Märkte & Kurse

MICROSOFT CORP.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US5949181045 WKN: 870747 Typ: Aktie DIVe: 0,70% KGVe: 35,56
 
395,250 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 21.05.24, 22:26:26
Aktuell gehandelt: 43.111 Stk.
Intraday-Spanne
391,350
398,750
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +34,18%
Perf. 5 Jahre +247,67%
52-Wochen-Spanne
286,700
402,250
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.03.2024-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

ROUNDUP 2/Wieder Streik bei Lufthansa: Flugbegleiter wollen Arbeit niederlegen

FRANKFURT - Die Lufthansa und ihre Passagiere kommen nicht zur Ruhe. Kaum ist der Warnstreik beim Bodenpersonal zu Ende gegangen, ruft die Kabinengewerkschaft Ufo die rund 19 000 Flugbegleiter der Lufthansa und der Lufthansa Cityline für diesen Dienstag und Mittwoch zum Streik auf. Bestreikt werden jeweils von 4.00 bis 23.00 Uhr am Dienstag alle Abflüge von Frankfurt und am Mittwoch alle Abflüge von München, wie Ufo am Samstagabend mitteilte. Die Flugbegleiter der Kerngesellschaft und der Regionaltochter Lufthansa Cityline hatten zuvor in getrennten Urabstimmungen mit jeweils mehr als 96 Prozent für den Streik gestimmt.

ROUNDUP: Bahn erneuert Angebot an GDL für Wiederaufnahme der Tarifgespräche

BERLIN - Die Deutsche Bahn (DB) hat ihr Angebot an die Lokführergewerkschaft GDL zur Wiederaufnahme der Tarifverhandlungen an diesem Montag erneuert. Angebote und Lösungen könnten direkt am Verhandlungstisch unterbreitet und erörtert werden, teilte die Bahn am späten Sonntagnachmittag mit. Auf die Forderung der GDL, vor Gesprächsbeginn ein verbessertes Angebot bis Sonntag 18.00 Uhr vorzulegen, ging das Unternehmen nicht ein. Eine Reaktion der Gewerkschaft stand am Sonntagabend noch aus.

ROUNDUP: US-Justizministerium ermittelt nach Beinahe-Unglück mit Boeing 737

WASHINGTON/SEATTLE - Nach dem Beinahe-Unglück mit einer Boeing 737-8 Max Anfang Januar hat auch das US-Justizministerium Ermittlungen aufgenommen. Die betroffene Fluggesellschaft Alaska Airlines teilte am Samstag mit, sie kooperiere mit der Untersuchung und gehe nicht davon aus, dass sie im Visier der Ermittlungen stehe. In einer solchen Situation sei es normal, dass sich das Justizministerium einschalte. Das "Wall Street Journal" berichtete zuvor, Ermittler hätten Kontakt zu Passagieren aufgenommen und Piloten sowie Flugbegleitpersonal befragt.

ROUNDUP:/Erstes Tor seit Rückkehr: Sancho macht BVB Mut

BREMEN - Reden wollte Jadon Sancho nach seinem ersten Treffer seit der Rückkehr zu Borussia Dortmund nicht. Dafür sprachen andere über die Leihgabe von Manchester United - und waren voll des Lobes. "Er hat sich heute für all seine Arbeit belohnt", sagte Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl nach dem 2:1 (2:0) der Schwarz-Gelben am Samstagabend bei Werder Bremen.

Bayer macht Fortschritte bei Alternative zum Unkrautvernichter Glyphosat

LEVERKUSEN/FRANKFURT - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kommt bei der Entwicklung einer Alternative zum umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat voran. "Wir testen diese neue Substanz schon an echten Pflanzen", sagte der Vorstandsvorsitzende Bill Anderson der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). "Unser Ziel ist, das neue Produkt 2028, also bereits in vier Jahren, auf den Markt zu bringen." Es handele sich um die erste bahnbrechende Innovation auf diesem Gebiet seit 30 Jahren, so Anderson.

Niedrigere Ölpreise: Ölkonzern Saudi Aramco mit weniger Gewinn 2023

RIAD - Nach dem Rekordjahr 2022 ist der Gewinn des Ölkonzerns Saudi Aramco im vergangenen Jahr gefallen. Trotz des deutlichen Rückgangs des Überschusses um rund ein Viertel auf gut 121 Milliarden US-Dollar (knapp 111 Mrd Euro) sei das zweitbeste Ergebnis der Konzerngeschichte erzielt worden, teilte der saudische Branchenriese am Wochenende mit. 2022 hatten Ölkonzerne vom starken Anstieg der Öl- und Gastpreise infolge des Krieges Russlands gegen die Ukraine profitiert. 2023 normalisierte sich die Lage am Öl- und Gasmarkt dann wieder weitgehend.

