlines streicht am Donnerstag 110 Flüge
-Daten von mehr als 37 000 Museumsbesuchern gestohlen
-Große Cyberattacke trifft französische Ministerien
-KiKa-Chefin Plenk wird MDR-Funkhausdirektorin in Thüringen
-Neues Förderinstrument für Klimaschutzverträge gestartet
-Deutschland weiter Nummer 1 bei der Containerschifffahrt
-Thyssenkrupp-Chef betont Bedeutung der Fusion vor 25 Jahren
-Reddit-Börsengang könnte rund 750 Millionen Dollar einbringen
-Wacker Chemie für raschere Energiewende
-Pharmakonzern Novartis darf Morphosys übernehmen
-BVB als Favorit gegen Eindhoven - Malen: 'Klar, wir spielen zu Hause'
-Wissing fordert GDL zu Verhandlungen auf
-ROUNDUP: Tesla-Protestcamp bereitet sich auf mögliche Räumung vor

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/stw

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 260,200 EUR 21.06.24 22:12 Lang & S...
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. 23,200 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
AXA S.A. 30,690 EUR 21.06.24 22:41 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 14,466 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 5,704 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AG IN... 69,320 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
FUCHS SE VZ. 42,700 EUR 21.06.24 17:38 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 63,790 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
ORACLE CORP 132,060 EUR 21.06.24 22:59 Lang & S...
SAP SE 181,260 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
SIEMENS AG 168,240 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
TAG IMMOBILIEN AG 12,960 EUR 21.06.24 22:42 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 104,900 EUR 21.06.24 22:06 Lang & S...
WACKER CHEMIE AG 99,360 EUR 21.06.24 22:42 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   4 5 6 7 8    Anzahl: 730 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
24.04.2024 05:51 Geldabheben im Supermarkt - Handel will keine Geb?...
23.04.2024 19:48 ROUNDUP: Deutsche Börse verdient operativ deutlic...
22.04.2024 17:07 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 22.04.2024 - 17...
22.04.2024 12:58 Banken sorgen sich um wirtschaftliche Aussichten D...
22.04.2024 12:13 Verband: Immobilienkrise noch nicht vorbei - aber ...
22.04.2024 05:50 WOCHENAUSBLICK: Geopolitik und Zins-Dilemma machen...
19.04.2024 14:31 WOCHENAUSBLICK: Geopolitik und Zins-Dilemma machen...
18.04.2024 06:22 EU-Gipfel soll Bewegung in Kapitalmarktunion bring...
17.04.2024 14:06 ROUNDUP: Postbank-Tarifstreit - Urabstimmung über...
17.04.2024 11:00 Kreise: Vierte Tarifrunde der Deutsche-Bank-Tochte...
17.04.2024 06:35 ROUNDUP: Bargeldauszahlung bei Kunden beliebt - zu...
17.04.2024 06:16 Geldabheben beim Einkaufen wird immer beliebter
16.04.2024 12:49 Vierte Tarifrunde für Postbank-Beschäftigte
15.04.2024 16:36 EQS-Stimmrechte: Deutsche Bank AG (deutsch)
12.04.2024 18:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Erholung ges...
12.04.2024 14:56 Aktien Frankfurt: Brüchige Erholung - Hoffnung au...
10.04.2024 18:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Verbraucherpr...
10.04.2024 11:28 Nachfrage nach Konsumentenkrediten gesunken
09.04.2024 17:48 Verdi ruft zu bundesweiten Warnstreiks in Postbank...
08.04.2024 12:40 Gewerkschaften erhöhen Druck im Postbank-Tarifkon...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services