Märkte & Kurse

TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1J5RX9 WKN: A1J5RX Typ: Aktie DIVe: 5,74% KGVe: 27,39
 
2,375 EUR
-0,01
-0,54%
Verzögerter Kurs: heute, 18:30:07
Aktuell gehandelt: 3.024 Stk.
Intraday-Spanne
2,351
2,393
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,59%
Perf. 5 Jahre -18,66%
52-Wochen-Spanne
1,551
3,149
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.11.2023-

Aktien Frankfurt Ausblick: Wenig Bewegung erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor Inflationsdaten im weiteren Wochenverlauf bleiben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag vorsichtig. Der Dax dürfte zum Handelsstart am Dienstag unter der 16 000 Punkte-Hürde bleiben, unter die er tags zuvor wieder gefallen war. Rund eine Stunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax ein Minus von 0,1 Prozent auf 15 951 Punkte. Der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 wird ebenfalls 0,1 Prozent tiefer erwartet.

Eine Fortsetzung der seit rund vier Wochen laufenden Jahresendrally ist derzeit ungewiss. In der vergangenen Woche hatte der starke Lauf den deutschen Leitindex dicht an das Zwischenhoch von Ende August bei knapp unter 16 043 Punkten herangeführt. Seit seinem Zwischentief im Oktober konnte sich der Dax somit um nahezu 10 Prozent erholen.

Ohne gute Nachrichten in Form positiver Wirtschaftsdaten werde es aber nun schwer, kurzfristig wieder die Hürde von 16 000 Punkten zu überwinden, kommentierte Thomas Altmann, Portfoliomanager von QC Partners. "Es ist hoch wahrscheinlich, dass sich das zuletzt übliche Bild eines starken Novembers und eines anschließend schwächeren oder gar negativen Dezembers auch in diesem Jahr wiederholt."

Chefmarktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets hebt außerdem den starken charttechnischen Widerstand etwas unter 16 050 Punkten hervor, der einem Weiterlaufen der Rally im Wege stehe und überwunden werden müsse. Insgesamt jedoch bleibt das Bild laut der Helaba technisch gesehen weiterhin freundlich, auch wenn die Dynamik nachlässt. Helfen könnten es, wenn sich der Abwärtstrend der Teuerungsrate im November stärker als erwartet fortsetzen konnte.

Unter den Einzelwerten dürfte vor allem dem Energiekonzern RWE mit dem Kapitalmarkttag Aufmerksamkeit zukommen. JPMorgan-Analyst Vinvent Ayral ist optimistisch gestimmt und erwartet, dass das Management profitables Wachstum prognostizieren wird. Dabei könnten auch die Ertragsziele für das Segment Alternative Energien erhöht werden.

Die Aktien von Telefonica Deutschland (O2) und Freenet stiegen auf Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss vorbörslich. Spekulationen über eine Zusammenarbeit waren der Auslöser. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Insider berichtet, bereitet O2 eine weitreichende Partnerschaft mit der Konkurrentin Freenet vor. Die Unternehmensführung erwäge, den Hamburgern mit attraktiveren Konditionen entgegenzukommen und den Zugang zum schnellen 5G-Netz des Konzerns zu eröffnen, heißt es. Die Discountmarke von Freenet, Klarmobil, könnte so womöglich ebenfalls Tarife auf Basis der O2-Infrastruktur verkaufen. "Das wäre positiv für beide Seiten", sagte ein Händler.

Auch Umstufungen durch Analysten bewegten Einzelwerte auf Tradegate. Während die Anteile der Merck KGaA nachgaben, legten die von Continental zu. Analyst Romain Gourvil von der Privatbank Berenberg ist für den Autozulieferer zuversichtlicher gestimmt, weshalb er die Conti-Aktie nun zum Kauf empfiehlt und das Kursziel von 68 auf 83 Euro anhob. Nach 2023 dürften die Margen dank der Restrukturierung wieder anziehen, schrieb er. Mit Blick auf 2024 sei das Chance/Risiko-Verhältnis überzeugend.

Die DZ Bank strich indes ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Pharma- und Chemieunternehmens Merck. Analyst Peter Spengler verwies vor allem darauf, dass die Jahresprognose nur in der unteren Hälfte der Spanne bestätigt wurde./ck/jha/

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CONTINENTAL AG 74,100 EUR 23.02.24 18:30 Lang & S...
FREENET AG 24,240 EUR 23.02.24 18:25 Lang & S...
MERCK KGAA 158,350 EUR 23.02.24 18:32 Lang & S...
RWE AG 30,950 EUR 23.02.24 18:33 Lang & S...
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING... 2,364 EUR 23.02.24 17:36 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 183 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.02.2024 10:02 ROUNDUP: Telekom will nach Umsatzrückgang noch pr...
23.02.2024 07:05 Telekom will nach Umsatzrückgang noch profitabler...
22.02.2024 12:30 Studie: Smartphones werden länger genutzt
21.02.2024 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 21.02.2024 - 1...
21.02.2024 10:50 Streit über Mobilfunk-Frequenzen - Gutachten stä...
21.02.2024 07:34 Telefonica Deutschland lockt Hunderttausende Kunde...
21.02.2024 07:28 EQS-News: Telefónica Deutschland: Zuversichtliche...
25.01.2024 05:50 INDEX-MONITOR: Telefonica-Deutschland-Übernahme f...
24.01.2024 05:47 O2: Während Streiks deutlich weniger Zugreisende
23.01.2024 14:48 Aktien Frankfurt: Dax wenig bewegt - Anleger schie...
23.01.2024 11:51 Aktien Frankfurt: Dax ins Minus gerutscht nach rob...
23.01.2024 10:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht i...
23.01.2024 08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax behauptet Vortagsge...
22.01.2024 22:37 INDEX-MONITOR: Telefonica-Deutschland-Übernahme f...
22.01.2024 12:34 INDEX-MONITOR: Befesa im MDax erwartet für Telefo...
22.01.2024 11:31 Übernahme von Telefonica Deutschland durch Mutter...
17.01.2024 11:42 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:36 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
17.01.2024 11:30 EQS-DD: Telefónica Deutschland Holding AG (deutsc...
16.01.2024 06:01 Netzagentur: Schneller Mobilfunk wird 'an jeder Mi...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services