Microsoft: Russische Hacker griffen auf Software-Code zu

REDMOND - Microsoft bekommt russische Hacker, die sich jüngst Zugang zu einigen E-Mails ranghoher Manager des Konzerns verschafften, nicht aus seinen Systemen. Die Angreifer hätten in den vergangenen Wochen unter anderem auf Sammlungen von Software-Quellcodes zugegriffen, teilte Microsoft am Freitag mit. Es sei nicht auszuschließen, dass die Hacker sich auch in Zukunft unerlaubt Zugang verschaffen.

Allianz startet Aktienrückkaufprogramm für bis zu eine Milliarde Euro

MÜNCHEN - Der Versicherungskonzern Allianz startet sein Aktienrückkaufprogramm für bis zu eine Milliarde Euro. Der Rückkauf über die Wertpapierbörse soll an diesem Montag beginnen und bis zum 31. Dezember laufen, teilte der Dax-Konzern am Freitag in München mit. Die Aktien sollen eingezogen werden. Das Programm geht auf eine Ermächtigung der Hauptversammlung aus dem Jahr 2022 zurück und wurde am 22. Februar beschlossen.

Weitere Meldungen

-GESAMT-ROUNDUP: Keine Ruhe nach Anschlag - Protest gegen Tesla
-Kaffeemaschine sorgt für ungeplante Landung von Lufthansa-Flieger
-Bertelsmann-Chef kündigt Abschied für 2026 an
-Büroumbau ermöglicht gut 11 000 Wohnungen in Metropolen
-Sachsens Energieministers: Blockade der Hilfen für Solarindustrie muss enden
-Verband: Kaffeemangel und Preisanstieg ab 2025 in der EU möglich
-Autozulieferer kommen bei Banken schwerer an Geld
-ROUNDUP: Apple lässt Entwickler-Account von 'Fortnite'-Firma Epic wieder zu

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 266,500 EUR 21.05.24 21:43 Lang & S...
BAYER AG 28,425 EUR 21.05.24 22:13 Lang & S...
BOEING CO., THE 170,300 EUR 21.05.24 22:59 Lang & S...
BORUSSIA DORTMUND GMBH &CO .KG... 4,095 EUR 21.05.24 21:58 Lang & S...
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 6,492 EUR 21.05.24 22:54 Lang & S...
MICROSOFT CORP. 395,200 EUR 21.05.24 22:59 Lang & S...
SAUDI ARABIAN OIL CO. REGISTER... - - - -
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   6 7 8 9 10    Anzahl: 906 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.03.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
09.03.2024 14:37 OpenAI-Chef Altman zurück im Verwaltungsrat
08.03.2024 20:44 AKTIE IM FOKUS 3: Nvidia dreht mit Nasdaq ins Minu...
08.03.2024 19:06 Microsoft: Russische Hacker griffen auf Software-C...
08.03.2024 17:26 AKTIE IM FOKUS 2: Nvidia nähern sich weiter Apple...
08.03.2024 17:08 ROUNDUP/Aktien New York: Teils erneute Rekorde - D...
08.03.2024 12:51 AKTIE IM FOKUS: Nvidia rücken Apple beim Börsenw...
08.03.2024 06:55 Apple macht Wechsel von iPhone zu Android 2025 nut...
07.03.2024 18:23 AKTIEN IM FOKUS: Novo Nordisk überholt dank Rekor...
07.03.2024 14:07 Bund will Digitalkonzerne für DMA-Kontrolle zahle...
06.03.2024 06:39 Striktere EU-Regeln für große Digital-Plattforme...
06.03.2024 06:33 OpenAI schlägt zurück: Musk wollte 'volle Kontro...
05.03.2024 09:35 Was mit dem DMA auf dem Smartphone anders werden s...
04.03.2024 20:17 Aktien New York: Anleger legen bei Rekordrally Pau...
04.03.2024 17:21 AKTIE IM FOKUS: Nvidia unter wertvollsten Konzerne...
04.03.2024 16:58 ROUNDUP/Aktien New York: Indizes pausieren auf Rek...
04.03.2024 11:35 Was mit dem DMA auf dem Smartphone anders werden s...
04.03.2024 06:06 Datenexperten: Generative KI könnte Wachstumsschu...
03.03.2024 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
03.03.2024 14:14 Nvidia mit Börsenwert über zwei Billionen Dollar

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services