Märkte & Kurse

SYNLAB AG INHABER-AKTIEN O.N.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A2TSL71 WKN: A2TSL7 Typ: Aktie DIVe: 0,72% KGVe: 30,11
 
10,800 EUR
+0,22
+2,08%
Echtzeitkurs: heute, 14:44:33
Aktuell gehandelt: 301 Stk.
Intraday-Spanne
10,580
11,000
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +22,88%
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
8,005
12,350
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
29.09.2023-

ROUNDUP/Nun fix: Finanzinvestor Cinven will Synlab komplett übernehmen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Finanzinvestor und Großaktionär Cinven will Europas größten Labordienstleister Synlab komplett übernehmen. Er legte am Freitag ein konkretes Angebot vor. Damit lässt Cinven seiner Interessensbekundung aus dem März Taten folgen. Der Angebotspreis liegt mit zehn Euro auf dem von Synlab erwarteten Niveau. Cinven und Synlab schlossen in diesem Zusammenhang bereits eine Investmentvereinbarung.

Synlabs Aktienkurs zog infolge der Neuigkeiten um 23 Prozent auf 9,98 Euro an. Damit lag er noch zwei Cent unter dem Angebotspreis. Mit kaum mehr als acht Euro war der Kurs zuvor auf den tiefsten Stand seit März gerutscht - Anleger hatten den Glauben an eine Übernahme offenbar verloren. Synlab hatte während der Corona-Pandemie von der hohen Nachfrage nach Labortests profitiert. Der Aktienkurs der Gesellschaft war bis November 2021 auf den Rekordwert von 25 Euro geklettert.

Mit dem Kaufangebot von 10 Euro je Anteilsschein kommt Synlab auf eine Bewertung von rund 2,2 Milliarden Euro. Das entsprechende Angebot veröffentlichte am Freitag die Holdinggesellschaft Ephios Luxembourg S.à r.l., die mit dem Finanzinvestor Cinven verknüpft ist. Eine Mindestannahmeschwelle wird es dabei nicht geben.

Bereits nach einer ersten Interessensbekundung im März hatte Synlab zehn Euro als möglichen Preis genannt. Der Großaktionär hält rund 43 Prozent der Synlab-Anteile. Die Transaktion wird von den übrigen Kernaktionären wie der Novo Holdings und des Ontario Teachers' Pension Plan Board unterstützt.

Synlab-Gründer Bartholomäus Wimmer habe sich ebenfalls verpflichtet, 60 Prozent seiner Aktien im Rahmen des Angebots zu veräußern und die verbleibenden Aktien zu reinvestieren. Damit hat Cinven sich bereits den Zugriff auf fast 80 Prozent der Anteile gesichert, wie es hieß.

Vorstand und Aufsichtsrat von Synlab erklärten, dass das Angebot eine "potenziell attraktive Ausstiegsmöglichkeit für kurzfristig orientierte oder risikoscheue Investoren" darstelle, der Angebotspreis jedoch nicht den langfristigen Wert des Unternehmens widerspiegele. Man kenne Cinven als langjährigen, unterstützenden Aktionär und erwarte eine "gute weitere Zusammenarbeit".

Die beiden Gremien haben daher den Angaben zufolge der Unterzeichnung der Investmentvereinbarung zugestimmt und sehen dem beabsichtigten Angebot von Cinven "wohlwollend" entgegen. Die Investmentvereinbarung sieht auch vor, dass der derzeitige Vorstand das Unternehmen weiterhin führt und der Hauptsitz in München bleibt.

Cinven hatte Synlab erst im Frühjahr 2021 an die Börse gebracht. Der Ausgabepreis hatte damals 18 Euro betragen; die Bewertung lag damit bei rund vier Milliarden Euro. Nun könnte der Labordienstleister bereits wieder von der Börse verschwinden. Die Geschichte ähnelt dabei dem Übernahmeangebot des Investors EQT für Suse . Der Softwareanbieter war ebenfalls im Frühjahr 2021 an die Börse gebracht worden, ehe EQT in diesem Jahr die Rolle rückwärts einleitete. Als Grund für den Rückzug von der Börse nannten die Unternehmen geschäftliche Probleme.

Synlab ist nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich der medizinischen Diagnostik und Spezialtests in Europa. Das Unternehmen hat inzwischen ein Kostensenkungsprogramm gestartet, 21 Millionen Euro wurden den Angaben zufolge so im ersten Halbjahr eingespart. Unter anderem hatte sich der Konzern von seinen Aktivitäten in der Schweiz getrennt, und in Mexiko wurden sämtliche Aktivitäten an einem Standort vereint./jcf/nas/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
SYNLAB AG INHABER-AKTIEN O.N. 10,780 EUR 22.07.24 11:50 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4    Anzahl: 66 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.11.2023 19:20 Labordienstleister Synlab steht neutral zu Kaufang...
02.11.2023 17:47 EQS-News: SYNLAB AG veröffentlicht gemeinsame beg...
12.10.2023 10:18 KORREKTUR/IPO-Wüste Frankfurt: Von abgesagten Bö...
11.10.2023 21:20 IPO: Flaute bei Börsengängen auf deutschem Parke...
11.10.2023 14:05 IPO-Wüste Frankfurt: Von abgesagten Börsengänge...
05.10.2023 21:30 EQS-Stimmrechte: SYNLAB AG (deutsch)
02.10.2023 21:30 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
02.10.2023 21:30 EQS-DD: SYNLAB AG (deutsch)
29.09.2023 18:17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Inflationsdaten ...
29.09.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.09.2023 - 1...
29.09.2023 15:03 Aktien Frankfurt: Erholung gewinnt nach günstigen...
29.09.2023 12:31 Aktien Frankfurt: Günstige Inflationsdaten sorgen...
29.09.2023 11:09 ROUNDUP/Nun fix: Finanzinvestor Cinven will Synlab...
29.09.2023 08:44 Jetzt also doch: Finanzinvestor Cinven will Synlab...
29.09.2023 08:27 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax erholt sich weiter
29.09.2023 08:22 EQS-News: SYNLAB AG: SYNLAB schließt Investmentve...
29.09.2023 08:17 EQS-Adhoc: SYNLAB AG: Cinven kündigt öffentliche...
29.09.2023 08:09 Angebot zum Erwerb / Zielgesellschaft: SYNLAB AG; ...
14.08.2023 07:45 EQS-News: SYNLAB AG: SYNLAB stimmt dem Verkauf ihr...
09.08.2023 18:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet moder...

Börsenkalender 1M

08.08.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services