Märkte & Kurse

KLOECKNER & CO. SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000KC01000 WKN: KC0100 Typ: Aktie DIVe: 2,42% KGVe: 8,50
 
6,520 EUR
-0,04
-0,53%
Echtzeitkurs: 01.03.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 36.747 Stk.
Intraday-Spanne
6,425
6,560
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -37,27%
Perf. 5 Jahre -0,61%
52-Wochen-Spanne
5,095
10,690
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
31.10.2023-

EQS-News: Klöckner & Co mit solider Geschäftsentwicklung in anhaltend herausforderndem wirtschaftlichen Gesamtumfeld (deutsch)

Klöckner & Co mit solider Geschäftsentwicklung in anhaltend herausforderndem wirtschaftlichen Gesamtumfeld

^
EQS-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Klöckner & Co mit solider Geschäftsentwicklung in anhaltend herausforderndem
wirtschaftlichen Gesamtumfeld

31.10.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

  * Operatives Ergebnis (EBITDA) im dritten Quartal 2023 auf 41 Mio. EUR (Q3
    2022: 16 Mio. EUR) gesteigert

  * Deutlich positiver Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit im dritten
    Quartal 2023 von 36 Mio. EUR (Q3 2022: 163 Mio. EUR)

  * Weitere Stärkung der Marktposition in Nordamerika durch Abschluss des
    Erwerbs und Integration von National Material of Mexico (NMM) mit einem
    positiven Ergebnisbeitrag (EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten) in
    Höhe von 7 Mio. EUR seit dem 1. August 2023

  * EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 170 Mio. EUR bis 200 Mio. EUR und
    starker sowie signifikant positiver Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit
    für das Gesamtjahr 2023 erwartet

  * Initiierung eines Europäischen Effizienzprogramms zur Verbesserung des
    operativen Ergebnisses um rund 25 Mio. EUR pro Jahr mit geplanter
    Umsetzung ab dem vierten Quartal 2023

Duisburg, 31. Oktober 2023 - In den ersten neun Monaten 2023 lag der Umsatz
von Klöckner & Co aufgrund der anhaltend herausfordernden makroökonomischen
Rahmenbedingungen und niedrigeren Stahlpreise bei 6,0 Mrd. EUR (9M 2022: 7,4
Mrd. EUR). Das um wesentliche Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis
(EBITDA) hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2023 172 Mio. EUR
(9M 2022: 439 Mio. EUR) betragen. Trotz des herausfordernden Marktumfelds
wurde im dritten Quartal 2023 ein im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
deutlich verbessertes EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 41 Mio. EUR
(Q3 2022: 16 Mio. EUR) erzielt. Getragen wurde das Ergebnis durch die
weiterhin positive Entwicklung in Nordamerika und der Schweiz. Das
Konzernergebnis lag in den ersten neun Monaten 2023 bei -8 Mio. EUR (9M 2022:
301 Mio. EUR). Das unverwässerte Ergebnis je Aktie betrug entsprechend -0,09 EUR
(9M 2022: 2,96 EUR).

Im dritten Quartal 2023 konnte Klöckner & Co durch ein proaktives Net
Working Capital-Management erneut einen deutlich positiven Cashflow aus
betrieblicher Tätigkeit von 36 Mio. EUR (Q3 2022: 163 Mio. EUR) erzielen.
Bedingt durch die Akquisition von National Material of Mexico (NMM) stieg
die Mittelbindung im Net Working Capital auf 1,9 Mrd. EUR (31. Dezember 2022:
1,8 Mrd. EUR) und der Free Cashflow lag in den ersten neun Monaten 2023 bei
-241 Mio. EUR (9M 2022: 148 Mio. EUR).

Guido Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: "Klöckner &
Co hat sich trotz des anhaltend herausfordernden wirtschaftlichen
Gesamtumfelds solide entwickelt. Die Umsetzung unserer Konzernstrategie
,Klöckner & Co 2025: Leveraging Strengths' haben wir in den vergangenen
Monaten konsequent vorangetrieben. Unter anderem haben wir die Übernahmen
von National Material of Mexico und Sol Components erfolgreich abgeschlossen
und bauen so unser Geschäft in Nordamerika stetig aus."

