Märkte & Kurse

ENERGIEKONTOR AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005313506 WKN: 531350 Typ: Aktie DIVe: 1,83% KGVe: 22,87
 
65,300 EUR
-0,30
-0,46%
Echtzeitkurs: 19.07.24, 22:26:30
Aktuell gehandelt: 1.191 Stk.
Intraday-Spanne
65,200
65,700
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -18,10%
Perf. 5 Jahre +279,19%
52-Wochen-Spanne
59,500
89,500
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.11.2023-

Aktien Frankfurt: Dax legt weiter zu - Flut an Quartalsberichten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax setzt am Donnerstag an einem weiteren Höhepunkt der Berichtssaison seine Aufwärtsbewegung fort. Mit einem Anstieg um zuletzt 0,56 Prozent auf 15 314,38 Punkte bewegte sich der Leitindex weiter auf dem höchsten Niveau seit Mitte Oktober. Während Quartalsberichte Licht und Schatten boten, konnte der Dax einen zunächst verhaltenen Start abhaken. Erstmals seit vier Wochen schaffte er es wieder über die Marke von 15 300 Punkten.

In der zweiten und dritten deutschen Börsenliga hoben sich die Indizes sogar noch positiv davon ab. Der Grund waren viele positive Reaktionen auf Quartalsberichte. Der MDax hatte sein Plus zur Mittagszeit mit 25 759,56 Zählern auf knapp 1,5 Prozent ausgebaut und damit ähnlich stark wie der SDax . Der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 bewegte sich zeitgleich mit 0,8 Prozent im Plus. An den US-Börsen zeichnet sich derweil ein moderat freundlicher Start ab.

"Heute überwiegt das Positive in den Dax-Bilanzen", schrieb am Morgen der Experte Jürgen Molnar vom Broker RoboMarkets. Laut den Charttechnikern der UBS verhält sich der Dax im November weiter "sehr konstruktiv". Erstmals seit Mitte September testete der Leitindex die 50-Tage-Linie, die bei 15 315 Zählern verläuft. Im Bereich von 15 500 bis 15 600 Punkten warte dann ein anderes Kaliber an Widerstand. Dort seien in den vergangenen Monaten immer wieder markante Hoch- und Tiefpunkte ausgebildet worden.

Im Dax setzten sich die Aktien der Merck KGaA nach Zahlen mit plus 4,7 Prozent an die Spitze. Die Rede war von "soliden Zahlen" des Chemie- und Pharmakonzerns, die bereits ausreichten als Argument für eine robuste Kursentwicklung. Der Jefferies-Experte Brian Balchin sprach von einem operativen Ergebnis leicht über den Erwartungen.

Merck auf den Fersen war die Henkel-Aktie mit einem Anstieg um 2,4 Prozent. Der Konsumgüterhersteller wird dank Preiserhöhungen und wieder steigenden Absatzmengen optimistischer für das laufende Jahr. Das Management hob das untere Ende der angepeilten Spannen für das organische Wachstum und die operative Marge an.

Kursgewinne nach Zahlen gab außerdem bei Rheinmetall und der Deutschen Telekom. Dem gegenüber standen aber die Aktien von Airbus mit minus 2,5 Prozent und Hannover Rück mit einem Kursrutsch um 2,3 Prozent. Beim Flugzeugbauer Airbus lösten verfehlte Erwartungen nach gutem Lauf eine Korrektur aus. Der Rückversicherer aus Hannover enttäuschte mit seinem operativen Ergebnis.

Unterhalb der ersten Börsenliga war bei einigen Werten besonders viel Bewegung drin: Besonders deutlich zogen im MDax die Aktien von Ströer um fast zehn Prozent an. Nach einem erneut überraschend starken Quartal rechnet der Außenwerbespezialist mit anhaltender Dynamik. Dem gegenüber standen im Index mittelgroßer Werte die SMA-Aktien, die um 2,6 Prozent fielen. Sorgen um die Auftragslage drückten die Papiere auf ein Zwölfmonatstief.

Im SDax verbuchten Verbio und Cancom mit Anstiegen um mehr als zehn Prozent die größten Gewinne. Als einer der bislang deutlichsten SDax-Verlierer in diesem Jahr wagten Verbio damit eine Erholung. Im vergangenen Quartal habe der Biosprit-Hersteller von höheren Preisen für Biodiesel und von höheren Volumina profitiert, schrieb Analyst Constantin Hesse von Jefferies.

Cancom ist schon länger auf dem Erholungsweg. Dank des Geschäftsrückenwinds durch die Übernahme der österreichischen KBC legten die Papiere nun weitere schwungvolle Kursgewinne nach. "Österreich hat wie erwartet den Tag gerettet", lautete das Fazit des Analysten Tim Wunderlich von Hauck & Aufhäuser Investment Banking.

Auf der anderen SDax-Seite gab es einen Kursrutsch um fast zwölf Prozent bei Energiekontor , der mit einer gestrichenen Kaufempfehlung des Analysehauses Stifel begründet wurde. Analyst Martin Tessier erwartet kurzfristigen Gegenwind bei Windkraft-Anlagen an Land wegen des Kostenanstiegs und unfallbedingt stillgelegter Kapazitäten./tih/jha/

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AIRBUS SE 131,580 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
ENERGIEKONTOR AG 64,900 EUR 19.07.24 22:13 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 226,700 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
HENKEL AG & CO KGAA VZ 82,380 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
MERCK KGAA 148,950 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
STROEER SE & CO KGAA 62,950 EUR 19.07.24 22:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4    Anzahl: 65 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.12.2023 20:39 EQS-News: Energiekontor veräußert schottisches W...
15.12.2023 20:36 EQS-Adhoc: Energiekontor AG: Energiekontor erhöht...
15.11.2023 13:41 Original-Research: Energiekontor AG (von First Ber...
13.11.2023 12:20 ROUNDUP: Energiekontor bestätigt Jahres- und Lang...
13.11.2023 10:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt zu -...
13.11.2023 08:39 Energiekontor bestätigt Jahres- und Langfristziel...
13.11.2023 08:30 EQS-News: Energiekontor AG: Projektpipeline in den...
13.11.2023 08:26 Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas höher - New York...
09.11.2023 18:02 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Strompreispaket ...
09.11.2023 15:05 Aktien Frankfurt: Dax legt weiter zu - Strompreisp...
09.11.2023 12:19 Aktien Frankfurt: Dax legt weiter zu - Flut an Qua...
09.11.2023 11:24 AKTIE IM FOKUS: Energiekontor mit tiefem Kursrutsc...
09.11.2023 10:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hält sic...
10.10.2023 08:30 EQS-News: Energiekontor AG: Erfolgreiche Teilnahme...
03.10.2023 18:20 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Zinsaussagen und...
03.10.2023 14:58 AKTIEN IM FOKUS: Versorger bleiben mit steigenden ...
03.10.2023 14:50 Aktien Frankfurt: Dax steuert mit Verlusten auf di...
18.09.2023 08:30 EQS-News: Energiekontor AG: Energiekontor ist neue...
25.08.2023 05:50 NRW-Landtag will Mindestabstand bei Windrädern ki...
17.08.2023 11:06 Original-Research: Energiekontor AG (von First Ber...

Börsenkalender 1M

12.08.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services