Märkte & Kurse

ASML HOLDING N.V.
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: NL0010273215 WKN: A1J4U4 Typ: Aktie DIVe: 0,67% KGVe: 52,72
 
994,800 EUR
-0,20
-0,02%
Echtzeitkurs: 12.07.24, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 8.358 Stk.
Intraday-Spanne
973,400
1.008,600
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +52,75%
Perf. 5 Jahre +437,49%
52-Wochen-Spanne
535,000
1.022,400
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.07.2023-

ROUNDUP: Europa beschert L'Oreal überraschend gute Geschäfte - Aktie steigt

PARIS (dpa-AFX) - Eine starke Nachfrage nach Make-up und Hautpflege-Produkten hat den französischen Kosmetikkonzern L'Oreal im zweiten Quartal weiter angetrieben. Der Umsatz stieg um knapp zehn Prozent auf 10,2 Milliarden Euro, wie der weltweit größte Hersteller von Schönheitsprodukten am Donnerstagabend in Paris mitteilte. Auf vergleichbarer Basis und bereinigt um Währungseffekte belief sich der Anstieg auf 13,7 Prozent und fiel damit zwei Prozentpunkte höher aus als von Analysten im Schnitt erwartet. An der Börse kamen das gut an - die Aktie legte zu.

Besonders stark zog das Geschäft in Europa und Lateinamerika an. In China verzeichnete der Konzern nach eigenen Angaben eine starke Erholung der Nachfrage. Für das erste Halbjahr steht bei L'Oreal damit ein Umsatzplus von zwölf Prozent auf 20,6 Milliarden Euro zu Buche. Der operative Gewinn legte in diesem Zeitraum um fast 14 Prozent auf knapp 4,3 Milliarden Euro zu.

Der Überschuss wuchs jedoch nur um vier Prozent auf fast 3,4 Milliarden Euro. Konzernchef Nicolas Hieronimus zeigte sich zuversichtlich, dass der Konzern Umsatz und Gewinn in diesem Jahr weiter steigert. Im zweiten Halbjahr will L'Oreal zudem ein Aktienrückkaufprogramm starten, das bis zu 500 Millionen Euro umfassen soll.

Im ersten Halbjahr legte der Konzern vor allem im Massengeschäft deutlich zu. Der Umsatz in dem Bereich zog in den sechs Monaten bis Ende Juni um 13 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro an, während das Luxussegment mit Marken wie Biotherm, Helena Rubinstein oder Lancome nur um sechs Prozent auf 7,3 Milliarden Euro zulegte. Ein Beleg dafür, dass Kunden in Zeiten stark steigender Preise wieder stärker zu eher günstigeren Produkten wie Garnier, L'Oreal Paris oder Maybelline New York greifen.

In den vergangenen Jahren war das Geschäft mit luxuriösen Pflege- und Schönheitsprodukten stärker gewachsen und hatte dabei auch das Massensegment überholt. 2021 und 2022 war der Luxusbereich der größte Umsatzbringer. Im bisherigen Jahresverlauf ist es wieder andersherum. Neben diesen beiden Bereichen gehören zum Konzern noch die Bereiche Professional Products (Kerastase, LOréal Professionnel Paris) und Dermatological Beauty (La Roche-Posay, Vichy).

In Reaktion auf die am Vorabend verkündeten Zahlen zog die L'Oreal-Aktie am Freitag um knapp zwei Prozent auf 419,70 Euro an. Damit gehörte das Papier zum Wochenausklang zu den größten Gewinnern im EuroStoxx 50 . Mit einem Aufschlag von knapp 26 Prozent seit Ende 2022 zählen die L'Oreal-Anteile auch im bisherigen Jahresverlauf zu den stärksten Titeln im Eurozonen-Leitindex.

In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Börsenwert L'Oreals auf zuletzt rund 225 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Das Unternehmen ist damit nach dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH (421 Mrd) und dem niederländischen Halbleiter-Zulieferer ASML (263 Mrd) das drittwertvollste Unternehmen der Eurozone.

Größte Nutznießerin des Kursanstiegs in den vergangenen Jahren ist die Firmenerbin Francoise Bettencourt Meyers. Sie hält knapp 35 Prozent der Anteile und ist einer Aufstellung der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge mit einem Vermögen von umgerechnet rund 90 Milliarden Dollar die reichste Frau der Welt. Rund ein Fünftel der L'Oreal-Aktien hält der schweizerische Lebensmittelkonzern Nestle ./stw/zb/tav

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ASML HOLDING N.V. 995,100 EUR 12.07.24 22:51 Lang & S...
L'OREAL S.A. 411,400 EUR 12.07.24 22:35 Lang & S...
LVMH MOET HENNESSY LOUIS VUITT... 726,000 EUR 12.07.24 22:35 Lang & S...
NESTLÉ SA 96,300 EUR 13.07.24 12:03 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   5 6 7 8 9   Anzahl: 174 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
28.07.2023 15:58 ROUNDUP: Europa beschert L'Oreal überraschend gut...
27.07.2023 18:15 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Hoffnung auf Zinsen...
27.07.2023 12:06 Aktien Europa: Zinshoffnungen beflügeln - Technol...
21.07.2023 12:03 Aktien Europa: Technologie- und Rohstoffwerte unte...
20.07.2023 18:37 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Wall Street sorgt f...
20.07.2023 12:32 ROUNDUP: TSMC kürzt Umsatzprognose - Chip-Werte a...
20.07.2023 12:14 TSMC kürzt Umsatzprognose - Chip-Werte an der Bö...
20.07.2023 12:10 Aktien Europa: Wenig verändert - Quartalszahlen f...
20.07.2023 11:58 AKTIEN IM FOKUS: TSMC belastet Chip-Aktien - Zweif...
19.07.2023 19:20 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Kaum verändert - B...
19.07.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.07.2023 - 1...
19.07.2023 12:07 Aktien Europa: Leichte Gewinne - Kering legt kräf...
19.07.2023 11:15 ROUNDUP: ASML steigert die Marge und setzt sich h?...
19.07.2023 07:32 ASML steigert die Marge und setzt sich höhere Zie...

Börsenkalender 1M

17.07.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services