Stärkung der Marktposition in Nordamerika

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Übernahme von NMM über die
US-Tochtergesellschaft Kloeckner Metals Corporation (KMC) hat Klöckner & Co
seine Marktposition in Nordamerika erheblich ausgebaut und nachhaltig
gestärkt. Seit Abschluss des Erwerbs und Integration in den Klöckner-Konzern
am 1. August 2023 konnte NMM ein EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten in
Höhe von 7 Mio. EUR erzielen. Zudem hat KMC Anfang Oktober 2023 das
US-Unternehmen Sol Components übernommen, einen Marktführer für
ganzheitliche Konstruktionslösungen für Solaranlagen. Die Transaktion hat
die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass KMC in Nordamerika zukünftig eine
entscheidende Rolle bei der Umstellung auf erneuerbare Energien spielen
wird.

Neuzuordnung der Verantwortlichkeiten im Vorstand und Maßnahmen zur
Steigerung der Effizienz im Europageschäft

Im September 2023 hat der Aufsichtsrat der Klöckner & Co SE die Neuzuordnung
der Verantwortlichkeit für das Europageschäft im Vorstand beschlossen. Guido
Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE, hat zusätzlich
die Verantwortung für die EU-europäischen Aktivitäten des Konzerns
übernommen.

Um das weitere Wachstum des Unternehmens zu unterstützen, wird die bereits
zu Beginn des Jahres angekündigte Implementierung der Hub-Struktur in
Frankreich im Laufe des vierten Quartals 2023 abgeschlossen werden. Als
Reaktion auf das herausfordernde Umfeld will Klöckner & Co zudem das
Europageschäft noch resilienter aufstellen. Dazu wurden im Rahmen eines
Europäischen Effizienzprogramms zielgerichtete, effizienzsteigernde
Maßnahmen für Landesgesellschaften in den Segmenten Kloeckner Metals EU und
Kloeckner Metals Non-EU definiert, welche ab dem vierten Quartal 2023
schrittweise umgesetzt werden sollen. Klöckner & Co erwartet bei Umsetzung
des Europäischen Effizienzprogramms zusammen mit der Implementierung der
Hub-Struktur in Frankreich eine Reduktion der Mitarbeiterzahl im
europäischen Distributionsgeschäft von rund 10 %. Ziel ist es, mit den
eingeleiteten Maßnahmen bereits ab dem Jahr 2024 eine jährlich
wiederkehrende Verbesserung des operativen Ergebnisses von rund 25 Mio. EUR zu
erreichen. Weiterhin werden die aus dem Europäischen Effizienzprogramm
resultierenden negativen Sondereffekte durch positive Sondereffekte aus
damit verbundenen Grundstücksverkäufen weitestgehend kompensiert.

Digitalisierung und Automatisierung der Wertschöpfungskette

Klöckner & Co konnte in den vergangenen Monaten wichtige Fortschritte bei
der Digitalisierung und Automatisierung erzielen. Das Unternehmen strebt den
konsequenten Ausbau in Richtung "Zero Touch", also eine Wertschöpfung mit
minimalem manuellem Aufwand, an. Getrieben durch die KI-basierte Applikation
"Kloeckner Assistant" konnte die durchschnittliche Anzahl der manuellen
Eingriffe pro digitaler Bestellung in den ersten neun Monaten des Jahres
2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich um über 14 % gesenkt
werden. Zusätzlich konnte die Zahl der automatisiert erstellten Angebote im
selben Zeitraum mehr als verdoppelt werden.

