Märkte & Kurse

BAYWA AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005194062 WKN: 519406 Typ: Aktie DIVe: 4,07% KGVe: 15,57
 
22,150 EUR
-0,05
-0,23%
Echtzeitkurs: 17.04.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 41.384 Stk.
Intraday-Spanne
21,900
23,500
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -44,29%
Perf. 5 Jahre -14,94%
52-Wochen-Spanne
21,900
40,000
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
15.09.2023-

Aktien Frankfurt: Dax nähert sich am Verfallstag Marke von 16 000 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf ein Ende des Zinserhöhungszyklus der EZB hat dem deutschen Aktienmarkt auch am Freitag Rückenwind beschert. Der tags zuvor bereits gestärkte Dax kletterte vor dem Wochenende bis dicht an die psychologisch wichtige Marke von 16 000 Punkten heran. Gegen Mittag stand der deutsche Leitindex mit 0,95 Prozent bei 15 955,29 Punkten im Plus. Rückenwind kam auch von der tags zuvor starken Wall Street. Im weiteren Handelsverlauf könnte nun der große Verfall an den Terminbörsen noch für die ein oder andere Kursschwankung sorgen.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmenswerte ging es in zuletzt um 0,89 Prozent auf 27 568,41 Zähler nach oben. Auf europäischer Bühne zog der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um

0,89 Prozent auf 4317,69 Punkte an.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Aktienmärkten in Europa und hierzulande tags zuvor frischen Schwung eingehaucht: Die Notenbanker hatten zwar in ihrer mit äußerster Spannung erwarteten Sitzung den Leitzins noch einmal um 0,25 Prozent hochgesetzt; nach damit zehn Leitzinserhöhungen in Folge dürfte der straffe Anhebungskurs nach Einschätzung von Experten aber ein Ende gefunden haben.

EZB-Präsidentin Christine Lagarde hatte entsprechende Andeutungen gemacht, allerdings sich auch die Tür für weitere Erhöhungen generell offen gelassen. Eine Garantie für ein Ende der Zinserhöhungen gibt es also nicht. "Vermutlich ist der Deckel noch nicht endgültig drauf", glaubt daher Rolf Schäffer von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Marktbeobachter Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets warnt denn auch die Investoren davor, in Sachen Geldpolitik bereits zu optimistisch zu werden. Das könne sich als Fehler erweisen. In der kommenden Woche entscheidet dann die US-Notenbank Fed über ihren Leitzins.

An diesem Freitag stehen in den USA noch einige Konjunkturdaten auf der Agenda, die von Interesse sein dürften: darunter Zahlen zur industriellen Produktion, den Im- und Exportpreisen sowie das von der Universität Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen.

Auf Unternehmensseite hierzulande standen die Immobilienwerte auf den Verkaufslisten. Anleger dürften nun Gewinne mitnehmen, nachdem der zinsempfindliche Sektor tags zuvor im Zuge des EZB-Entscheids weiter hochgeschossen war. Die stark kreditfinanzierte Branche leidet seit geraumer Zeit unter dem hohen Zinsniveau, das auf die Bewertungen drückt, sowie steigenden Baukosten. Für Anteile an den Gesellschaften Vonovia , TAG und Aroundtown ging es zuletzt von 1,2 bis etwa zwei Prozent nach unten.

Bei den übrigen Einzelwerten zeigten sich die Pharma- und -zuliefererwerte stark. Papiere des Medizintechnikspezialisten Siemens Healthineers verteuerten sich als einer der größten Dax-Favoriten um gut 2,2 Prozent. Aktien des Laborzulieferer Sartorius bauten ihre Kurserholung mit plus 1,6 Prozent aus, nachdem sie in dieser Woche auf das tiefste Niveau seit Ende Juli gefallen waren. Auch Fresenius und Merck-Aktien stiegen.

Chemiewerte waren ebenfalls gefragt, BASF-Aktien verteuerten sich in der Folge um fast zwei Prozent, für Lanxess ging es um 1,3 Prozent nach oben. Laut dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" erwägt die Regierung eine indirekte Strompreis-Subvention energieintensiver Unternehmen, zu denen auch der Sektor zählt.

