Märkte & Kurse

DEUTSCHE BANK AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005140008 WKN: 514000 Typ: Aktie DIVe: 4,24% KGVe: 9,26
 
15,554 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 21.05.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 498.832 Stk.
Intraday-Spanne
15,420
15,642
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +58,80%
Perf. 5 Jahre +130,77%
52-Wochen-Spanne
8,901
16,998
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
25.01.2024-

Analyse: Zinsrückgang bei Festgeld beschleunigt sich

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz unverändert hoher Leitzinsen im Euroraum bekommen Sparer einer Analyse zufolge inzwischen weniger für längerfristig angelegtes Geld als zu Jahresbeginn. In den ersten Wochen 2024 habe sich der Rückgang der Zinsen beschleunigt, hieß es in einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox von rund 800 Banken und Sparkassen. "In allen untersuchten Laufzeiten sind die durchschnittlichen Festgeldzinsen bundesweit aktiver Banken in den ersten drei Wochen des Januars stärker gesunken als im gesamten Vormonat", berichtete Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH.

Am stärksten war der Rückgang bei Festgeld, das Sparer für fünf Jahre angelegen. Im Schnitt bieten bundesweit aktive Banken zum Stichtag 19. Januar dafür 2,81 Prozent Zinsen. Zum Jahresanfang waren es noch 3,01 Prozent. Bei zweijährigen Festgeldern verringerte sich der Durchschnittszins etwas weniger stark von 3,24 auf 3,09 Prozent. Die Zinsen einjähriger Anlagen sanken von 3,27 auf 3,20 Prozent. "Bei Termingeldern preisen Banken die erwartete Zinsentwicklung wegen der festen Laufzeiten schon im Voraus ein", erläuterte Maier.

Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) im Kampf gegen die hohe Inflation die Zinsen im gemeinsamen Währungsraum seit Juli 2022 zehn Mal in Folge erhöht hat, wird inzwischen über erste Zinssenkungen im Sommer spekuliert. An diesem Donnerstag steht die aktuelle geldpolitische Entscheidung der Notenbank an.

Bislang kein Rückgang der Tagesgeldzinsen

Bei Tagesgeld, auf das Sparer jederzeit zugreifen können, stellte Verivox bislang im Marktschnitt keine sinkenden Zinsen fest. Aktuell liege der Durchschnittszins bundesweit verfügbarer Angebote bei 1,72 Prozent. Zu Jahresbeginn waren es 1,71 Prozent. "Ihre Konditionen für täglich verfügbare Einlagen können die Kreditinstitute jederzeit an geänderte Marktbedingungen anpassen. Darum zeigen sich Zinsumschwünge beim Tagesgeld häufig etwas später", sagte Maier.

Auf einem Festgeldkonto wird Erspartes für einen bestimmten Zeitraum angelegt. Sparer können in dieser Zeit nicht über das Geld verfügen, deshalb sind die Zinsen in der Regel höher als beim Tagesgeld. Am Ende der Laufzeit fließt das angelegte Geld verzinst zurück. Informationen zur Verzinsung von Sparanlagen bietet auch das Verbraucherportal Biallo.de./mar/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
COMMERZBANK AG 15,590 EUR 21.05.24 21:59 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 15,538 EUR 21.05.24 21:59 Lang & S...
ING GROEP N.V. 16,500 EUR 21.05.24 21:58 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   4 5 6 7 8    Anzahl: 676 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
20.03.2024 11:00 EQS-DD: Deutsche Bank AG (deutsch)
19.03.2024 14:32 Verdi will Warnstreiks bei Postbank 'massiv auswei...
18.03.2024 12:17 ROUNDUP/Aufseher: Meiste Banken können auch kräf...
18.03.2024 11:15 Bafin: Meiste Banken können auch kräftigen Gegen...
14.03.2024 09:35 Weniger Boni für Deutsche-Bank-Vorstand wegen Pos...
14.03.2024 08:42 Verdi ruft Postbank-Beschäftigte erneut zum Warns...
13.03.2024 14:31 WDH: EZB erspart Banken Zinsverluste
13.03.2024 06:14 DIW zum digitalen Euro: Kosten und Risiken sorgfä...
12.03.2024 18:07 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft Reko...
12.03.2024 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.03.2024 - 1...
12.03.2024 14:53 Aktien Frankfurt: Dax moderat im Plus - US-Inflati...
12.03.2024 14:41 Handy-zu-Handy-Zahlungen per EPI ab Juni

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services