Ausblick

Im vierten Quartal rechnet Klöckner & Co im Vergleich zum Vorquartal beim
Absatz und Umsatz mit einem leichten Rückgang. Für das Geschäftsjahr 2023
prognostiziert das Unternehmen aufgrund der insbesondere in Europa anhaltend
herausfordernden makroökonomischen Rahmenbedingungen ein EBITDA vor
wesentlichen Sondereffekten in Höhe von 170 Mio. EUR bis 200 Mio. EUR. Ferner
erwartet Klöckner & Co nach wie vor einen starken und deutlich positiven
Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit für das Geschäftsjahr 2023.

Über Klöckner & Co:

Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl-
und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Unternehmen.
Über sein Distributions- und Servicenetzwerk mit rund 160 Standorten in 13
Ländern bedient Klöckner & Co über 90.000 Kunden. Aktuell beschäftigt der
Konzern rund 7.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2022
erwirtschaftete Klöckner & Co einen Umsatz von rund 9,4 Mrd. EUR. Mit dem
Ausbau seines Portfolios an CO2-reduzierten Werkstoffen, Service- und
Logistikleistungen unter der neuen Dachmarke Nexigen® unterstreicht das
Unternehmen seine Rolle als Pionier einer nachhaltigen Stahlindustrie.
Gleichzeitig hat sich Klöckner & Co als Vorreiter der digitalen
Transformation in der Stahlindustrie zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und
Servicekette zu digitalisieren und weitgehend zu automatisieren. So möchte
sich das Unternehmen zum führenden One-Stop-Shop für Stahl, andere
Werkstoffe, Ausrüstung und Anarbeitungsdienstleistungen in Europa und
Amerika entwickeln.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum
Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime
Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX®-Index der
Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Kontakt zu Klöckner & Co SE:
Presse
Christian Pokropp - Pressesprecher
Head of Corporate Communications | Head of Group HR
+49 203 307-2050
christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Fabian Joseph
Head of Investor Relations
+49 203 307-2291
fabian.joseph@kloeckner.com


---------------------------------------------------------------------------

31.10.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Klöckner & Co SE
                   Am Silberpalais 1
                   47057 Duisburg
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)203 / 307-0
   Fax:            +49 (0)203 / 307-5000
   E-Mail:         info@kloeckner.com
   Internet:       www.kloeckner.com
   ISIN:           DE000KC01000
   WKN:            KC0100
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1760619



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1760619 31.10.2023 CET/CEST

°
Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
KLOECKNER & CO. SE 6,490 EUR 03.03.24 17:09 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 74 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.02.2024 09:30 EQS-News: Klöckner & Co wird erster Lieferant...
06.02.2024 13:49 EQS-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
05.02.2024 12:14 EQS-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
24.01.2024 10:48 EQS-DD: Klöckner & Co SE (deutsch)
23.01.2024 13:05 Verband: Niedrigste Stahlproduktion in Deutschlan...
22.12.2023 18:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Vorweihnachtlich...
22.12.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 22.12.2023 - 1...
22.12.2023 14:57 Aktien Frankfurt: Vorweihnachtliche Stille - Dax k...
22.12.2023 12:01 Aktien Frankfurt: Weihnachtliche Stille im Dax
22.12.2023 10:48 ROUNDUP 2: Klöckner & Co will Teile des Vertr...
22.12.2023 10:26 ROUNDUP: Klöckner & Co will Teile des Vertrie...
22.12.2023 10:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Handel bleibt...
22.12.2023 09:07 Klöckner & Co will Teile des Vertriebsgeschä...
22.12.2023 08:49 EQS-News: Klöckner & Co beabsichtigt den Verk...
22.12.2023 08:37 EQS-Adhoc: Klöckner & Co SE: Klöckner & ...
19.12.2023 12:34 Stahlindustrie rechnet mit Produktionsrückgang um...
14.12.2023 09:00 EQS-News: Klöckner & Co SE verlegt Konzernzen...
04.12.2023 18:20 EQS-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
01.12.2023 12:49 AKTIE IM FOKUS: Kaufinteresse nach Metzler-Empfehl...
13.11.2023 05:49 Tarifverhandlungen Stahl beginnen - IG Metall will...

Börsenkalender 1M

13.03.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services