Auffällig starke Kursbewegungen gab es in den hinteren Börsenreihen. Morphosys -Papiere schossen zeitweise auf ein Hoch seit Anfang 2022 und verteuerten sich zuletzt um mehr als vier Prozent. Hier sorgte ein aufgegebenes negatives Votum der US-Bank Goldman Sachs für Schub. Analyst Rajan Sharma zeigte sich mit Blick auf das Marktpotenzial des Krebsmittels Pelabresib noch optimistischer und erhöhte seine Schätzungen. Das Mittel ist der größte Hoffnungsträger der Bayern und befindet sich aktuell in der klinischen Forschung.

Die Morphosys-Titel waren bereits zur Wochenmitte deutlich angezogen, da ein Mittel der Bayern gegen Gebärmutterkrebs es in ein beschleunigtes Zulassungsverfahren in den USA geschafft hat. Der Kurs hat sich in diesem Jahr bereits mehr als verdoppelt, war allerdings in den drei Jahren zuvor auch auf einen Bruchteil eingebrochen.

Baywa -Papiere katapultierte ein Analystenkommentar auf ein Hoch seit Anfang August, mit einem Aufschlag von neun Prozent waren sie Spitzenreiter im SDax der kleineren Unternehmenswerte. Baader-Analyst Rene Rückert gab für den Agrarhandelskonzern in einer Ersteinschätzung eine Kaufempfehlung ab. Ihm zufolge winkt mit dem neuen Konzernchef und weiterer Treiber eine Neubewertung der zuletzt von Investoren oft übersehenen Aktien./tav/mis

--- Von Tanja Vedder, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AROUNDTOWN SA 1,746 EUR 17.04.24 22:31 Lang & S...
BASF SE 51,250 EUR 17.04.24 22:17 Lang & S...
BAYWA AG 22,050 EUR 17.04.24 21:58 Lang & S...
FRESENIUS SE & CO. KGAA 26,490 EUR 17.04.24 22:16 Lang & S...
LANXESS AG 26,020 EUR 17.04.24 22:16 Lang & S...
MORPHOSYS AG 67,550 EUR 17.04.24 22:59 Lang & S...
SARTORIUS AG VZ 328,300 EUR 17.04.24 22:16 Lang & S...
SIEMENS HEALTHINEERS AG 51,920 EUR 17.04.24 22:16 Lang & S...
VONOVIA SE 24,430 EUR 17.04.24 22:16 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4    Anzahl: 66 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.09.2023 12:07 Aktien Frankfurt: Dax nähert sich am Verfallstag ...
15.09.2023 10:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach EZB ...
15.09.2023 10:13 AKTIE IM FOKUS: Baywa erholen sich nach Empfehlung...
15.09.2023 08:28 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet am Verfalls...
14.09.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 14.09.2023 - 1...
14.09.2023 15:12 Aktien Frankfurt: Dax dreht nach Leitzinsentscheid...
14.09.2023 11:53 Aktien Frankfurt: Wenig Bewegung - Anleger liegen ...
14.09.2023 10:19 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Wenig Bewegun...
14.09.2023 08:25 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor EZB-Entscheid m...
14.09.2023 08:20 Nordex erhält in Spanien Auftrag von Baywa
31.08.2023 08:22 Norwegischer Konzern Statkraft kauft 35 Windparks ...
25.08.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 25.08.2023 - 1...
25.08.2023 13:30 Windparkentwickler PNE wechselt Finanzvorstand
03.08.2023 13:18 ROUNDUP/Trotz Ergebniseinbruch: Baywa sieht sich n...
03.08.2023 10:31 EQS-News: BayWa-Konzern im ersten Halbjahr auf Kur...
03.08.2023 07:35 Trotz Ergebniseinbruch: Baywa sieht sich nach erst...
14.07.2023 11:36 Firmen wollen Solarförderung für Ackerflächen
30.06.2023 14:31 Prognose: Regional bis zu 17 Prozent Ernteeinbuße...
18.06.2023 14:24 Projekt Hoffnungslos? Schlechte Chancen für Europ...
06.06.2023 15:59 Ex-Baywa-Chef Lutz rückt an die Spitze des Aufsic...

Börsenkalender 1M

08.05.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services