Märkte & Kurse

HANNOVER RUECK SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0008402215 WKN: 840221 Typ: Aktie DIVe: 3,41% KGVe: 12,86
 
238,800 EUR
-0,60
-0,25%
Echtzeitkurs: 12.07.24, 22:26:23
Aktuell gehandelt: 2.348 Stk.
Intraday-Spanne
237,200
239,800
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +26,90%
Perf. 5 Jahre +67,88%
52-Wochen-Spanne
188,550
258,000
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
16.07.2023-

Flut-Umfrage: Viele Hausbesitzer finanziell nicht vorbereitet

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Ungeachtet steigender Naturkatastrophenschäden in Deutschland sorgen viele Hausbesitzer nach einer neuen Umfrage finanziell nicht oder nur wenig für die möglichen hohen Schäden vor. Die durchschnittliche Ersparnis für wichtige Reparaturen und Instandhaltungen am eigenen Haus beläuft sich demnach auf rund 17 000 Euro, wie das Umfrageinstitut Innofact im Auftrag des Portals Verivox ermittelt hat. Mehr als ein Drittel - 35 Prozent - der Hausbesitzer gaben sogar an, überhaupt kein Geld für das eigene Haus zurückgelegt zu haben.

Innofact befragte anlässlich des zweiten Jahrestags der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands Anfang Juli 1017 Hauseigentümer, die in der eigenen Immobilie wohnen und in ihrem Haushalt über den Abschluss von Versicherungen entscheiden oder mitentscheiden.

Demnach befürworten derzeit 68 Prozent der Hausbesitzer die Einführung einer Pflichtversicherung gegen Elementarschäden, ein gutes halbes Jahr nach der Katastrophe waren es bei der Vorgängerumfrage im Februar 2022 noch 79 Prozent gewesen. Eine Elementarpolice tatsächlich abgeschlossen haben laut Umfrage bislang aber nur 59 Prozent.

Bei der Flutkatastrophe vom 14. auf den 15. Juli waren mindestens 185 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Tausend Häuser waren zerstört worden. Nach Auswertungen der Munich Re und anderer Versicherer steigen die Sturm- und Unwetterschäden in Europa ebenso wie in mehreren anderen Weltregionen. Der Anstieg verläuft nicht linear von Jahr zu Jahr, doch treten schwere Unwetter und Überschwemmungen häufiger auf als noch vor wenigen Jahrzehnten./cho/DP/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
ALLIANZ SE 266,100 EUR 13.07.24 11:00 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 239,300 EUR 13.07.24 11:51 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 464,100 EUR 13.07.24 11:59 Lang & S...
SWISS RE AG 112,650 EUR 12.07.24 22:03 Lang & S...
TALANX AG 71,750 EUR 12.07.24 21:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   9 10 11 12 13   Anzahl: 241 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.07.2023 14:20 Flut-Umfrage: Viele Hausbesitzer finanziell nicht ...

Börsenkalender 1M

12.08.24
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services